Moderne-Auktion M300 A4065

Für Ihre Suche wurde kein Ergebnis gefunden.
Weitere bilder
00001

Johannes Adamski, r.u.sig.

Bad Hersfeld 1964 – 2005 La Palma,
’16 mal zehn Mark‘,
Öl/Lwd./Collage, 100 x 119 cm
(317)

Ausruf € 300,–
Johannes Adamski, r.u.sig.

Bad Hersfeld 1964 – 2005 La Palma,
’16 mal zehn Mark‘,
Öl/Lwd./Collage, 100 x 119 cm
(317)

Johannes Adamski, r.u.sig.

Bad Hersfeld 1964 – 2005 La Palma,
’16 mal zwanzig Mark‘,
Öl/Lwd./Collage, 100 x 119 cm
(318)

Johannes Adamski, r.u.sig.

Bad Hersfeld 1964 – 2005 La Palma,
‚Zwölf mal fünf Deutsche Mark‘,
Öl/Lwd./Collage, 100 x 119 cm
(308)

Johannes Adamski, r.u.sig.

Bad Hersfeld 1964 – 2005 La Palma,
’15 mal zwanzig Deutsche Mark‘,
Öl/Lwd./Collage, 100 x 120 cm
(314)

Friedrich Ahlers-Hestermann

Nachdruck, Richard Arlin,
Kiyoshi Hasegawa, Pavel Major,
Richard Müller Nachdruck,
Jacques Muron, Alfred Partikel
Nachlass, André Toussaint und
unbekannter Künstler,
meist handsig. bzw. i.d.Pl. sig. und mon.,
teils dat. (19)73 bis 1995,
15 Druckgraphiken, wie (Farb)Radierung
und Holzschnitt, teils betitelt,
meist mit Auflage,
12,5 x 10 cm bis 31,5 x 49 cm,
teils knittrig bzw. wellig,
Randbeschädigungen, o.R. (15)

Otmar Alt, r.u.handsig.

Wernigerode 1940 – tätig in Norddinker,
‚Jonglierender Clown‘,
Farbaquatintaradierung,
13/XXX, 29,5 x 27 cm

Volker Altrichter, je unbez.

Schwetzingen 1960 – tätig in Bonn,
‚o.T.‘, je Öl/Lwd., je 20 x 20 cm, o.R. (5)

Konvolut Bücher und Kataloge

wie: Christian von Alvensleben,
‚Das apokalyptische Menu‘; Detlef Frevert/
Ulrich Timmermann/Reinhold Elschot,
‚Fremde Heimat – Fotografie mit der Camera
Obscura‘; Eugen Gomringer, ‚wie weiß ist
wissen die weisen – Hommage à Uecker‘;
Horst Janssen, je handmon., ‚Briefe an Mynher
Henri Nannen zu Emden‘, ‚Joachim Fest – über
mich‘ (2x) und ‚Connaissance des Arts‘;
Günther Uecker und Rolf Schroeter, je handsig.,
‚vision rapperswil aus dem quadrat‘;
Günther Uecker, teils handsig., ‚Zwanzig Kapitel‘,
‚Leviathan‘, ‚Muttermord in der Diamantenwüste‘;
Svato Zapletal, sig., ‚Ich bin nur nur Flamme –
Gedichte des Expressionismus‘,
dazu zwei Farbserigraphien;
teils mit Auflage und Widmungen, n.coll.
– Ausführlichere Aufstellung auf
Anfrage –

José Alves, verso sig.

(geb. 1947), ‚o.T.‘, Collage,
Öl/Lwd., 70 x 85 cm

Angasi Amali, je sig.

Tengenenge 1969 – tätig daselbst,
‚Hase‘, ‚Elefant‘ und ‚Gecko‘,
drei Steinskulpturen,
L = 19 cm bis 24 cm, Kratzspuren

Dr. Oku Ampofo, auf Plakette bez.

1908 – 1998, war tätig in Amanase (Ghana),
‚Afrikanische Madonna‘,
Hartholz, gebeizt, 90 x 26 x 14 cm

Jiri Anderle, r. bzw. m.u.handsig.

Pavlikov 1936 – tätig in Prag,
„Automodel…“, „Profil“, „Das
verhexte Bauernpaar“,
„Portrait“ und „o.T.“,
fünf (Farb)Radierungen, teils mit
Buntstift, teils auf tonigem Papier,
e.a. (2), 152/200, 28/150 bzw. 28/50;
Wolfgang Mutter, r.u.handsig.
und dat. (19)72,
Wien 1928 – 2014 daselbst,
„Das Plattenmädchen“,
Farbserigraphie, o.A.;
Alf Welski, r.u.handsig. und dat. 1974,
Mühlheim 1926 – 2007 Bad Oeynhausen,
„Waiting“, Farbradierung, 27/100,
30 x 24,5 cm bis 67,5 x 47,5 cm,
Randbeschädigungen, o.R. (7)

Horst Antes, 'Kopffüßler'

Rudolf Hausner,
‚Eva im Labyrinth‘, 1992;
Fritz Winter, ‚o.T.‘, und
Paul Wunderlich, ‚Süßer Lorbeer‘,
drei Farblithografien und eine
Radierung, 88 x 66 cm,
Stauchungen, knittrig, fleckig, o.R.
in einer Mappe der Galerie Volker Huber
‚Wer hat Angst vor Rot, Grün und Blau?'(4)

Horst Antes, Hans Erni

Ernst Fuchs, Käthe Kollwitz,
Antoni Tapies, Günther Uecker,
meist i.St.sig. bzw. Stempelsig.,
teils dat., sechs (Farb)Lithographien,
Nachdrucke, teils mit Auflage,
30,5 x 43 cm bis 87 x 64 cm, knittrig,
Randbeschädigungen, o.R. (6)

Adam Antes (1891-1984)

für Rosenthal, ‚Der Schlaf‘,
Ausführung 1936, H = 29 cm,
minim bestoßen

Ildefonso Aguilar, Francesc Guitart

Olle Haspers, Ferdinand Kulmer,
Leo Leonhard, Maurilio Minuzzi,
Ivica Sisco und Jan-Peter Tripp,
je r.u.handsig., teils dat. (19)74 – 2000,
15 Druckgraphiken, wie (Farb)Radierung
und Farblithographie, teils mit Prägedruck
teils betitelt, meist mit Auflage,
33 x 40 cm bis 54,5 x 69,5 cm,
Randbeschädigungen, o.R. (15)

Karin Aurast, je sig., dat. (19)90

Dabrun 1945 – tätig in Hattersheim,
‚o.T.‘, zwei Arbeiten, Pastell und Aquarell,
74 x 53 cm (PP-A.) (2)

Fritz Baack, sig., dat. (19)98

Dortmund 1957 – tätig u.a. in Italien,
‚Maske‘, Basrelief, Stein,
32 x 35 x 12 cm

Ingrid Bachér/Günther Uecker

‚Sarajewo 96′; Salvador Dali,
’50 magische Geheimnisse‘;
Wolfgang Hildesheimer, ‚Janssen und wir‘;
Horst Janssen, handmon., ‚Neue Zeichnungen‘;
Ernst Jünger/Horst Janssen, ‚Nigromontanus‘;
Günther Uecker, ‚Korrelationen‘,
‚Littenheid 1980‘, ‚Aquarelle‘;
Rainer Maria Rilke, ‚Les Fenetres‘;
Peter Rühmkorf/Horst Janssen, ‚Mein
lieber Freund und Kompanjung‘;
Christa Wolf/Günther Uecker,
‚Wüstenfahrt‘, n.coll.
– Ausführlichere Aufstellung auf
Anfrage –

Ivan Baj für Arcade, zwei Vasen

‚Ghana‘, schwarzes Glas,
H = 40 cm und 61 cm (2)

Ivan Baj für Arcade, Vase

Glas, mit schwarzem Außen- und
weißem Innenfang, 60/100,
H = 54 cm

Ivan Baj für Arcade, Schale und zwei Vasen

‚Mali‘ und Vase ‚Nule‘, Glas, mit schwarzem
Außen- und rotem bzw. weißem Innenfang,
109, 150 und 137/300,
D = 33 cm und 26 cm, L = 26 cm (3)

Stephan Balkenhol für MMK

r.u.handsig., dat. 1992,
Fritzlar 1957 – tätig in Berlin,
’57 Pinguine‘, Lithographie,
11/57, 20 x 27,4 cm

Künstlerglas, teils sig. und

mon. Paula Bartron, D. Hinz, Eisch,
Coleman und Theodor G. Sellner, Vasen
und Schalen, H = 17,5 cm
bis 24,5 cm bzw. D = 3 cm bis 28 cm (20)

Vincenzo Baviera, mon., dat. (19)83

Zürich 1945 – tätig in Guernsey,
‚Stadt/Architektur‘, Eisen, Glas,
14 x 70 x 24,5 cm, Glas bestoßen,
mit Sprung, dazu
Skizze, mon., dat. 7.8.(19)88,
aquarellierte Tuschzeichnung,
24,5 x 18 cm

Thomas Bayrle, Entwurf für Höchst

1985, ‚Das Geheimnis‘, Porzellanteller,
Druckdekor, D = 20,5 cm

Vasen, Künstlerglas, meist mon.

und sig., darunter Walter Bäz-Dölle und
Kurt Wallstab, teils lüstrierend,
H = 8,5 cm bis 17 cm bzw.
D = 7,5 cm bis 15 cm (21)

Eva Bednarova, Karl Bianga

Tomas Coufal, Yves Doaré,
Etienne Lodeho, Pavel Sudolak
und Jan Soucek,
meist handsig., teils dat. (19)67 bis (19)91
elf Druckgraphiken, wie (Farb)Radierung,
Aquatintaradierung und Offsetlithographie,
teils betitelt, mit Auflage,
23,5 x 29,5 cm bis 29 x 40,5 cm,
teils gebräunt, Stauchungen, o.R. (11)

Rolf Behm, r.u.mon.

Karlsruhe 1952 – tätig in Berlin,
‚o.T.‘, Mischtechnik mit Ölkreide,
75 x 99 cm (PP-A.), knittrig

Falko Behrendt, Michel Desportes

Daniela Havlicova, Leo Maillet,
Josef Liesler, Otto Rohse und
Manfred Sillner,
meist. handsig., teils dat. 1973 bis (19)92,
(Farb)Radierungen, Mezzotintoradierungen,
Linolschnitte und Farblithographien, teils betitelt,
teils mit Auflage, 12 x 8 cm bis
28 x 17 cm, teils gebräunt,
Stauchungen, o.R. (13)

Barbara Beisinghoff, r.o.sig.

dat. (19)92,
geb. Hermannsburg 1945,
‚Mit geflicktem Flügel‘, Aquarell und
Kohle auf geprägtem Bütten,
88 x 59 cm (PP-A.)

Barbara Beisinghoff, unbez.

geb. Hermannsburg 1945,
‚Zwischen Rost und Binsen‘,
Pastell und Aquarell, 63 x 56 cm (PP-A.)

Hans Bellmer, je r.u.handsig.

Kattowitz 1902 – 1975 Paris,
‚Erotica‘, zwei Farbradierungen, o.A.,
28 x 22 cm bzw. 27,5 x 21,5 cm, im PP

Miguel Berrocal, r.u.handsig., dat. (19)93

Villanueva de Algaide1933 – 2006 Berruezo,
‚Citius, Altius, Fortius‘,
Prägedruck, 1/100 G, 10,5 x 7,5 cm (PP-A.),
in Fenstermappe, Druckstellen

Bertrand, l.u. undeutlich sig., um 1960

‚Südländische Hafenstadt‘,
Öl/Lwd., 90 x 100 cm,
Farbabsplitterungen

Franco Bettonica und Mario Melocchi

für Cini & Nils,
Schreibtischlampe, H = 50 cm,
Glasboden mit Kratzspuren

Dorothea Bido, m.u.sig., dat. (19)88

geb. 1951,
‚o.T.‘, Aquarell, 39 x 55 cm

Robert Birmelin, r.u.sig., verso dat. 2004

Newark 1933 – tätig in New York,
‚The Child‘, auf Etikett betitelt,
Acryl/Papier, 63 x 48 cm

Robert Birmelin, r.u.sig.

Newark 1933 – tätig in New York,
‚o.T.‘, Acryl/Papier, 63 x 48 cm

Robert Birmelin, r.u.sig.

Newark 1933 – tätig in New York,
‚o.T.‘, Acryl/Papier, 63 x 48 cm

Annette Bischoff, r.u.mon., dat. (19)93

Darmstadt 1962 – tätig daselbst,
‚Symbols 1 III‘, Mischtechnik und Collage,
75 x 54,5 cm

Karl Bohrmann, 'Briefe nach Wien'

Joan Brossa/Eduardo Chillida,
‚A peu pel llibre‘; Hans-Joachim Burgert,
‚Ludus Scribendi‘; Eduardo Chillida/
Charles Racine, ‚le sujet est la clairière
de son corps‘; Eduardo Chillida/Richard Long/
Anthony Caro/Anish Kapoor, ‚Four Works‘;
Alfred Haberpontner, handsig.,
‚Konkrete Verwandlungen‘;
Günther Uecker, ‚Wind‘;
Günther Uecker/Gennadij Ajgi, ‚der dort‘,
teils mit Widmungen, n.coll.
– Ausführlichere Aufstellung auf
Anfrage –

Jürgen Brodwolf

geb. Düsseldorf 1932,
‚Tubenfigur‘, montiert, 19 x 6,5 cm,
mit Ausstellungskatalog Mathildenhöhe,
‚Stätten und Stationen‘, 40/50, 1992

Fred Brosius, r.u.sig.

Frankfurt/M. 1917 – 2004 daselbst,
‚Hochmoor‘, Aquarell, 21 x 29 cm,
Lichtschaden

Jean-Gaston Brühl, r.u.handsig.

gest. 2005 Frankfurt/M.,
‚Vegetation‘, C-Print, e.a., 1/5,
26,5 x 37 cm (PP-A.)

