Schmuck-Auktion A297

Für Ihre Suche wurde kein Ergebnis gefunden.
Weitere bilder
00001

Ring, 750 GG

halbkugelförmiger Ringkopf,
filigranes Kordeldekor,
RW 56, ca. 6,5 g, Druckstellen

Zuschlag erfolgt
Ausruf € 280,–
Ring, 750 GG

halbkugelförmiger Ringkopf,
filigranes Kordeldekor,
RW 56, ca. 6,5 g, Druckstellen

Paar Ohrstecker, 585 Roségold

besetzt mit je einem oval-facettierten
Peridot von zus. ca. 1,72 ct., ca. 2,0 g

Schlangenhautcollier, 585 GG

mit einem Anhänger, 750 GG,
besetzt mit einem Brillant von ca. 0,10 ct.
im oberen Farb- und Reinheitsgrad und
einer Zuchtperle, D = ca. 8,6 mm,
L = 42 cm, zus. ca. 6,4 g

Bandring, 585 GG und WG

besetzt mit einem Brillant von
ca. 0,40 ct. im mittleren Farb-
und geringen Reinheitsgrad, RW 50,
ca. 10,1 g, Brillant mit Natural,
Ringschiene restauriert

Paar Ohrstecker, 585 Roségold und WG

besetzt mit je einem Ametyhst-Cabochon
von zus. ca. 4,40 cts., umgeben von
je 28 Brillanten von zus. ca. 0,28 ct.,
ca. 3,5 g

Armband, 585 GG und WG

ornamentierte Kugeln, L = 19 cm,
ca. 18,9 g, ein Zwischenelement fehlt

Ring, 585 WG

Halbmemoire, besetzt mit 14 Brillanten
von zus. ca. 0,84 ct., durchschnittlich
hoher Farb- und mittlerer Reinheitsgrad,
RW 52, ca. 3,6 g, Gebrauchsspuren

Drei Ringe, 750 WG

zus. besetzt mit 13 Diamanten
im 8/8-Schliff von zus. ca. 0,30 ct.,
vier rund-facettierten Rubinen
von zus. ca. 0,20 ct. und vier rund-facettierten
Smaragden von zus. ca. 0,15 ct.,
RW 57, zus. ca. 8,6 g

Paar Ohrstecker, 585 WG

besetzt mit je drei Altschliff-Diamanten
von zus. ca. 0,20 ct., ca. 3,6 g

Brosche, 750 WG, Meistermarke LB

‚Blatt‘, besetzt mit einem Brillant
von ca. 0,12 ct., acht Brillanten,
31 Diamanten im 8/8-Schliff
und zwei Diamant-Baguetten von zus.
ca. 0,60 ct., durchschnittlich oberer
Farb- und Reinheitsgrad, und fünf
rund-facettierten Saphiren von zus. ca. 0,40 ct.,
ca. 7,2 g

Paar Ohrstecker, 14 K WG

besetzt mit je einem Brillant von
zus. ca. 0,60 ct. im oberen bis
mittleren Farb- und geringen
Reinheitsgrad, umgeben von je
16 Brillanten von zus. ca. 0,29 ct.,
ca. 1,9 g, Schrauben in 750 WG ergänzt

Ring, 750 WG und Platin

besetzt mit einer Rubin-Baguette
von ca. 0,30 ct., flankiert von vier Brillanten
und zwei Diamant-Baguetten von
zus. ca. 0,30 ct., RW 57, ca. 4,0 g,
Rubin berieben, Ringschiene restauriert

Armband, 585 GG und WG

im Mittelteil besetzt mit fünf rund-facettierten
Rubinen von zus. ca. 0,50 ct. und acht Diamanten
im 8/8-Schliff von zus. ca. 0,06 ct., L = 17,5 cm,
ca. 6,6 g, Schließe restauriert

Paar Ohrstecker, 585 GG

besetzt mit je einem Diamant im Herzschliff
von zus. ca. 1,0 ct. im oberen bis mittleren
Farb- und mittleren bis geringen Reinheitsgrad,
ca. 0,9 g

Ring, 585 GG und WG

besetzt mit einer Turmalin-Baguette
von ca. 0,60 ct., flankiert von zwei
Diamanten im 8/8-Schliff von zus.
ca. 0,04 ct., RW 52, ca. 4,2 g,
Gebrauchsspuren