William Brui, r.u.sig., dat. 1980

Leningrad 1946 – tätig in der Normandie,
‚Unified Field‘, betitielt, Gouache,
119 x 80 cm (Blatt), gebräunt, knittrig

Bruno Bruni, sig.

Gradara 1935 – tätig in Hamburg,
‚Kleine Venus‘, Bronze, Marmor,
743/1.250, H = 18 cm

Bruno Bruni, sig.

Gradara 1935 – tätig in Hannover,
‚Iride‘, Bronze, 7.555/9.646,
Les beaux arts design edition,
Marmorsockel, H = 13 cm

Bruno Bruni

je l. bzw. m.u.handsig.,
Gradara 1935 – tätig in Hannover,
‚Weibliche Akte‘, drei Farblithographien,
je 1.259/1.500, 40 x 31 cm
bzw. 31 x 39 cm (PP-A.) (3)

Bruno Bruni, l. bzw. m.u.handsig.

Gradara 1935 – tätig in Hannover,
‚Weibliche Aktdarstellungen‘,
drei Farblithographien und
eine Radierung, 30/150 bzw. 30/100,
29 x 21 cm bis 75,5 x 55 cm,
je im Nurglasrahmen, teils beschädigt

Bruno Bruni, m.u.handsig.

Gradara 1935 – tätig in Hannover,
‚Un abbraccio‘, Farblithographie, 13/100,
76 x 57 cm (PP-A.), sowie:
‚Weibliche Aktdarstellungen‘,
r. bzw. m.u.sig., zwei Farblithographien,
80/100 bzw. 91/100,
77 x 55,5 cm bzw. 66 x 51 cm,
Glas teils beschädigt (3)

Albin Brunovsky, r.u.handsig., dat. 1975

‚Triumf smrti (Triumph des
Todes)‘, Farbradierung,
II 55/100, 29,5 x 20 cm, fleckig,
Stauchungen, o.R.

Miguel Buades, l.u.sig., dat. 1998

geb. Oran 1949,
‚o.T.‘, Collage, Bleiplatte, Lwd., Stuck,
25 x 14 cm

Miguel Buades, m.u.sig., dat. 2000

geb. Oran 1949,
Katalog Galerie Franz Swetec, 1996-2000,
Einband mit farbig bearbeiteter Bleiplatte,
53/100, 23,5 x 23 cm, Kratzspuren

André Bucher, unbez.

Inhambane 1924 – 2009 Genf,
‚o.T.l‘, Nr. 4301, III, 8N575,
schwarz und blau glasierte Keramik
mit Stahlband, 34 x 18 x 18 cm,
Sockel bestoßen

Gisela Bullacher für Portikus Frankfurt 2000

verso handsig., dat. März 2001,
Hamburg 1957 – tätig daselbst,
Photographie, angeheftet an DM 1.000,-
Genussschein, 17,7 x 26,3 cm, o.R.

Claudia Busching, l.u.mon. und dat. (19)88

München 1954 – tätig in Berlin,
‚o.T.‘, Mischtechnik und Collage,
aufgezogen, 187 x 157 cm

Michael Buthe, verso 87/100

Luciano Castelli, dat. (19)92;
Thomas Fröbel Kaeseberg, dat. (19)96 (3x);
Rolf Lukaschewski, dat. (19)84 (2x);
Claus Otto Paeffgen, dat. (20)02;
Georg Karl Pfahler, beschädigt;
Stefan Szczesny, dat. (19)91;
Jerry Zeniuk, dat. 2001,
elf Druckgrafiken, je handsig.,
teils Lichtschaden, teils gebräunt,
teils Stauchungen, o.R. (11)

Alexander Calder, 'Galerie

Maeght‘, um 1970, Farblithographie,
80 x 47 cm; Allan D’Arcangelo,
‚National Collection of Fine Arts‘,
1968, Farbserigraphie, 114 x 74 cm;
Saul Steinberg, ‚The New Yorker‘,
1976, Offsetdruck, 102 x 70 cm,
Lichtschaden; Jean Dubuffet,
‚The Guggenheim Museum‘, 1973,
und ‚B.C. Holland Gallery Chicago‘,
1976, zwei Farbserigraphien,
87 x 61 cm und 76 x 57 cm;
Roy Lichtenstein, ‚Art about art‘, 1978,
Lichtschaden, und ‚America: the third
century‘, 1976, zwei Farbserigraphien,
90 x 62 cm bzw. 77 x 56 cm;
Robert Indiana, ‚Love Stable May 66‘,
Farbserigraphie, 81 x 60 cm;
James Rosenquist, ‚Documenta IV
Kassel 1968‘, Farbserigraphie,
87 x 44 cm, Farbfehlstellen, wellig (9)

Hana Cápová, je r.u.handsig.

und dat. (19)81,
Prag 1956 – tätig daselbst,
‚o.T.‘, zwei Farbradierungen,
16/20 bzw. 12/XV, und
Karel Demel, je r.u.(hand)sig.
und dat. (19)72 bis (19) 87,
‚Sitzende‘, Bleistiftzeichung,
und sechs (Farb)Radierungen,
mit Auflage, 36,5 x 35,5 cm (Blatt)
bis 63,5 x 35,5 cm,
Randbeschädigungen, o.R. (8)

Cartell, Italien, Kunststoff weiß, wie:

Anna Castelli: drei Rollcontainer,
Nr. 4970 und Papierkorb und
Giotto Stopino: Zeitungsständer,
25,5 cm bis 49,5 cm,
Gebrauchsspuren, verfärbt

Maria Catalan, l.u.sig., dat. (19)98

Castellon de la Plana 1961 – tätig auf Ibiza,
‚o.T‘, Draht, Zement, Papier/Holz,
35 x 30 cm, lose Partikel im Rahmen

Maria Catalan, r.u.sig., dat. (19)98

Castellon de la Plana 1961 – tätig auf Ibiza,
‚o.T‘, Draht, Acryl, Papier/Holz,
34 x 38 cm

Nazmiye Celik, auf Etikett bez.

‚Germination‘, textiler
Wandbehang, 145 x 100 cm,
fleckig

Ingo Cesaro, 'Verhallte Schritte - Haiku

und Senryu‘; Eduardo Chillida, handsig.,
‚Die Kunst und der Raum‘;
Jacques Deffontaine, handsig., ‚Deffontaine‘,
dazu zwei Radierungen; Wilfried Fiebig,
Lose-Blatt-Sammlung mit Druckgrafik;
Eckard Froeschlin, handsig., ‚Ein Buch‘;
HAP Grieshaber, ‚Botschaften – Zeitzeichen‘;
Literaturwerkstatt Salzau, mit zwei Radierungen
von Max Neumann; Joan Miro,
‚A toute Épreuve‘; Yani Pecanins,
‚Agua que lava‘; Heinrich J. Polzl (Hrsg.),
‚Kalligraphie‘; Jacques Prévert/Svato Zapletal
(handsig.), ‚Blutorange‘; Gerhard Rühm,
‚Auf Messers Schneide‘; Hermann Schmidt,
‚Ectypa Graminum‘; Svato Zapletal,
handsig., ‚Carmina Burana‘,
teils mit Auflage und Widmungen, n.coll.
– Ausführlichere Aufstellung auf
Anfrage –

Marc Chagall, unsig.

Witebsk 1887 – 1985 Saint-Paul-de-Vence,
‚Vision von Paris‘ und ‚Selbstportrait‘,
zwei Farblithographien aus DLM,
31,5 x 23,5 cm bzw. 32 x 24 cm (je PP-A.) (2)

Marc Chagall, unsig.

Witebsk 1887 – 1985 Saint-Paul-de-Vence,
‚Athene und das Pferd‘, Farblithographie,
aus ‚L’Odyssée I‘, 1975,
42,5 x 32 cm, gebräunt

Crispen Chakanyuka, sig., dat. (19)90

Guruve 1943 – 2002 Simbabwe,
‚Kopf‘, Stein, H = 35 cm, Kratzspuren

Anju Chaudhuri, r.u.handsig.

Kalkutta 1944 – tätig u.a. in Paris,
‚La terre sombre‘, l.u. betitelt, farbige
Aquatintaradierung, 24/50, 27 x 22 cm

Ephraim Chaurika, sig.

Guruve 1940 – tätig in Tengenenge,
‚Vogel‘, Serpentin, H = 33 cm,
Kratzspuren

Eduardo Chillida, l.m.i.St.sig.

Donostia-San Sebastián 1924 –
2002 daselbst, ‚Chicago‘, 1985,
Lithographie als Ausstellungsplakat,
98 x 69 cm, gebräunt, eingerissen

Eduardo Chillida, unsig.

Donostia-San Sebastián 1924 –
2002 daselbst,
Ausstellungsplakat Erker-Galerie
1983, Lithographie, 64 x 40 cm,
fleckig

Christo, l.u.handsig.

Gabrowo 1935 – tätig in New York,
‚Wrapped Reichstag‘, Farboffset,
74,5 x 58,5 cm

Christo, l.u.handsig.

Gabrowo 1935 – tätig in New York,
‚The Gates (Project for
Central Park, NYC)‘, Farboffset, 28 x 22 cm

James Coignard, r.u.handsig.

Tours 1925 – 2008 Mougins,
‚Resonance‘, Farbradierung und
Collage mit Prägedruck auf teils
blauem Fond, 13/40, 62 x 47,5 cm

James Coignard, r.u.handsig.

Tours 1925 – 2008 Mougins,
‚4 Lignes Bleues‘, Prägedruck und
Mischtechnik auf teils braun
gefärbtem Papier, 5/90, 73 x 55 cm

Erich Colm-Bialla, r.u. hebräisch sig.

dat. 1938,
Bialla 1891 – 1972 Darmstadt,
‚Am Friedhof‘,
Gouache, 24 x 30 cm

Erich Colm-Bialla, l.u.sig., dat. 1968

Bialla 1891 – 1972 Darmstadt,
‚Dahlien und Amaryllis‘,
Öl/Lwd., 96 x 66 cm

Erich Colm-Bialla, r.u.sig., dat. 1968

Bialla 1891 – 1972 Darmstadt,
‚Stillleben mit Silber, Glas und Blumen‘,
Öl/Lwd., 51 x 61 cm, restauriert,
Farbfehlstellen

Erich Colm-Bialla, l.u.sig., dat. 1963

Bialla 1891 – 1972 Darmstadt,
‚Liegender Akt‘,
Öl/Lwd., 100 x 60 cm, montiert

Joe Colombo (1930-1971), Entwurf 1970

Trolley ‚BOBY 3‘, für Bieffeplast,
ABS-Kunststoff, braun, 73 x 40 x 44 cm,
Kratz- und Gebrauchsspuren

Peter Colquhoun, m.u. Ritzsig.

New York 1955 – tätig daselbst,
‚Delaney Street‘, verso auf Etikett betitelt
und dat. 2000, Öl/Lwd., 30 x 60 cm

Pierre Combet-Descombes

Lyon 1885 – 1966 daselbst,
‚Aktzeichnungen‘, l.u.sig.,
dat. 1er Septembre (19)28,
Kohlezeichnung auf tonigem Papier,
bzw. r.o.sig., Pastell,
50 x 40 cm und 50 x 32 cm,
löchrig, knittrig, Lichtschaden (2)

Mario Cortiello, r.u.sig.

Neapel 1907 – 1982 San Sebastiano
al Vesuvio, ‚Belebte Piazza‘,
Öl/Ktn., 29,5 x 50 cm

Jürgen Czaschka, je r.u.handsig.

teils dat. (19)80 bis (19)93,
Wien 1943 – tätig in Fanano,
20 Radierungen, meist betitelt,
darunter ‚Benn, Quartär‘,
teils mit Widmung, meist mit
Auflage, 12,7 x 8,5 cm bis
29,5 x 24,5 cm, knittrig, gebräunt, o.R. (20)

Christoph Dahlhausen, verso sig.

dat. 2002,
Bonn 1960 – tätig daselbst,
‚Über die Setzung der Farbe V‘,
verso betitelt, Wandobjekt,
Acryl/Glas, 81 x 130 cm
(92)

Salvador Dali, r.u.handsig.

Figueras 1904 – 1989 daselbst,
‚Le Printemps‘ aus ‚Suite
mythologique nouvelle‘, 1971,
Kaltnadelradierung mit Pochoir, E.A.,
58,5 x 39,5 cm, gebräunt, fleckig
-ML 486-

Salvador Dali, r.u.handsig.

Figueras 1904 – 1989 daselbst,
‚Leonardo‘, 1975, Radierung und
Farblithographie, 75/250,
62,5 x 52 cm

Salvador Dali, i.d.Pl.sig., dat. 1968

Figueras 1904 – 1989 daselbst,
‚Eléphant‘ aus ‚Quinze gravures‘,
Radierung, 17,5 x 12,5 cm
-ML 283f –

Salvador Dali, je i.St.sig.

Figueras 1904 – 1989 daselbst,
‚Hölle‘, aus ‚Göttliche Komödie‘,
34 Farblithographien,
je ca. 25 x 18,5 cm,
Säureschaden, im Schuber

Salvador Dali, 'Les métamorphoses

érotiques‘, 1969, Textband mit
zehn losen Blättern,
1.071/1.200, Ränder teils verfärbt,
Schuber mit Gebrauchsspuren

Salvador Dali für Rosenthal

‚Beflügelt von der göttlichen Idee
der Kunst…‘, 1978, Porzellanplatte
mit Relief, 1.117/2.000,
40 x 36,5 x 3 cm

Salvador Dali für Rosenthal

Künstlerteller Nr. 12, 1976,
4.176/5.000, D = 26 cm

Dali, bez.

‚Kruzifix‘, Bronze, Marmorsockel,
H = 16,8 cm

Dali, r.u.bez.

‚Basilika in Venedig‘,
Farblithographie mit Prägedruck,
119/350, 42 x 57,5 cm

Dali, je r.u.bez.

‚L’Académie de Paris‘, 1971,
Farbradierung, 119/250,
42,5 x 59,5 cm,
‚Die Versuchung des Heiligen
Antonius‘, Farblithographie,
116/300, 48 x 64 cm,
‚Surrealistische Szene‘,
Farblithographie, 150/300,
57,5 x 47,5 cm,
‚Les Arbres ne répondent plus‘,
1983, Farbradierung, 168/300,
40 x 55 cm, Prägestempel Artes,
stockfleckig, o.R.

*zus. mit /178,179,180*

Nach Dali

‚Die das Tal behütenden
Schutzengel‘, ‚Der Traum‘,
‚Der zweite Kreis des
Läuterungsberges‘, ‚Der vierte
Kreis des Läuterungsberges‘,
‚Die Verschwendung‘,
‚Begegnung zweier Gruppen
Unzüchtiger‘, aus ‚Göttliche Komödie‘,
sechs Farblithographien, und ‚Ecusson‘, 1977,
Farbradierung, je ca. 25,5 x 18 cm, o.R. (7)

Michel Desportes, r.u.handsig.

und i.d.Pl.sig. und mon., dat. 1971,
Fromental 1942 – 1994 Brive-la-Gaillarde,
‚La Cavalerie‘, betitelt, Radierung, 6/35;
Christoph Hessel, je r.u.handsig. und
dat. 1978, 1979 und 1982,
Süssen 1952 – tätig in München,
‚Gauloise’s Geburtstagstisch‘,
‚Im Gesäuse‘, betitelt, und ‚o.T.‘,
Farbradierung bzw. farbige
Aquatintaradierung (2),
e/a, III/X und 33/40, und
Hubertus von Pilgrim, je r.u.handsig.
und dat. (19)68 und (19)74,
Berlin 1931 – tätig in Pullach,
‚TX‘ und ‚Lenz‘, betitelt, zwei
Radierungen, 23/50 und 10/100,
14 x 19 cm bis 40 x 54 cm, teils
gebräunt, Randbeschädigungen, o.R. (6)

Gaspard Dewit, l.u.sig., und

Anne Marie Delvaux, r.u.sig.,
geb. 1925,
‚Vögel und Pflanzen‘,
textiler Wandbehang,
Stickereibild, 166 x 105 cm

Walter Dexel, unbez.

München 1890 – 1973 Braunschweig,
‚Komposition auf gelbem Grund‘,
‚Blaue Scheibe‘ und ‚Auf grünem Grund‘,
1971, drei Farbserigraphien, 45 x 31 cm,
40 x 30 cm und 40 x 29 cm

Boris Doempke, r.u.mon., dat. (19)90

sowie verso sig. und dat.,
Münster 1955 – tätig in Bremerhaven,
‚o.T.‘, Öl/Lwd., 60 x 70 cm

Emmanuelle Doerr-Aussedat

r.u.handsig.,
Paris 1956 – tätig daselbst,
‚Iceberg noir‘, betitelt,
Farblithographie, 1/9, 52 x 37,5 cm,
knittrig, gebräunt, Reisszweckloch

Emmanuelle Doerr-Aussedat

r.u.handsig.,
Paris 1956 – tätig daselbst,
‚Frontière du silence‘, betitelt,
Farblithographie, 31/45, 51 x 50 cm,
Randbeschädigungen, Reisszweckloch

Emmanuelle Doerr-Aussedat

r.u.handsig.,
Paris 1956 – tätig daselbst,
‚Derrière la porte‘, betitelt,
Farblithographie, 50/62,
50,5 x 50 cm, Reisszweckloch

Tadeusz Dominik, r.u.handsig., dat. 1995

Szymanów 1928 – 2014 Warschau,
‚Pejzari‘, betitelt, C-Print, 1/10,
19,5 x 18 cm

Piero Dorazio, r.u.handsig., dat. 1965

Rom 1927 – 2005 Perugia,
‚Gitterkomposition‘, Farblithographie,
145/300, 44 x 63 cm

Ernst Dostal, unsig.

tätig in Wiesbaden,
‚o.T.‘, Bronzerelief,
44 x 32 cm

Charles und Ray Eames, Entwurf 1952

Ausführung Herman Miller Collection,
acht Stühle ‚DKX-2‘, Stahldraht weiß
beschichtet, Hopsak-Sitzpolster
in Braun, H = 80 cm, Lichtschaden,
Gebrauchsspuren, Ergänzungen,
dazu Kunststoffgleitersatzteile

Charles und Ray Eames, Entwurf 1952

Ausführung Herman Miller Collection,
sechs Stühle ‚DKX-2‘, Stahldraht verchromt,
Hopsak-Sitzpolster in Orange, H = 81,5 cm,
Lichtschaden, Gebrauchsspuren, Ergänzungen
dazu Kunststoffgleitersatzteile

Kurt Eiselt, Bertil Vallien für

Costa Boda, sowie Monogrammist AS,
fünf Vasen, Künstlerglas, lüstrierend,
H = 12,5 cm bis 27 cm (5)

Awad El-Shimy, Eva Haskova

James Janicek, Christian Mischke,
Nall, Otto Rohse, Dietrich
Schuchardt und Dominique
Sosolic, meist handsig.,
teils dat. (19)71 bis (19)88,
neun Druckgraphiken, wie
(Farb)Radierung und farbige
Aquatintaradierung,
teils betitelt, je mit Auflage,
30 x 20 cm bis 51,5 x 39,5 cm,
teils gebräunt bzw. fleckig,
Randbeschädigungen, o.R.(9)

Wladimir Erlebach, m.u.sig.

dat. (19)77,
Nieder-Brana 1934 – 1996 Wiesbaden,
‚o.T.‘, Gouache/Papier, 92 x 67 cm

Wladimir Erlebach, l.u.sig.

dat. (19)78 IV,
Nieder-Brana 1934 – 1996 Wiesbaden,
‚o.T.‘, Gouache/Papier, 70 x 50 cm,
Stauchung

Wladimir Erlebach, l.u.sig.

dat. (19)77,
Nieder-Brana 1934 – 1996 Wiesbaden,
‚o.T.‘, Gouache/Papier, 95 x 65 cm

Wladimir Erlebach, l.u.sig.

dat. (19)78 V,
Nieder-Brana 1934 – 1996 Wiesbaden,
‚o.T.‘, Gouache/Papier, 91 x 66 cm,
wellig

Wladimir Erlebach, l.u.sig.

dat. (19)77,
Nieder-Brana 1934 – 1996 Wiesbaden,
‚o.T.‘, Gouache/Papier, 95 x 70 cm,
wellig

Max Ernst, r.u.handsig.

Brühl 1891 – 1976 Paris,
‚Déchets d’atelier…‘, Farblithographie,
111/150, 47 x 39 cm, fleckig, o.R.

Maurice Esteve, r.u.handsig.

Culan 1904 – 2001 daselbst,
‚o.T.‘, Aquatintaradierung,
30 x 22,5 cm, Stauchungen

Maurice Esteve, r.u.handsig.

Culan 1904 – 2001 daselbst,
‚o.T.‘, Farblithographie, 11/75,
52 x 52 cm,
stockfleckig, gebräunt

Ute Exler, r.u.sig., dat. (19)87

tätig in Frankfurt/M.,
‚o.T.‘, Öl und Pastell/Papier,
mit Collage, 56 x 84,5 cm (PP-A.)

Petra Falk, verso sig., dat. 1977

Lübeck 1949 – tätig in Frankfurt/M.,
‚Blau‘, Öl/Lwd., 120 x 100 cm,
Farbfehlstellen

Ingeborg Finke, je r.u.sig., teils dat. (19)89

1940 – 2007, war tätig in Wiesbaden,
‚o.T.‘, drei Mischtechniken mit Aquarell,
49 x 40 cm bis 68 x 49 cm, fleckig (3)
(754,971,972)

Ingeborg Finke, r.u.sig.

1940 – 2007, war tätig in Wiesbaden,
‚Fenster voller Blau‘, Öl/Lwd.,
84,5 x 70 cm

Ingeborg Finke, r.u.sig.

1940 – 2007, war tätig in Wiesbaden,
‚Fenster voller Weiß‘, Öl/Lwd.,
85 x 70 cm

Ingeborg Finke, je r.u.sig., dat. (19)88

1940 – 2007, war tätig in Wiesbaden,
‚o.T.‘, drei Gouachen, je 69 x 49 cm (PP-A.)
(267,268,269)

Fritz Fischer, verso sig.

Colmar 1889 – 1974 Frankfurt/M.,
‚Südliche Landschaft‘ verso betitelt,
Öl/Karton, aufgezogen,
41,5 x 56,5 cm, Stauchungen, o.R.

Fritz Fischer, r.u.sig.

Colmar 1889 – 1974 Frankfurt/M.,
‚Am Rhein‘, Acryl/Papier,
34 x 44 cm (PP-A.)

Fritz Fischer, r.u.sig.

Colmar 1889 – 1974 Frankfurt/M.,
‚Segelboote vor der Stadt‘,
Mischtechnik auf Papier,
27 x 36,5 (PP-A.), fleckig

Maren Flößer, je verso sig.

dat. 2004 bzw. (20)05,
Hamburg 1965 – tätig in Frankfurt/M.,
‚Paar Grau-Orange‘, eines verso
auf Etikett betitelt, Öl/Lwd.,
80 x 80 cm, o.R. (2)

Zbynek Fojtu

Slavicin 1963 – tätig in Tschechien,
Drahtskulptur, auf Plinthe,
H = 74 cm

Robert Förch, r.u.handsig., dat. (19)78

Künzelsau 1931 – tätig in Stuttgart,
‚Dorf in den Hügeln‘, Farblinolschnitt,
53/100, 36 x 51 cm, knittrig

Carmine Franco

r.m. und verso sig., dat. 2011,
‚Ansicht von San Andrea‘, Öl/Lwd.,
110 x 148 cm

Carmine Franco

r.m. und verso sig., dat. 2011,
‚Bicycles‘, Öl/Lwd., 110 x 148 cm

Monika Frank-Auth, m.o.sig., dat. 1997

Freiburg 1954 – tätig in Bad Vilbel,
‚Sommerlicher Hof‘, Acryl/Stoff,
42 x 66 cm, gerahmt

Martin Freyer für Rosenthal

Vase ‚Wave‘, H = 25 cm;
Tapio Wirkkala für Rosenthal,
‚Zwei Tütenvasen‘, braun und weiß,
H = 20 cm

Johnny Friedlaender, r.u.handsig.

Pleß 1912 – 1992 Paris,
‚o.T.‘, Farbaquatintaradierung,
43/135, 46 x 42,5 cm, Lichtschaden

Johnny Friedlaender, r.u.handsig.

Pleß 1912 – 1992 Paris,
‚o.T.‘, Farbaquatintaradierung,
E.A., 64,5 x 48 cm, gebräunt

Peter Froese, Johannes Lebek

Christian Mischke, Wolfgang Niesner,
Bohuslav Reynek Nachlass,
Diether Ritzert, Vladimir Tesar,
Jan Peter Tripp, Dieter Sdun und
Heinrich Sussmann,
meist handsig. bzw. mon.,
teils dat. (19)67 bis (20)06,
29 Druckgraphiken, wie (Farb)Radierung,
Mezzotintoradierung, Holzschnitt,
Siebdruck und Linolschnitt,
teils betitelt, teils mit Auflage,
5 x 7 cm bis 26 x 19 cm,
Randbeschädigungen, o.R. (29)

Ernst Fuchs, r.u.handsig.

Wien 1930 – 2015 daselbst,
‚Die Schöne und das Ungeheuer‘,
Radierung, 731/1.700, 36,5 x 32 cm

Ernst Fuchs, r.u.handsig.

Wien 1930 – 2015 daselbst,
‚Bachnymphe‘, Farbaquatintaradierung,
369/500, 19 x 17 cm, fleckig

Ernst Fuchs, je r.u.handsig.

Wien 1930 – 2015 daselbst,
‚Der Tanz mit dem Tod‘, 1973,
‚Esters Nacht bei Ahasverus‘,
zwei (Farb-)Aquatintaradierungen,
78/120 bzw. 45/50, 39 x 29,5 cm
und 31,5 x 24 cm, knittrig, o.R.

Ernst Fuchs, r.u.handsig.

Wien 1930 – 2015 daselbst,
‚Frühlingserwachen‘,
Fotolithographie, 283/998,
Widmung, 21 x 15,5 cm

Ernst Fuchs, je r.u.handsig.

Wien 1930 – 2015 daselbst,
‚Beinerne Flamme‘ und ‚Daphne‘,
Radierung auf tonigem Fond und
Farbradierung, XXXII/XXXX E.A.
und 21/120, 24,7 x 19,7 cm und
22,5 x 8 cm, fleckig, gebräunt,
Stauchungen, o.R. (2)

Ernst Fuchs, je r.u.handsig.

Wien 1930 – 2015 daselbst,
‚Venusberg‘ und
‚Das Gefängnis des Ikarus‘, 1975,
Radierung und Radierung auf
tonigem Fond,
2/30 und 111/200, 54 x 42 cm und
50 x 34,5 cm, knittrig, eingerissen,
fleckig, Stauchungen, o.R. (2)

*zus. mit /189*

Ernst Fuchs, je r.u.handsig.

Wien 1930 – 2015 daselbst,
‚Der Vogelstrauß (oder die Blumen
des Lichts)‘, 1984 und
‚Toilette der Venus‘, 1975, Farblithographie
und Farbradierung,
63/120 und 53/100, 59 x 37 cm
und 66 x 50,5 cm,, wellig, knittrig,
Klebstreifenrückstände, Fehlstellen,o.R. (2)

*zus. mit /191*

Ernst Fuchs, je r.u.handsig.

Wien 1930 – 2015 daselbst,
‚In Erwartung (Sage-Situation)‘,
1974, und ‚Blumen‘,
Radierung in Aubergine
und Farblithographie,
III/XX und 234/250,
67 x 48,3 cm und 62,5 x 50 cm,
knittrig, fleckig, eingerissen, o.R. (2)

*zus. mit /193*

Ernst Fuchs, je r.u.handsig.

Wien 1930 – 2015 daselbst,
‚Apoll und Daphne‘ und
‚Mädchen und Engel‘,
zwei Farbradierungen, 639/1.000
und 5/30 E.A.
40 x 30 cm und 54 x 32,8 cm,
knittrig, fleckig, gebräunt o.R.

*zus. mit /195*

Ernst Fuchs für Pattloch Verlag

‚Bibel‘, 1996, Nr. 7.135,
in Kassette,
Kassette mit Kratzspuren

Ernst Fuchs für Rosenthal

Künstlerteller Nr. 17, 1981, 2.899/5.000;
Almir Mavignier für Rosenthal,
Künstlerteller Nr. 14, 1979,
2.107/5000, D = je 26 cm (2)

Luciano Gaspari für Salviati, sig.

Glasskulptur, H = 26 cm

Ludwig Gebhard, je r.u.handsig.

Tiefenbach in der Oberpfalz 1933 –
2007 Landsberg am Lech,
‚Auflösung in Rot und Blau‘ bzw.
‚Demi Lune‘ und ‚Krug und Gläser‘,
vier Farblinolschnitte, 19/40,
40/30, 7/80, 24/70,
32,5 x 24 cm bis 42 x 30 (4)

Alberto Giacometti

Borgonovo 1901 – 1966 Chur,
‚Au Café‘, pl. 61 aus ‚Paris sans fin‘,
Lithographie aus DLM., 42 x 33 cm, o.R.

H.R. Giger, r.u.handsig., dat. (19)76

Chur 1940 – 2014 Zürich,
‚o.T.‘, Lithographie, 92/99,
70 x 50 cm, o.R.

Karl Otto Götz, r.u.handsig.

Aachen 1914 – tätig in Niederbreitbach,
‚o.T.‘, Offsetdruck, 69,5 x 57,5 cm,
und Walter Stöhrer, r.u.handsig.,
Stuttgart 1937 – 2000 Taarstedt,
‚o.T.‘, Radierung, EA I/V,
50 x 39,5 cm, knittrig,
Randbeschädigungen, o.R. (2)

HAP Grieshaber, r.u.handsig.

Rot an der Rot 1909 – 1981 Eningen
unter Achalm, ‚Capitano‘, 1965,
Farbholzschnitt, 16/50 (900), 32 x 22,5 cm;
A. Paul Weber, r.u.handsig.,
Arnstadt 1893 – 1980 Schretstaken,
‚Don Quichote‘, Farblithographie, o.A.,
52 x 39 cm, fleckig (2)

HAP Grieshaber, r.u. handsig.

Rot an der Rot 1909 – 1981 Eningen
unter Achalm,
‚Gratulation für Rosenbach‘,
Farbholzschnitt, h.c., 63 x 59 cm,
knittrig, gebräunt

HAP Grieshaber, unsig.

Rot an der Rot 1909 –
1981 Eningen unter Achalm,
‚Der Flötenspieler‘, Farbholzschnitt,
o.A., 64 x 45,5 cm, knitrig

Juan Gris, unbez.

Madrid 1887 – 1927 Boulogne-sur-Seine,
‚Nature Morte‘, Entwurf 1922,
posthume Auflage,
Pochoir, 16,5 x 25 cm

Ev Grüger, r.u.sig., dat. (19)81

Altenburg 1928 – tätig in Hofheim,
‚Künstleratelier‘, Bleistiftzeichnung,
69,5 x 88,5 cm

Erich Grün, r.u.sig., dat. (19)64

Pyschminskoje 1915 – 2009 Hannover,
‚o.T.‘, Öl/Lwd., 91,5 x 91 cm,
Loch, Farbfehlstellen, o.R.

Erich Grün, r.u.sig.

Pyschminskoje 1915 – 2009 Hannover,
‚o.T.‘, Aquarell, 48 x 62 cm

Erich Grün, r.u.sig.

Pyschminskoje 1915 – 2009 Hannover,
‚o.T.‘, Aquarell, 50 x 64 cm

Erich Grün, r.u.sig.

Pyschminskoje 1915 – 2009 Hannover,
‚Gatter‘, Aquarell, 48 x 62 cm

Erich Grün, r.u.sig.

Pyschminskoje 1915 – 2009 Hannover,
‚Haus am See‘, Aquarell, 48 x 62 cm

Johannes Grützke, r.u.handsig.

i.St.sig. und dat. (19)91,
Berlin 1937 – tätig daselbst,
‚Erinnerung…Paulskirche‘,
Lithographie auf tonigem Papier,
8/200, 50,5 x 60,5 cm;
Gerhard Marcks, r.u.handsig.,
Berlin 1889 – 1981 Burgbrohl,
‚Schwangere und Tod‘,
Holzschnitt, 90/100, 25,5 x 18,5 cm;
Eberhard Schlotter, je r.u.handsig.,
‚Selbstbildnis‘ und ‚Du sollst nicht
töten!‘, betitelt, zwei Aquatintaradierungen,
12/15 bzw. e.a., 16 x 13,5 cm bzw.
39,5 x 29 cm, Randbeschädigungen, o.R. (4)

Roberto Guiterrez (Hrsg.)

‚Plages‘, Nr. 48 (1990) und
Nr. 81 (1998), Nr. 89 und 90 (2000),
vier Zeitschriften,
mit künstlerischen Beiträgen und
Beilagen von Jerome Denery,
Marie-Do Frontini, Sonia Gerber,
Alain Lovato, Michèle Robine,
Ivana Vio, u.a., n.coll.

Herbert Hajek für Rosenthal

Künstlerteller Nr. 18, 1980,
2.049/ 5.000, D = 26 cm,
Gebrauchsspuren

Vase und Schale, Edward Hald für Orrefors

farbloses Glas mit Zwischenschichtdekor
in Graal-Technik aus Fischen und
Wasserpflanzen, H = 14 cm
und D = 13 cm (2), Kratzspuren,
Schale bestoßen

Ernst Hanke, l.m.mon., dat. (19)82

Zürich 1945 – tätig bei Interlaken,
‚Rekonstruktion‘, verso betitelt,
Öl/Lwd., aufgezogen, 45 x 57 cm

Ernst Hanke, r.u.sig., dat. (19)81

bzw. verso Stempelsig.,
Zürich 1945 – tätig bei Interlaken,
‚Nur ein toter Indianer ist ein guter
Indianer‘, verso auf Etikett betitelt, und
‚Fabelwesen‘, je Mischtechnik/Lwd.
bzw. Papier, 73 x 100 cm,
Lichtschaden, Farbfehlstellen,
beschädigt (2)

Peter Hankel, l.u.sig., dat. (19)91

Berlin 1939 – tätig in Seligenstadt,
‚o.T.‘, Öl/Papier, 99 x 137 cm,
eingerissen

Jiri Harcuba, sig.

Harrachov 1928 – 2013, war tätig in Prag,
Glasobjekte, meist Portraits historischer
Persönlichkeiten, darunter
Horst Janssen, teils farbig, 3,9 x 4,2 cm
bzw. 18,5 x 23,5 cm, sowie
Bronze-Plaketten, sig., 1980-1982,
D = 16,9 cm (15)

Jiri Harcuba, je r. bzw. l.u.handsig.

teils i.d.Pl.sig., eine unsig.,
dat. (19)83 – 2000,
Harrachov 1928 – 2013, war tätig in Prag,
„Portraits“ und „Abstraktionen“,
meist betitelt, 57 (Farb)Radierungen
und Aquatintaradierungen, teils mit
Prägedruck, 16 Handdrucke,
neun Prägedrucke und zwei
Siebdrucke, meist mit Auflage,
10,5 x 16 cm bis 84 x 63,5 cm,
teils knittrig,
dazu Aquarell, m.u.sig.
und dat. 1985,
„o.T.“, 56 x 76 cm, montiert,
und Bleistiftzeichnung, l.u.sig.
und dat. (19)82, „Kopf im Profil“,
29,5 x 21 cm,
montiert, gebräunt, je o.R.
(eines gerahmt)

Steffi Hartel, verso sig.

dat. (19)87, ‚o.T.‘,
Acryl/Nessel, 55 x 45 cm,
Druckstellen, Kratzspuren, o.R.

Rudolf Hausner, r.u.handmon.

Wien 1914 – 1995 Mödling,
‚Im Labyrinth‘,
Farbserigraphie, 242/300,
54,5 x 74,5 cm,
Stauchungen, o.R.

Eeva Hauß, r.u.handsig.

Helsinki 1949 – tätig in Berlin,
‚Blau auf Grau‘, Farbserigraphie,
106/250, 62 x 47 cm (PP-A.)

Havekost, l.u. und verso sig.

und dat. 1993,
‚o.T.‘, Öl/Lwd., 90 x 110 cm,
Farbfehlstelle, Druckstelle,
Kratzspur

Havekost, l.u. und verso sig.

und dat. (19)92,
‚o.T.‘, Acryl/Lwd., 110 x 90 cm

Walter Henn, je verso sig., dat. (19)97

Frankfurt/M. 1937 – tätig daselbst,
‚Feld-Stück 1‘ und ‚Feld-Stück 3‘,
verso betitelt, Acryl/Holz, 36 x 42 cm (2)

Walter Henn, verso sig., dat. (19)98

Frankfurt/M. 1937 – tätig daselbst,
‚o.T.‘, Acryl/Lwd., 43 x 59 cm, Riss

Reginald Herard, je r.u.sig., dat. (19)97

Port au Prince 1956 – 1999,
‚Vanitas‘, zwei Pastelle, je 21 x 66 cm,
in einem Rahmen

Pavel Hlava, sig.

1924 – 2003, war tätig in u.a. in Prag,
Vase, Glas, polychrome Farbzonen,
mit vier Einstichen, H = 16 cm

Sapto Hoedoyo, r.u.sig.

dat. (19)72,
Solo 1925 – 2003 Yogyakarta,
‚Ican Purba‘, verso betitelt,
Messingblechrelief mit Holz,
farbig gefasst, 92 x 92 cm,
unvollständig

Alfred Hrdlicka, je r.u.handsig.

Wien 1928 – 2009 daselbst,
‚Kreuzigung‘ und ‚Prostitution‘,
zwei Radierungen, 59/100 bzw.
555/1.000, 15 x 10 cm bzw.
33 x 49,5 cm, Stauchungen, o.R. (2)

Prof. Thomas Huber für MOMS

Fred Sieber Edition, Krawatte, Seide

Friedensreich Hundertwasser

für Pattloch-Verlag, ‚Bibel‘, 1995,
im Schuber,
Schuber mit Kratzspuren

Albert Irvin, r.o.handsig., dat. (19)75

London 1922 – tätig daselbst,
‚o.T.‘, Farbserigraphie, 61/70,
59 x 79 cm, Lichtschaden

Schalen und Vasen, Keramik

verschiedene Künstler, teils sig.,
darunter Ingrid Jacobsen,
H = 21 cm bis 46 cm (13)

Horst Janssen, je r.u.handsig.

r.u.i.Dr.sig. und dat. 31. bzw. 20.3.(19)81,
Hamburg 1925 – 1995 daselbst,
‚Blumen in Glasvasen‘,
zwei Offsetdrucke, je 38 x 23 cm (2)

Horst Janssen, r.u.mon.

Hamburg 1925 – 1995 daselbst,
‚Arsen und Spitzenhäubchen‘,
1979, Offsetlithographie auf
tonigem Grund, 81 x 55 cm

Horst Janssen, m.u.handsig., dat. (19)88

Hamburg 1929 – 1995 daselbst,
‚Ratten‘, farbige Aquatintaradierung,
D = 25 cm, fleckig, knittrig

Horst Janssen, je r.u.handmon.

teils i.d.Pl.mon., dat. (19)80 bis (19)93,
Hamburg 1929 – 1995 daselbst,
‚Exlibris Christoph Selke‘, ‚Carl Vogel‘,
‚Eros, Tod und Maske‘ und ‚o.T.‘ (2),
fünf Farbradierungen, teils auf tonigem
Papier, 17, 38, 59 und 82/100 bzw. o.A.,
11 x 7 cm bis 30 x 21 cm, dazu
Offsetdruck und (Brief-)Markenbogen,
Randbeschädigungen, je o.R. (7)

Wolfgang Joop, je sig., dat. 1997

Potsdam 1944 – tätig daselbst,
‚Zwei Portraits‘, Pastelle mit Kohle
bzw. Blei- und Buntstift,
je 48 x 36 cm (Blatt) (2)

Anatoli Lwowitsch Kaplan

je r.u.handsig.,
Rahatschou 1902 – 1980 Leningrad,
‚Portraits‘ aus ‚Tewje der Milchmann‘,
fünf Lithographien, je 41 x 31 cm,
gebräunt (5)

Thomas Karsten, verso sig., dat. 10/(19)98

Eisenach 1958 – tätig bei Würzburg,
‚Gabriela‘, Fotographie, 1/30,
für Büchergilde Gutenberg,
22 x 22 cm, o.R.

Werner Kausch, l. bzw. r.u.handsig.

dat. (19)83 bzw. l.u.i.Dr.sig. und dat. (19)82,
Oberhausen 1924 – 1993 Kassel,
‚Hommage an Turner‘ und ‚Laokoon‘,
zwei Farbserigraphien, o.A. bzw. 5/70,
44,5 x 59 cm bzw. 43 x 61 cm,
Stauchungen (2)

Fritz Keller-Glauchau, verso NL-Stempel

Rothenbach 1915 – 1994 Bad Berka,
‚o.T.‘, Aquarell und Tuschpinsel,
47,5 x 71 cm (PP-A.)

Brian Kelly, r.u.sig., dat. (19)89

Johnstone 1946 – tätig in Berlin,
‚o.T.‘, Acryl/Ktn., 70 x 100 cm,
Kratzspuren

Kidder-Toger, je verso sig., dat. 1987

‚o.T.‘, zwei Holzschnitte, Nr. 67B bzw.
71C, Einzelabzug bzw. 1/2, je 116 x 80 cm,
Risse bzw. knittrig, Reißzwecklöcher

Deckenlampe, Kinkeldey

Glasprismen, H = 130 cm,
D = 35 cm

Max Klinger, r. und l.u.i.d.Pl.sig.

Leipzig 1857 – 1920 Großjena,
‚Bär und Elfe‘, Radierung mit Aquatinta,
39,5 x 23 cm (PP-A.), gebräunt

Max Klinger, unsig.

Leipzig 1857 – 1920 Großjena,
‚Intermezzo – Adam und Eva
und Tod und Teufel‘, 1887,
Radierung, o.A., 24,7 x 45,5 cm,
gebräunt, fleckig, knittrig, o.R.

Jiri Kolár für Rosenthal

Künstlerteller Nr. 26, 1982,
o.A., D = 26 cm, Gebrauchsspuren

Jiri Kolár für Rosenthal

Wandplastik, ‚Ars Poetica‘, 1986,
413/1.000, 38 x 38 cm

Vladimir Komarek, l.u.sig.

dat. (19)92,
Horensko 1928 – 2002 Jilemnice,
‚Stillleben‘, Bleistift/Papier,
41 x 59 cm, Stauchungen

Vladimir Komarek, r.u.sig., dat. 1988

Horensko 1928 – 2002 Jilemnice,
‚Paar mit Vogel‘, Bleistiftzeichnung,
41 x 58 cm (PP-A.)

Vladimir Komarek, m. bzw. r.u.handsig.

teils dat. (19)66 bis (19)90,
Horensko 1928 – 2002 Jilemnice,
zehn Radierungen, fünf Holzstiche,
drei (Farb)lithographien
und zwei Ausstellungsplakate,
meist mit Auflage, 20,7 x 22,5 cm
bis 32 x 43 cm, teils knittrig,
teils gebräunt, je o.R.,
dazu zwei Bände, 1981 und 1991,
mit zehn (Farb)Holzschnitten bzw.
14 Radierungen, je handsig. (22)

Andrei Koschmieder, r.u.handsig., dat. 2000

Frankfurt/M. 1980 – tätig in New York,
‚o.T.‘, Farbaquatintaradierung, AP,
38 x 22 cm

Brigitte Kottwitz

Frankfurt/M. 1953 – tätig daselbst,
‚o.T.‘, Keramik mit Blattwerkornamenten,
L = 48 cm, Spannungsriss, restauriert

Ernst Krantz, unbez.

Bartenstein 1889 – 1954 Berlin,
‚SK 3-2319‘, betitelt, ‚Berliner
Stadtskizze II‘, verso auf Etikett betitelt,
Tuschfederzeichnung, 24 x 32,5 cm,
gebräunt, Knickstellen

Ernst Krantz, unbez.

Bartenstein 1889 – 1954 Berlin,
‚SK 3-718‘, betitelt,
Tuschfederzeichnung, 46 x 31 cm,
verschmutzt, knittrig

Ernst Krantz, unbez.

Bartenstein 1889 – 1954 Berlin,
‚SK 3-1733‘, betitelt,
Tuschfederzeichnung, 20,5 x 30 cm,
beschädigt

Ernst Krantz, unbez., verso auf Etikett

bez. und dat. 1948,
Bartenstein 1889 – 1954 Berlin,
‚Trümmergrundstück‘, verso
auf Etikett betitelt,
Tuschfederzeichnung, 37,5 x 25,5 cm,
knittrig, fleckig

Achim Kühn

Berlin 1942 – tätig daselbst,
‚Balance‘, Eisen, zweiteilig, H = 102 cm,
Kratzspuren

Beate Kuhn für Rosenthal

Entwurf und Ausführung 1953,
‚Kummetvase‘, schwarz/weiß,
H = 29 cm, und ‚Spiegeleivase‘,
weiß/grün, H = 21 cm

Erich Kuhn, mon.

dat. (19)86,
Berlin 1890 – 1967 Düsseldorf,
‚Huckepack‘, Holz,
H = 121 cm, Risse

Erich Kuhn, Plinthe mon.

Berlin 1890 – 1967 Düsseldorf,
‚Jüngling‘, Holz, H = 91 cm

Gustav Kulche, eine sig., dat. 1974

Rotterdam 1893 – 1988 Vlezenbeek,
‚Wal und Vogel‘, zwei Bronzen,
H = 6 cm und 11 cm

Oldrich Kulhanek, r.u.handsig., dat. 1970

Prag 1940 – 2013 daselbst,
‚A Soldier – Hommage à Dürer‘,
betitelt, Radierung, 5/40, 35 x 27 cm,
und Rolf Münzner, r.u.handsig., dat. 1978,
Geringswalde 1942 – tätig in Geithain,
‚Hymnus auf die Druckkunst‘,
Lithographie, o.A., 22 x 28,5 cm,
fleckig, o.R.

Helmut Lander, verso mon., dat. (19)85

Weimar 1924 – 2013 Darmstadt,
‚Figuren im Gang‘, Bronzerelief,
14,5 x 24,5 x 2 cm

Michael Landes, r.u.sig.

Frankfurt/M. 1948 – tätig daselbst,
‚von der Stadt zum Bild…‘, betitelt,
Gouache/Tusche/Papier, 48 x 58 cm

Leman, sig.

‚Kopf‘, Stein, H = 37 cm,
Kratzspuren

Thomas Lenk, r.u.handsig., dat. (19)71

Berlin 1933 – 2014 Schwäbisch Hall,
‚o.T‘, Farbserigraphie, 312/500,
60 x 60 cm, Stauchungen,
Klebstreifenschaden

Kerstin Lichtblau, l.u.sig., dat. (20)05

tätig in Frankfurt/M.,
‚Portrait mit Fischen‘, Mischtechnik mit
Tusche, 64,5 x 49,5 cm (PP-A.)

Luizi, sig., 'Figur'

Stein, H = 40,5 cm,
auf Sockel montiert

Giesela Luschner-Schiller, l.u.mon.

dat. (19)99,
Nürnberg 1960 – tätig in Fürth,
‚Griechischer Hafen‘, verso
betitelt, Öl/Lwd., 80 x 80 cm,
Ränder mit Farbfehlstellen

Zbigniew Lutomski, r.u.handsig.

dat. 1971, geb. Grodno 1937,
‚Zrodto Godicow‘, betitelt,
Farbholzschnitt, E.A., 82 x 52 cm,
Reisszwecklöcher

T. Magass, je verso sig.

auf Leiste dat. 1987/88,
‚Kl. Dibbets‘, verso betitelt,
Diptychon, Öl/Lwd., 160 x 240 cm,
o.R. (2)

Alberto Magnelli, verso Atelier-Stempel

Florenz 1888 – 1971 Paris,
‚o.T‘, Pochoir, 30 x 24,5 cm,
Lichtschaden, Kratzspur

Alfred Manessier, r.u.handsig.

Saint-Ouen 1911 – 1993 Orléans,
‚o.T.‘, Farblithographie, 116/200,
37,5 x 47 cm, gebräunt

Gerhard Marcks, r.u.handsig.

Berlin 1889 – 1981 Burgbrohl,
‚Orpheus und Euridice‘, Holzschnitt,
32 x 36 cm, gebräunt

Bernard Matemera, sig.

Guruve 1946 – 2002 Tengenenge,
‚Kopf‘, Stein, H = 24 cm

Bernard Matemera, sig.

Guruve 1946 – 2002 Tengenenge,
‚Tierkopf‘, Stein, H = 31 cm,
Kratzspuren

Bernard Matemera, sig.

Guruve 1946 – 2002 Tengenenge,
‚Kopf‘, Stein, H = 24 cm, Kratzspuren

Michel Mathonnat, sig.

geb. Monlino 1944,
‚Weiblicher Akt‘, Bronze, 99/200,
Venturi Arte, H = 28 cm

Volker Mehner, r.u.mon., dat. (19)83

Chemnitz 1953 – tätig in Berlin,
‚Vis-à-Vis‘, Collage, Gouache
und Tusche, 65 x 97 cm,
Reißzwecklöcher

Unbekannter Künstler für Memphis

Krawatte, Seide

Yehudi Menuhin für Rosenthal

Künstlerteller Nr. 10,
3.076/5.000, D = 26 cm

Joan Miro, i.Dr..sig.

Barcelona 1893 – 1983 Palma de Mallorca,
‚Personnage et oiseau‘,
Farblithographie mit Pochoir,
830/2.000, Prägestempel EuroArt
verso Copyright-Stempel A.D.A.G.P.,
32,5 x 22,5 cm,
Kratzspur, gebräunt

Joan Miro, i.St.sig.

Barcelona 1893 – 1983 Palma de Mallorca,
‚Zwei Eulen‘, Farblithographie,
474/1.000, 36,5 x 54,5 cm (PP-A.)

Joan Miró, je r.u.i.St.sig.

Barcelona 1893 – 1983 Palma de Mallorca,
‚o.T.‘, drei Farblithographien,
posthume Auflage, je 29 x 57 cm,
Lichtschaden (3)

Philippe Mohlitz, r.u.handsig., dat. 1977

Bordeaux 1941 – tätig daselbst,
‚Le ministère de la santé‘, betitelt,
Stahlstich, 84/100, 21,5 x 30 cm,
gebräunt

Philippe Mohlitz, r.u.handsig., dat. 1972

Bordeaux 1941 – tätig daselbst,
‚Le départ des invités‘, Stahlstich und
Kaltnadelradierung, e.a., 22,5 x 17 cm

Philippe Mohlitz, r.u.handsig., dat. 1973

Bordeaux 1941 – tätig daselbst,
‚Le sommeil des carrieres‘, Stahlstich,
80/100, 27 x 20,5 cm, gebräunt

Philippe Mohlitz, je r.u.handsig.

dat. 1976 bzw. 1977,
Bordeaux 1941 – tätig daselbst,
‚Les Temps modernes‘,
zwei Radierungen, 111/100 bzw.
II/XIII, je 18 x 15 cm, eine mit Knickstelle, o.R.,
in zwei Bänden, ‚Mohlitz‘, 1977, einer
mit Widmung des Künstlers (2)

Monogrammist F, r.u.mon.

dat. 13.11.(19)83,
‚o.T.‘, Öl/Lwd., 156 x 135 cm,
o.R.

Monogrammost FE, Keramikteller

‚Portrait‘, D = 37 cm

Monogrammist IW, dat. 1983

Skulptur, Glas, blaue
Einschmelzungen, H = 14 cm

Künstlerkeramik

Stempelsignatur JG, wie:
Schalen, Vasen, Becher und
Kannen, H = 6 cm bis 38 cm bzw.
D = 14 cm bis 20 cm (24)

Monogrammist KS, r.u.mon.

dat. (19)26,
‚Beim Obsthändler‘, Öl/Lwd.,
121 x 101 cm, restauriert,
Farbfehlstellen, Kratzspuren, o.R.

Monogrammist KR, mon.

70er Jahre, Lampe,
Nr. 201181, Messing, Ätzspuren,
51 x 53 x 25 cm, Kratzspuren

Monogrammist LD, dat. 4/(19)70

‚Ohne Titel‘,
Aluminium und Eisen auf
Holzsäule, braun gefasst,
94 x 34 x 34 cm, Stand bestoßen

Monogrammist LD, dat. 4/(19)70

‚Ohne Titel‘,
Aluminium und Eisen auf
Holzsäule, braun gefasst,
95 x 34 x 47 cm, Stand bestoßen

Monogrammist LK, verso mon.

und dat. Printemps 1983,
‚Pour aller ou?‘, verso betitelt,
Collage mit Fotografie, Pappe,
Plexiglas und Holz, in Schaurahmen,
54 x 64 cm

Künstlerkeramik

Stempelsignatur, M,
Schalen, Vasen, Becher und Kannen,
H = 13 cm bis 28 cm bzw.
D = 31 cm bis 42 cm
und L = 91 cm (12)

Monogrammist MF, r.u.mon.

dat. (19)66, ‚Blick auf Salzburg‘,
Öl/Hartfaser, 104 x 81 cm

Acht Kleinbronzen verschiedener

Künstler, teils mon. MS bzw. ST,
H = 3 cm bis 26 cm, teils berieben

Monogrammist WK, dat. (19)97

‚Achtbeiniges Pferd‘, Bronze,
L = 47 cm

A. de Mooy, l.u.sig., dat. (19)81

‚Compositie VII‘, verso betitelt
und dat. 15.7.(19)81, Öl/Lwd.,
90 x 100 cm, Druckstellen

Marcello Morandini für Rosenthal

Künstlerteller Nr. 25, 1981,
o.A., D = 26 cm

Bernhard Max Müller, r.u.sig.

dat. (19)91, ‚o.T.‘,
Mischtechnik/Papier, 45,5 x 34,5 cm

Fritz Nagel und Caesar Stoffi

Tafelleuchter ‚Nagel Variante S 22‘,
70er Jahre, Stecksystem aus
13 Einzelelementen, Metall, H = je 7 cm,
Gebrauchsspuren, Druckstellen

Alfred Niedecken, je verso sig., dat. 2000

Gau-Algesheim 1956 – tätig daselbst,
‚o.T.‘, Acryl/Lwd., 20 x 20 cm,
Farbfehlstellen, o.R. (5)

Alfred Niedecken, verso sig.

dat. (19)94 bzw. 99,
Gau-Algesheim 1956 – tätig daselbst,
‚Tie‘ und ‚o.T‘, Acryl/Lwd., 30 x 24 cm
bzw. 24 x 24 cm (2)

Alfred Niedecken, je l.u.sig., dat. (19)97

Gau-Algesheim 1956 – tätig daselbst,
‚Aquanto IV‘ und ‚Aquanto V‘,
je verso betitelt, Öl/Lwd.,
60 x 60 cm, o.R. (2)

Alfred Niedecken, je r.u.sig., dat. (19)96

Gau-Algesheim 1956 – tätig daselbst,
‚I LA‘ und ‚Tobos‘, je verso betitelt,
Öl/Lwd., 65 x 65 cm,
fleckig, Druckstellen, o.R. (2)

Alfred Niedecken, je verso sig.

Gau-Algesheim 1956 – tätig daselbst,
‚o.T‘, Acryl/Lwd., 31 x 26 cm (2)

Wolfgang Oppermann

r.m.sig., dat. (19)74,
Königstein 1944 – tätig in Frankfurt/M.,
‚o.T.‘, Aquarell und Pastell,
49 x 71 cm (PP-A.)

Wolfgang Oppermann, r.u.sig.

dat. (19)79,
Königstein 1944 – tätig in Frankfurt/M.,
‚Joystick‘, Aquarell und Pastell,
41 x 57 cm

Wolfgang Oppermann

je r.u.sig., dat. (19)84 bzw. 85,
Königstein 1944 – tätig in Frankfurt/M.,
‚Cobra‘ und ‚o.T‘, je Aquarell und Pastell,
63 x 50 cm (PP-A.) (2)

Wolfgang Oppermann, r.u.sig.

dat. (19)80,
Königstein 1944 – tätig in Frankfurt/M.,
‚o.T.l‘, Aquarell und Pastell,
43 x 64 cm (PP-A.)

Marie Joseph Orgiazzi, verso sig., dat. 1983

Saint-Héand 1945 – 1998 Lausanne,
‚Reflexion sur un fruit‘, betitelt,
Öl/Spanplatte, 48 x 61 cm

Marie Joseph Orgiazzi, verso sig.

dat. 1983,
Saint-Héand 1945 – 1998 Lausanne,
‚A l’orée du silence‘, betitelt,
Mischtechnik mit Gips auf Sackleinen
aufgezogen, 48 x 61 cm

Marie Joseph Orgiazzi, l.u.und

verso sig. und dat. 1984
Saint-Héand 1945 – 1998 Lausanne,
‚Reflect dans les negard des choses‘,
betitelt, Öl/Gaze, aufgezogen,
72 x 83 cm

Marie Joseph Orgiazzi, auf PP r.u.sig.

Saint-Héand 1945 – 1998 Lausanne,
‚o.T.‘, Gouache, 20 x 15 cm (PP-A.)

Rudolf Ortner, l.u.mon. und dat. 1983

verso sig. und ortsbez. München,
Nürnberg 1912 – 1997 München,
‚B-83-104NY‘, verso betitelt,
Öl/Pressspan, 90 x 65 cm,
beschädigt

Rudolf Ortner, l.u.mon. und dat. 1982

Nürnberg 1912 – 1997 München,
‚B-82-24 Graues Quadrat‘,
verso auf Etikett betitelt,
Öl/Papier, auf Pressspan
aufgezogen, 65 x 50 cm,
beschädigt

Rudolf Ortner, l.u.mon. und dat. 1982

Nürnberg 1912 – 1997 München,
‚Ben Mathofer Plastik am Strand
(B-82-32)‘, betitelt und verso
auf Etikett betitelt,
Öl/Papier, auf Pressspan
aufgezogen, 65 x 50 cm,
beschädigt

Rudolf Ortner, r.u.mon., dat. 1971

Nürnberg 1912 – 1997 München,
‚Jesolo, Balkon, rot‘,
verso auf Etikett betitelt,
Aquarell, Bleistift und Gouache/Papier,
27 x 56 cm (PP-A.), Riss

Fritz Osswald, l.u.sig.

Zürich 1878 – 1966 Starnberg,
‚Heckenrosen und Jasmin‘,
Öl/Holz, 52 x 41,5 cm

Claus Otto Paeffgen

Köln 1933 – tätig in Köln,
‚Gönnerin: Königin Isabella‘, r.u.handsig.,
dat. 1992, e.a., und
‚Das Ende einer wilden Ehe‘, i.Dr.mon.,
dat. (19)90, zwei Offsetlithographien,
77 x 58 bzw. 42 x 55 cm (Blatt),
ein Glas beschädigt (2)

David Palterer für Alterego

zwei Kelche, einer sig., Glas,
teils Metall, H = 41 cm und 42 cm

Otto Pankok Nachlass

r.u.bez. von Hulda Pankok,
Mühlheim a.d.R. 1893 – 1966 Wesel,
‚Orientalisches Wasserrad‘,
Holzschnitt, 92 x 67 cm

Otto Pankok Nachlass

bez. von Hulda Pankok,
Mühlheim a.d.Ruhr 1893 – 1966 Wesel,
‚Orientalische Idylle‘,
Farbholzschhnitt, o.A.,
60,5 x 45 cm, knittrig

Eduardo Paolozzi, r.u.handsig. und

dat. 1974, Leith 1924 – 2005 London,
‚To Leonardo‘, Farblithographie, 27/96,
60 x 42 cm

Eduardo Paolozzi, r.u.handsig., dat. 1987

Leith 1924 – 2005 London,
‚The sun desolves…‘, Farbserigraphie,
22/100, 83,5 x 53 cm, knittrig, fleckig, o.R.

Nathalie du Pasquier für Memphis

Bordeaux 1957 – tätig in Mailand,
‚Hemd‘, Baumwolle, Größe XL, fleckig

Joseph Pavis D'Escurac, l.u.sig.

(1882-1946),
‚Rast an der Küste‘,
Öl/Lwd., 41 x 54 cm

Raymond Peynet für Rosenthal

Paris 1908 – 1999 Mougins,
Entwurf 1958, ‚Mädchen‘ und
‚Kavalier mit Herz‘, H = je 27 cm

Julia Philipps, r.u.sig., dat. 2002

Santiago de Chile 1968 –
tätig bei Darmstadt,
‚Campos 2‘, betitelt,
Mischtechnik/Papier, 30 x 30 cm

- entfällt -
Pablo Picasso, r.u.i.Dr.sig., dat. 13.X.(19)42

Malaga 1881 – 1973 Mougins,
‚Le Dormeur‘, Fotolithographie-Nachdruck,
54 x 69 cm

Pablo Picasso, r.u.i.St.sig.

Malaga 1881 – 1973 Mougins,
‚Femme nue couchée et Joueuse de Flûte‘,
Euro Art 1975, 1.557/2.000, verso auf
Etikett nummeriert, 30,5 x 45,5 cm

Pablo Picasso, r.u.handsig.

dat. 30.12.(19)56,
Malaga 1881 – 1973 Mougins,
‚Sculpteur et son modèle
devant une fenêtre‘,
Fotolithographie, 15,9 x 21,7 cm,
für Galerie Mathias Fels Paris,
Stauchungen, o.R.

Ulrich Plieschnig, unbez.

Klagenfurt 1959 – tätig in Wien,
‚B16 W1509‘ und ‚B14 W1909‘,
verso auf Etikett betitelt und dat. 1998,
Wachskreide und Öl/Papier,
50 x 60 cm, Glas beschädigt (2)

Max Pöppel, verso Restsig.

dat. 1968,
Regensburg 1918 – 1968 Bamberg,
‚Lava‘, Öl/Lwd., 119 x 89 cm,
Kratzspur

Gilbert Portanier, sig., dat. (19)87

Cannes 1926 – tätig in Vallauris,
Keramikteller, D = 25,5 cm

Hana Purkrabkova, sig.

Tabor 1936 – tätig in Prag,
‚Kopf‘, Terracotta, farbig gefasst,
H = 38 cm

Barbara Quandt, r.u.handsig.

dat. (19)90,
Berlin 1947 – tätig daselbst,
‚o.T.‘, Farblithographie, 10/100,
68 x 68 (PP-A.)

Arno Räder, r.u.mon., verso sig.

Helmenzen 1954 – tätig in Babenhausen,
‚Terra Mater II‘, verso betitelt, Öl/Lwd.,
120 x 99,5 cm, o.R.

Birgit Ramsauer

Nürnberg 1962 – tätig u.a. in Berlin,
‚Paris in mind‘, Aluminium-Leuchtkasten,
Wandobjekt, 43 x 36 x 10 cm

Edeltraut Rath, je verso sig., dat. 1999

Oldenburg 1952 – tätig in Bremen,
‚o.T.‘, je Acryl und Pigmente/Holz,
22 x 21 cm bzw. 19 x 19 cm, berieben,
o.R. (2)

Edeltraut Rath, je verso sig., dat. 1996

Oldenburg 1952 – tätig in Bremen,
‚o.T.‘, je Öl/Holz,
23 x 23 cm, o.R. (3)

Bill C. Ray, unbez.

Juneau 1951 – tätig in Berlin,
‚Letztes Licht‘, Öl/Holz, 59 x 78 cm,
Kratzspur, Farbfehlstelle

Elke Rehder

Hamburg 1953 – tätig daselbst,
‚Vereinigung‘, sig., ortsbez. und
dat. London 1989,
16 x 36,5 x 26 cm,
‚Welle‘, sig., 11 x 18 x 6 cm, und
‚o.T. (Stele)‘, H = 91 cm,
drei Skulpturen, Kupfer,
teils mit Granit, bestoßen

Elke Rehder, r.u.sig., dat. (19)91

Hamburg 1953 – tätig daselbst,
‚Brücken III‘, Aquarell,
68 x 49 cm (PP-A.)

Elke Rehder, je r.u.handsig., dat. (19)91

Hamburg 1953 – tätig daselbst,
‚Springer schlägt Turm‘, je betitelt,
drei Farbserigraphien, e.a. bzw. 2/6,
je ca. 36 x 25 cm, knittrig (3)

Thomas Ritter, je u.handsig.

dat. (19)91 bzw. 95,
Höxter 1955 – tätig bei Hannover,
‚o.T.‘, vier Farblithographien,
je mit Auflage, je 45 x 40 cm,
Lichtschaden (4)

Richard Rohac, mon.

Prag 1906 – 1956 Wien,
‚Giraffen‘, Bronze, Prägestempel
‚Made in Austria‘, H = 21 cm,
Kratzspur

Lothar Röhl, mon., dat. 1990

Katzenelnbogen 1949 – tätig in Dornburg,
‚Figur‘, Bronze, 2/5, H = 37 cm

Brigitte Rohrbach

verso auf Leiste sig., dat. 1992,
Hannover 1950 – tätig in Düsseldorf,
‚Preise V – 2‘, Fotographie, 56 x 70 cm

Michael Rösch, verso sig., dat. 99/2000

Gräfelfing 1964 – tätig in München,
‚Tafelbild VIII‘, verso betitelt, Öl/Lwd.,
190 x 165 cm, Druckstellen, o.R.

Michael Rösch, verso sig., dat. (20)06

Gräfelfing 1964 – tätig in München,
‚Der Freibeuter‘, verso betitelt,
Öl/Lwd., 115 x 115 cm,
Druckstellen, o.R.

Georges Rougy, je (hand)sig.

Fréjus 1947 – tätig daselbst,
eine Bleistiftzeichnung und
79 (Farb)Radierungen und farbige
Mezzotintoradierungen, teils betitelt,
teils mit Prägedruck, teils mit Auflage,
12,5 x 9,5 cm bis 63 x 78 cm,
knittrig, eingerissen, Stauchungen, o.R.,
dazu Druckplatte, mon., 50 x 33,5 cm (81)

Klaus Ruhland, unbezeichnet

tätig in Unterfranken,
‚Geige‘, Bronzeplastik, H = 26 cm

Ronald Ruseler, mehrfach sig.

Haarlem 1950 – tätig daselbst,
‚Een Verre Reiz (Eine weite Reise)‘,
auf Etikett betitelt, Holzkoffer,
schwarz gefasst, mit 25 Gemälden,
Öl/Lwd. bzw. Holz, teils als Collage,
zwei Skulpturen aus Naturmaterialien
sowie Muschel, Stein und Holzstück,
13 x 53 x 51 cm (Koffer), auf Metallstollen,
77,5 x 53,5 x 52 cm, teils beschädigt

Saemon, sig., Afrika

‚Fabeltier‘, Stein, L = 57 cm,
Kratzspuren

Pere Salinas, r. bzw. l.u.(hand)sig.

Barcelona 1957 – tätig daselbst,
sechs Gouachen mit Tusche,
teils mit Collage, dazu Radierung,
P.A., 10 x 10 cm bis 56 x 75 cm,
teils Randbeschädigungen, o.R.,
sowie Künstlerbuch mit Widmung (8)

Salomé für Rosenthal

‚Leben, Liebe, Hoffnung‘,
Künstlerteller Nr. 22, 1986,
162/3.000, D = 26 cm

Laura de Santillana für Arcade

drei Vasen, ‚Semi‘, ‚Mango‘
und ‚Coco‘, rotes bzw. grünes Glas,
geeist, 108, 160 und 191/300,
H = 13 cm bis 19 cm (3)

Anna Schamschula

je r.u.handmon., dat. 2005 und 2007,
Frankfurt/M. 1970 – tätig daselbst,
‚o.T.‘, zwei C-Prints, I/III bzw. II/III,
39,5 x 27,5 cm und 28 x 39,5 cm (2)

Anna Schamschula

je r.u.handmon., dat. 2007 und 2004,
Frankfurt/M. 1970 – tätig daselbst,
‚Industrieruine‘ bzw. ‚o.T.‘, zwei C-Prints,
eines I/III, 28 x 39,5 cm und
46 x 30,5 cm (2)

Michael Scheirl, teils verso sig.

und dat. 2000,
Salzburg 1953 – tätig daselbst,
‚o.T.‘ und ‚No Parking‘, 1996,
Acryl/Asphalt/Styropor,
29 x 29 cm bzw. 20 x 120 cm,
eines mit Spannungsrissen, o.R. (4)
*34 und 41*

Paula Schmidt, r. bzw. l.u.sig.

Mainz 1954 – tätig in Berlin,
‚o.T‘, dat. (19)95, Öl/Lwd., 85 x 75 cm;
‚Instrument der Wärme‘, verso dat. (19)94
und betitelt, 85 x 64 cm, je o.R. (2)

Scholz, l.u.sig., dat. (19)89

‚Schacht‘, Öl/Lwd., 100 x 140 cm,
restauriert

Amy Seeber, l.u.sig., dat. (19)74

‚Tapetenwechsel‘, Plakafarbe/Papier,
41 x 29,5 cm

Taryn Simon für MMK 2007

verso Stempel,
New York 1975 – tätig daselbst,
‚Henry Kissinger‘, C-Print, 531/2000,
17,8 x 12,7 cm, o.R.

Pierre Soulages, r.u.handsig.

Rodez 1919 – tätig in Sète und Paris,
‚No. 30‘, 1919, Farblithographie, 73/75,
29 x 54 cm (Blatt), Knickfalte, gebräunt,
Umschlag fleckig, o.R.

Johannes Speder, sig., dat. (20)01

Bonn 1965 – tätig in Hamburg,
‚Kopf‘, Bronze, 3/30, Gießerei
Wittkamp, Elmenhorst, H = 27 cm

Eberhard Stefani, m.u.sig.

undeutlich dat.,
‚o.T‘, Pastell und Aquarell,
56 x 76 cm

Eberhard Stefani, l. bzw. r.u.sig.

dat. (19)96 bzw. (19)94,
‚o.T‘, Pastell und Aquarell,
65 x 47 cm bzw. 47 x 65 cm (2)

Dorothea Steigerwald, mon.

Duisburg 1918 – 2014, war tätig
in Marburg, ‚Bleib sein Kind‘,
Bronze, H = 17 cm

Walter Stöhrer

r.u.handsig., dat. (19)75,
Stuttgart 1937 – 2000 Taarstedt,
‚o.T.‘, Farbradierung, 9/30, 49 x 40 cm,
gebräunt, fleckig

Rainer Stoltz, unsig.

geb. Bürgel 1951,
‚Adler‘, Stele, Keramik, teils farbig
glasiert, und Eisen, auf Metallstange,
H = 208 cm

Rainer Stoltz, unsig.

geb. Bürgel 1951,
Stele, Keramik, teils glasiert,
und Eisen, auf Metallstange,
H = 181 cm, unvollständig, beschädigt

Gabi Streile, r.u.sig. Gabi, dat. (19)89

Karlsruhe 1950 – tätig in Oberkirch
und Berlin, ‚Hortensien‘,
Öl/Lwd., 199 x 129 cm

A. Sulca, l.u.sig.

textiler Wandbehang,
151 x 122 cm

Roland Summer, sig.

Feldkirch 1955 – tätig in Velden
am Wörthersee, Keramikvase,
blau glasiert, D = 46 cm

Helmut Sundhaußen, r.u.handsig.

Düsseldorf 1935 – tätig daselbst
und in Tokyo, ‚SEB 1‘, betitelt,
Farbserigraphie, 89/100,
50 x 50 cm

Helmut Sundhaußen, r.u.handsig.

Düsseldorf 1935 – tätig daselbst
und in Tokyo, ‚SEB 2‘, betitelt,
Farbserigraphie, 92/100,
50 x 50 cm

Zugunsten des Kunstgewerbevereins

Frankfurt am Main e.V. – Ein Tochterinstitut
der Polytechnischen Gesellschaft
zur Förderung des Museums Angewandte
Kunst Frankfurt:
40 Swatch-Uhren, als Sammlung, 1988 – 1999,
meist Sonder-Editionen, in Original-Verpackungen,
mit Zertifikaten, ungetragen, wie:
Bonaparte, GX107, 1988;
Pompadour, GX106, 1988;
Encantador, PWB151, 1990;
Set, bestehend aus: Golden Jelly, GZ115, 1990, und
Music Call, SLB101, 1993, und Mark, GM106, 1991,
und Franco, GG110, 1991;
Bottone, PWK153, 1991;
Set bestehend aus: Guhrke, WZ100, und
Bonjuhr, WZ101, und Verduhra, WZ102, alle 1991;
Hocus Pocus, GZ122, 1991;
700 Jahrfeier Schweiz (4 Uhren: FLAECK (GZ117)
von Niklaus Troxler; HORIZON (GZ118) von
Silvie und Chérif Defraoui;
360 ROUGE SUR BLACKOUT (GZ119)
von Felice Varini; ANIMAL WHEEL (GZ120) von Not Vital), 1991;
Chandelier, GZ125, 1992;
Sam Francis, GZ123, 1992;
Veruschka, PWZ103, 1992;
Lots of dots, GZ121, 1992;
Roi Soleil, GZ127, 1993;
Vivienne Westwood, GWS01P, 1993;
Scribble, GZ124, 1993;
Xian Lax, GZ140, 1994;
Eggs dream, GZ128, 1994;
Rotella Set (2 Uhren), GZS04, 1994;
Magic Spell, GZ148, 1995;
Point of view, GZ146, 1995;
100 Years of Cinema (3 Uhren),l GZS06, 1995;
Frozen tears, GK202, 1995;
Try to make a better world, SLZ103, 1995;
Zapping by Nam June Paik, SLZ104, 1996;
Light tree (2), GZ152, 1996;
Seasons greetings, GZ900, 1997;
Sparkling life, GZ902, 1998;
Mille Stelle, GZ162, 1999

Anna Sykora, Berlin

Porzellan, Tablett,
vier und zwei Becher,
partiell schwarz lasiert, D = 38 cm (7)

Werner Tillmanns, r.u.mon., dat. (19)88

Solingen 1925 – 1999 daselbst,
‚Ohne Titel‘,
Öl/Lwd., 120 x 99 cm

Werner Tillmanns, r.u.mon., dat. (19)90

Solingen 1925 – 1999 daselbst,
‚Ohne Titel‘,
Öl/Lwd., 150 x 110 cm, o.R.

Henri de Toulouse-Lautrec, r.o.i.St.mon.

Albi 1864 – 1901 Schloss Malromé,
‚Auf der Bühne‘, Lithographie, o.A.,
Prägestempel LG, 35 x 24 cm

Unbekannter Künstler

auf Rahmen bez. J. Zimmermann,
‚Gebirgsdorf‘,
Öl/Holz, 48 x 62 cm

Unbekannter Künstler, r.u. undeutlich sig.

‚Ballerina‘,
Öl/Lwd., 150 x 100 cm,
Farbfehlstellen

Unbekannter Künstler, r.u. undeutlich sig.

‚Flamencotänzerin‘,
Öl/Lwd., 150 x 100 cm,
Farbfehlstellen

Unbekannter Künstler

r.u. undeutlich mon., dat. (19)83,
‚Blaue Birke‘,
Öl/Lwd., 104 x 120 cm

Unbekannter Künstler

r.o. undeutlich sig.,
‚Ohne Titel‘,
Öl/Lwd., 149 x 149 cm,
Farbfehlstellen

Unbekannter Künstler, dat. (19)90

l.u.mon. RPh bzw. r.u. undeutlich
betitelt, ‚Ohne Titel‘,
Mischtechnik und Collage,
98 x 71 cm

Unbekannter Künstler

l.u. undeutlich sig., dat. 2/10/1993,
‚Vesper‘, betitelt, Mischtechnik
und Collage/Papier,
75 x 54 cm (PP-A.)

Unbekannter Künstler

r.u. undeutlich sig., dat. 5/10/1993,
‚Somnambul‘, betitelt,
Mischtechnik und Collage/Papier,
75 x 54 cm (PP-A.)

Unbekannter Künstler

r.u. undeutlich sig., dat. 4/10/1992,
‚Engel‘, Mischtechnik und
Collage/Papier, 40 x 57 cm,
Farbfehlstellen

Unbekannter Künstler

r.u. undeutlich sig., dat. 6/10/1994,
‚Gehenna I‘, betitelt, Mischtechnik
mit Aquarell und Tusche,
50 x 77 cm

Unbekannter Künstler, China/Japan

r.m.sig., 1980er Jahre,
‚o.T.‘, Diptychon, Öl/Leinen,
99 x 140 cm,
Wasserschaden, o.R.

Unbekannter Künstler, China/Japan

r.u.sig., 1980er Jahre,
‚o.T.‘, Diptychon, Öl/Leinen,
100 x 150 cm, Druckstellen,
Wasserschaden, o.R.

Unbekannter Künstler

r.u. undeutlich sig., dat. (19)91,
‚Ohne Titel‘,
Mischtechnik/Papier,
montiert, 80 x 155 cm

Unbekannter Künstler, unbez.

‚Ohne Titel‘,
Öl/Lwd., 91 x 122 cm, o.R.,
Rand mit Farbfehlstellen

Unbekannter Künstler

‚Ohne Titel‘,
Öl/Lwd., 122 x 214 cm,
Farbfehlstellen, o.R.

Unbekannter Künstler

‚o.T.‘, Mischtechnik/Lwd.,
70 x 50 cm

Unbekannter Künstler

verso undeutlich sig., dat. 2004,
‚Rücken‘, betitelt, Öl/Lwd.,
60 x 79 cm, fleckig, o.R.

Unbekannter Künstler

l.o. undeutlich sig., dat. (19)94,
‚3 Tiere‘, betitelt,
Mischtechnik über Farblitographie/Ktn.,
9/30, 43 x 55,5 cm

Unbekannter Künstler

m.u. undeutlich sig., dat. 6/ 10/1994,
‚Mandalda‘, betitelt,
Aquarell und Tusche,
53 x 74 cm, fleckig

Unbekannter Künstler, unbez.

‚Kubistisches Stillleben‘,
Pastell/Papier, 90 x 60 cm

Unbekannter Künstler

r.u.mon. OG, dat. (19)71,
‚Haus am See‘,
Wachskreide/Papier, 73 x 52 cm,
Reißzwecklöcher

Unbekannter Künstler

r.u.mon. OG, dat. (19)69,
‚Blumenstillleben‘,
Wachskreide/Papier,
69 x 56 cm (PP-A.), eingerissen

Unbekannter Monogrammist

l.u.mon., dat. 2005, ‚Der Ankäufer‘,
betitelt, Pastell/Lwd., 59 x 48 cm

Unbekannter Künstler, unbez.

‚o.T. (Zählwerk)‘,
Farblithographie, o.A.,
41 x 61 cm, Stauchungen

James Coignard, r.u.handsig.

Tours 1925 – 2008 Mougins,
‚o.T.‘, Prägedruck/Bütten, 11/75,
99 x 65 cm, stockfleckig

Unbekannter Künstler

r.u. undeutlich handsig.,
‚Toupie‘, betitelt,
Farbradierung mit Prägedruck,
38/50, 49 x 49 cm, gebräunt

Unbekannter Künstler

r.u. undeutlich sig. und dat. 1924,
‚Wandgestaltungsentwurf‘,
originale Wandgröße 17 x 7 m,
Große Berliner Kunstausstellung,
Farblithographie, o.A., 28 x 45,5 cm

Unbekannter Künstler

je r.u. undeutlich handsig.,
‚Fenster‘, zwei Farbserigraphien,
a.p., 63 x 84,5 cm,
wellig, gebräunt

Unbekannter Künstler, m.u. undeutlich sig.

‚Landschaft mit geometrischen
Formen‘, Farbaquatintaradierung,
81/120, 42 x 49 cm

Unbekannter Künstler, r.u. undeutlich sig.

Multiple mit Koralle, Sanddollar und drei
Saphircabochons auf 925 Silberplatte,
10 x 10 cm

Unbekannter Künstler, Korea

‚Kopf‘ und ‚o.T‘, schwarzer bzw.
weißer Stuck, je 40,5 x 40 cm

Unbekannter Künstler, mon. X/f

‚Vogel Taube Mann‘, Travertinskulptur,
zweiteilig, mit fossilen Einschlüssen,
34 x 33 x 15 cm

Unbekannter Künstler, mon. X/f

‚Ohne Titel‘,
Travertinskulptur, 10 x 41 x 41 cm

Unbekannter Künstler, mon. X/f

‚Kopf mit Cap‘, zweiteilig,
Travertinskulptur, 23 x 20 x 23 cm

Unbekannter Künstler, unbez.

‚Ohne Titel‘,
Hartholz auf Schieferplinthe,
100 x 25 x 34 cm

Unbekannter Künstler

Stele, Hartholz, auf Sandsteinsockel,
186 x 28 x 21 cm, Kratzspuren

Unbekannter Künstler, unbez.

‚o.T.‘, zwei Eisenskulpturen, eine lackiert,
20 x 27 x 23 cm, Farbfehlstellen

Unbekannter Künstler, unbez.

‚Ohne Titel‘,
Bronzerelief, 56 x 43 cm

Unbekannter Künstler

‚Siamesisches Pferd‘,
Bronze, H = 24 cm

Unbekannter Künstler

‚Hand als Zentaur und Zentaur‘, Bronze,
H = 17 cm und 20 cm (2)

Unbekannter Künstler, undeutlich sig.

‚Maske‘, Stein, H = 47 cm,
Kratzspuren, auf Sockel montiert

Unbekannter Künstler

‚Ochsenfisch‘, Bronze und Eisen,
auf Metallstab, H = 119 cm

Unbekannter Künstler

männliche Figur als Stele,
Eisen, H = 94 cm

Unbekannter Künstler, Afrika

eines undeutlich sig., ‚Elefant‘,
Steatit, und ‚Fabeltier‘, Stein,
H = ca. 19 cm (2)

Unbekannter Künstler

Stele, Klarglas auf Metallstange,
H = 127 cm

Unbekannter Künstler

‚Männlicher Akt‘, Grauguss,
patiniert, H = 52 cm, Kratzspuren

Unbekannter Künstler, undeutlich sig.

dat. (20)05, ‚Frauenkopf‘,
Ton und Sand, H = 32 cm

Unbekannter Künstler

‚Spirale-Ebenen‘, Eisen, Granitsockel,
D = 39 cm, H = 22 cm, Druckstellen

Unbekannter Künstler

undeutlich sig., dat. 12.(19)85,
‚Beine‘, betitelt,
Holz, H = 94 cm, Risse

Unbekannter Künstler, Symbolsig.

‚Eine schöne Brise‘, Bronze,
H = 42 cm, Marmorplinthe bestoßen

Unbekannter Künstler

Wandplastik, ‚Figuren‘, Bronze,
vierteilig, je 27 x 16 x 3 cm

Künstlerglas, teils undeutlich sig.

und mon., Vasen und Schalen,
H = 8 cm bis 19,5 cm (7)

Unbekannter Künstler

Schichtglas mit Textgravur,
L = 51 cm, bestoßen

Unbekannter Künstler

Stele, Klarglas und Eisen,
auf Metallstange, H = 169 cm

Unbekannter Künstler, undeutlich sig.

dat. (19)89, ‚Kopf und Gefühl‘, betitelt,
Glasskulptur mit Bronzemontierung,
H = 30 cm

Keramikschale, undeutlich sig.

dat. 1986, mit Skulpturelementen,
D = 50 cm, lose Teile liegen bei

Serviceteile, Keramische Werkstatt

Margaretenhöhe, Essen, wie:
Schalen, Vasen, Kannen, Teller (93)

Keramik, verschiedene Künstler

teils sig., wie: vier Vasen, Dose
und drei Figuren, H = 13 cm
bis 54 cm, teils bestoßen,
eine Figur mit Sprung (8)

Bogenlampe, 60er Jahre

Messing, Kunststoff, Travertin,
H = 193 cm, verfärbt, fleckig

Bogenlampe, Kunststoff, Metall

Marmorsockel, H = 215 cm,
Druckstelle

Deckenlampe mit Klarglaskugel

siebenflammig, H = 90 cm,
D = 43 cm, unvollständig

Stehlampe, Chrom, Eisenkreuz

als Fuß, vierflammig, walzenförmiger
Schirm, H = 168 cm, Gebrauchsspuren

Paar Tischlampen, um 1940

Lenox, USA, Steingut, Metall,
Kabel zweipolig, H = 25 cm,
Lackfehlstellen

Unbekannter Künstler, l.u.mon. und

verso auf Etikett undeutlich sig.,
für JAB Teppiche, ‚Verano‘, 7/25,
Textilarbeit, 170 x 120 cm, o.R.

Tomi Ungerer, je r.u.handsig.

Straßburg 1931 – tätig in Irland,
‚Frau mit Hundeleine‘
und ‚Frau in der U-Bahn‘, zwei
(Farb)Serigraphien, 141/200 und 40/125,
33 x 26,5 cm und 31 x 26,5 cm

Eckregal, USM Haller

mit weiß lackierten Metalleinsätzen,
109,5 x 202 x 31 cm bzw. 75 x 75 x 52 cm,
Kratz- und Gebrauchsspuren

Regal, USM Haller, mit weiß lackierten

Metalleinsätzen, zweiteilig,
90,5 x 127 x 37 cm und 77 x 153 x 54 cm,
Kratz- und Gebrauchsspuren,
ein Griff beschädigt

Victor Vasarely, r.u.handsig.

Pécs 1906 – 1997 Paris,
‚Geometrische Formen‘,
Farbserigraphie, 96/175,
60 x 60 cm, gebräunt,
Randbeschädigung, o.R.

Victor Vasarely, r.u.handsig.

Pécs 1906 – 1997 Paris,
‚Geometrische Formen‘,
Farbserigraphie mit Goldfarbe,
105/120, 60 x 60 cm,
Stauchungen, o.R.

Victor Vasarely, r.u.handsig.

Pécs 1906 – 1997 Paris,
‚Geometrische Formen‘,
Farbserigraphie, 111/150,
66,5 x 33,5 cm, gebräunt,
Stauchungen, o.R.

Victor Vasarely, unbez.

Pécs 1906 – 1997 Paris,
‚Ohne Titel‘,
Farbserigraphie, o.A.,
50 x 50 cm

Victor Vasarely für Rosenthal

Jahresteller 1977, Porzellan,
2.272/3.000, 35 x 32 x 3 cm

Fernando Veiga, sig.

geb. Madrid 1943,
‚Zwei Stierköpfe – Buchstützen‘,
Bronze, 59/750, auf
weiß gebändertem Marmorsockel,
H = je 15 cm

Fernando Veiga, sig.

geb. Madrid 1943,
‚Büstenfragment mit Ohr- und
Halsschmuck‘, Bronze, 5/25,
H = 29 cm, dazu Sockel

Jean-Pierre Velly, je r.u.handsig.

Audierne 1943 – 1990 Trevignano,
‚Nocturne‘, ‚Rondel pour Apis‘,
‚Femme allongée‘, ‚Le ciel et
la mer‘ und ‚Plantes‘, betitelt,
fünf (Farb)Radierungen, mit Auflage,
11 x 7 cm bis 30 x 39 cm,
Randbeschädigungen, teils fleckig,
o.R. (5)

Vase, Ätzmarke Venini, Murano, Italy

violettes Glas, H = 26 cm

Rudolf Vombek, unsig.

Maribor 1930 – 2008 Herdecke,
‚Permutation 82/2‘, Acryl/Lwd.,
aufgezogen, 100 x 100 cm,
Druckstellen, fleckig, o.R.

Rudolf Vombek, unsig.

Maribor 1930 – 2008 Herdecke,
‚Permutation 82/3‘, Acryl/Lwd.,
aufgezogen, 100 x 100 cm,
Kratzspuren, Druckstellen, o.R.

Rudolf Vombek, unsig.

Maribor 1930 – 2008 Herdecke,
‚Permutation 82/1‘, Acryl/Lwd.,
aufgezogen, 100 x 100 cm,
Kratzspuren, Druckstellen,
fleckig, o.R.

Gerd Winter, r.u.handsig., dat. (19)96

Groß-Gerau 1951 – tätig bei Darmstadt,
‚o.T.‘, Farbaquatintaradierung,
V/V, 33 x 30 cm

Wilhelm Wagenfeld

(1900-1990) Entwurf 1924,
Tischlampe,
Ausführung Tecnolumen,
Opalglas und Metall, vernickelt,
H = 35 cm, Gebrauchsspuren

Eberhard Westphal, unsig.

Ausstellungsetikett Düsseldorf 1972,
Berlin 1934 – 1998 Béziers,
‚8.72 Medial‘,
Kasein/Papier/Lwd., 78 x 78 cm

Jürgen Wiesner, l.u.sig.

Frankfurt/M. 1945 – tätig daselbst,
‚Eis.Zeichen.Zeit‘, Fotodruck, 2/5,
90 x 57 cm

Gerd Winter

je r.u.handsig., dat. (19)94 bzw. (19)96,
Groß-Gerau 1951 – tätig bei Darmstadt,
‚o.T.‘, Öl/Papier, 54 x 40 cm
und 62 x 42 cm (2)

Gerd Winter, r.u.handsig., dat. 2000

Groß-Gerau 1951 – tätig bei Darmstadt,
‚o.T.‘, Farblithographie, 7/200,
24 x 35 cm

Gerd Winter, r.u.handsig., dat. (19)94

Groß-Gerau 1951 – tätig bei Darmstadt,
‚o.T.‘, Farbaquatintaradierung, 1/1,
25 x 25 cm

Jürgen Wolf, unbez.

Schweinfurt 1958 – tätig in Köln,
‚o.T.‘, verso auf Etikett dat. 1997,
Mischtechnik/Lwd., 50 x 60 cm, o.R.

Paul Wunderlich, r.u.handsig.

Eberswalde 1927 – 2010 St.-Pierre-de-Vassols,
‚Dali – Penthesilea IV‘, 1977,
Lithographie, 35/50, 65 x 45 cm

Paul Wunderlich, r.u.handsig.

i.St.dat. 7.3.(19)76,
Eberswalde 1927 – 2010 St.-Pierre-de-Vassols,
‚o.T.‘, Farblithographie,
53/100, 77,5 x 59,5 cm

Paul Wunderlich, r.u.handsig.

Eberswalde 1927 – 2010 St.-Pierre-de-Vassols,
‚o.T.‘, Radierung mit Farblithographie,
11/100, 50 x 37 cm, Lichtschaden

Paul Wunderlich, m.u.handsig.

Eberswalde 1927 – 2010 Saint-Pierre-de-Vassols,
‚Akt im Profil‘, Farblithographie,
603/1.000, 76 x 55 cm

Paul Wunderlich, je r.u.handsig.

Eberswalde 1927 – 2010 Saint-Pierre-de-Vassols,
‚Epitaph auf den Hund Anton‘, 1979;
‚Schöne Dame gut bewacht‘, 1998, und
‚Anthurien‘, 1999,
drei Farblithographien, 66/90, 939/1.000
und 46/150, 85,5 x 63,5 cm, 68 x 47,5 cm
und 49,5 x 70 cm, Stauchungen, o.R. (3)

Paul Wunderlich, je r.u.handsig.

teils i.St.mon., teils dat.,
Eberswalde 1927 – 2010 Saint-Pierre-de-Vassols,
‚Französische Gärten‘, 1984,
drei Farblithographien, 585/1.000,
Mappe, fleckig, Stauchungen (3)

Paul Wunderlich, je r.u.handsig.

i.St.mon. dat. (19)82,
Eberswalde 1927 – 2010 Saint-Pierre-de-Vassols,
‚Nichts hören – nichts sehen – nichts reden‘,
drei Farblithographien, 1.200/1.200,
je 37 x 26,5 cm

Paul Wunderlich

l.u.handsig., r.u.i.Dr.sig.,
Eberswalde 1927 – 2010 St.-Pierre-de-Vassols,
‚Süßer Lorbeer‘, Farblithographie, 1972,
aus einer Auflage von 1.800, 86 x 63,5 cm

Sotos Zahariadis, r.u.sig., dat. (19)91

Saloniki 1960 – tätig daselbst,
‚Liebe des Mondes‘, verso
auf Etikett betitelt,
Mischtechnik/Hartfaser,
84,5 x 70,5 cm, Farbfehlstellen,
Kratzspuren

Sotos Zahariadis, m.r.sig., dat. (19)91

Saloniki 1960 – tätig daselbst,
‚o.T.‘, undeutlich betitelt,
Mischtechnik/Hartfaser,
84,5 x 70,5 cm, Farbfehlstellen,
Kratzspuren

Sotos Zahariadis, r.u.sig., dat. (19)91

Saloniki 1960 – tätig daselbst,
‚Don Hippotis und Stern‘, verso
auf Etikett betitelt,
Mischtechnik/Hartfaser,
84,5 x 70,5 cm, Farbfehlstellen,
Kratzspuren

Zimmer, r.u.handsig.

‚Vallauris – Hommage à Picasso‘,
betitelt, Farbholzschnitt,
2/10A, 50 x 70 cm, knittrig, fleckig

Paul Zimmermann, r.u.handsig.

dat. (19)93,
‚ex tempore III‘, betitelt,
Farblithographie, 11/30,
46 x 59 cm, gebräunt

Paul Zimmermann, r.u.handsig.

dat. (19)93,
‚ex tempore II‘, betitelt,
Farblithographie, 11/30,
40,5 x 55,5 cm

Abkürzung im Glossar nachschlagen
Abb. Abbildung
aufgezogen der Bildträger ist auf einen festen Untergrund aufgebracht
B Breite
bezeichnet (bez.) nach unserer Meinung von anderer Hand gekennzeichnet
Blatt Blattgröße
col. coloriert
collationieren prüfen der Vollständigkeit eines Buches
ct./cts. Karat (Gewicht)
D Durchmesser
Darst. Darstellungsgröße
dat. datiert
doubliert eine Leinwand ist auf einer zweiten Leinwand aufgebracht
erw. erwähnt
geb. geboren
GG Gelbgold
Größe H x B x T, bei Graphiken die Darstellung, ggf. Plattenrand
H Höhe
h.f. high fill
handsig. handsigniert
i. d. Pl. in der Platte
i. St im Stein/im Stock
i.n. into neck
im PP im Passepartout, Objekt ist nicht gerahmt
Jh. Jahrhundert
K Karat (Legierung)
Ktn. Karton
L Länge
l. links
Lebensdaten angegeben unserer Meinung nach handelt es sich um den genannten Künstler
Lebensdaten nicht angegeben unserer Meinung nach handelt es sich nicht um ein Original des genannten Künstlers
Lwd. Leinwand
m. mittig
m.s. mid shoulder
mon. monogrammiert
n. coll. nicht collationiert
netto Gewicht ohne gefüllte Teile, bei Armbanduhren ohne Werke
NL Nachlass
o. oben
o. G. ohne Goldrand
o. J. ohne Jahr
o. R. ohne Rahmen
o. S. ohne Schlüssel
o. T. ohne Titel
o.A. ohne Auflage
orientalisches Silber Silberlegierung von Feinsilber bis hin zu geringem Silberanteil
ortsbezeichnet (ortsbez.) dargestellter Entstehungsort oder Wohnort ist auf dem Objekt erwähnt
PP Passepartout
PP-Ausschnitt (PP-A.) Objekt wurde nur im PP gemessen. Wir messen immer die Darstellung, wenn nicht anders angegeben (Blatt oder PP-A.)
r. rechts
Restant nicht verkauftes Objekt
RG Rotgold
signiert (sig.) nach unserer Meinung eigenhändig vom Künstler signiertes oder autorisiertes Objekt
T Tiefe
T. n. G. Trinkfähigkeit nicht gewährleistet
t.s. top shoulder
teilcol. teilcoloriert
u. unten
u.s. upper shoulder
undeutl. undeutlich
VK Verkaufspreis
WG Weißgold
zus. zusammen