Anhänger, 585 GG

besetzt mit einer Turmalin-Baguette
von ca. 3,50 cts., ca. 5,9 g,
Turmalin an der Rundiste bestoßen

Collier aus 112 Zuchtperlen

D = ca. 7,0 – 7,3 mm, endlos geknotet,
L = 86 cm

Armreif, 585 GG, Meistermarke S

ornamentiert, besetzt mit einem Brillant
von ca. 0,05 ct., ca. 22,4 g

Ring, 585 GG und WG

besetzt mit 15 Diamanten im
8/8-Schliff von zus. ca. 0,08 ct.,
RW 58, ca. 4,5 g, Kratzspuren,
Ringschiene restauriert

Paar Ohrgehänge, 585 Roségold und WG

besetzt mit je drei Amethyst-Navetten,
zwei roséfarbenen Turmalin-Navetten,
anhängend ein tropfenförmig-facettierter
Rosenquarz, insg. ca. 5,20 cts., und je
drei Brillanten von zus. ca. 0,06 ct.,
ca. 9,6 g

Ring, 585 Roségold und WG

besetzt mit einem tropfenförmig-facettierten
Rosenquarz, flankiert von sechs Amethysten
von insg. ca. 3,30 cts. und zwei Brillanten
von zus. ca. 0,02 ct., RW 55, ca. 4,8 g

Ring, 750 GG, Meistermarke H

besetzt mit einem rund-facettierten
Aquamarin von ca. 4,50 cts., RW 54,
ca. 6,9 g, Gebrauchsspuren

Ring, 18 K GG, Goldschmiedearbeit

besetzt mit zwei Brillanten von
zus. ca. 0,48 ct., durchschnittlich
oberer bis mittlerer Farb- und Reinheitsgrad,
RW 58, ca. 8,0 g, Gebrauchsspuren,
Naturals

Brosche, 750 GG

‚Blumenkorb‘, besetzt mit neun
ovalen Zuchtperlen, H = ca. 5,0 mm,
ca. 19,4 g, verbogen

Armband, 585 GG und WG

im Mittelteil besetzt mit 30 Saphir-Carrées
von zus. ca. 2 cts. und sechs Brillanten
von zus. ca. 0,04 ct., L = 18 cm, ca. 7,8 g

Drei Ringe, 585 GG und WG

besetzt mit je fünf rund-facettierten
Rubinen von zus. ca. 0,40 ct.,
fünf rund-facettierten Saphiren von zus.
ca. 0,40 ct. und fünf rund-facettierten Smaragden
von zus. ca. 0,30 ct., RW 58, zus. ca. 8,5 g,
Farbsteine teils mit Oberflächenmerkmalen

Paar Ohrstecker, 14 K WG

besetzt mit je einem Diamant im
Prinzessschliff von zus. ca. 0,80 ct.
im oberen Farb- und mittleren bis
geringen Reinheitsgrad, ca. 0,9 g

Kettenclip, 750 GG und WG

‚Blüte‘, besetzt mit drei Brillanten
von zus. ca. 0,25 ct. im oberen Farb-
und Reinheitsgrad, ca. 7,2 g

Paar Creolen, 585 WG

teils mattiert, besetzt mit je sieben
Brillanten von zus. ca. 0,28 ct.,
ca. 6,0 g, im Original-Etui (V)

Brosche, um 1920-30, 14 K GG und WG

besetzt mit einem antikförmig-facettierten
hellgrünen Beryll (Heliodor) von ca. 30 cts.,
umgeben von vier oval-facettierten
Rubinen von zus. ca. 1 ct.,
18 Altschliff-Diamanten von
zus. ca. 0,60 ct., vier Diamantrosen
und sechs Zuchtperlen, D = ca. 3,0 – 4,3 mm,
ca. 26,7 g
– Abb. S. 2 –

Bandring, 585 GG, Meistermarke CA

besetzt mit einem grünen
Peridot-Cabochon von ca. 2 cts.,
RW 54, ca. 11,6 g

Collier aus 73 Zuchtperlen

D = ca. 6,5 – 7,0 mm,
Schließe in 8 K WG, floral ornamentiert,
besetzt mit sieben rund-facettierten Saphiren
von zus. ca. 0,35 ct., L = 56 cm

Ring, 750 WG

besetzt mit einer Zuchtperle,
D = ca. 8,5 mm, umgeben von
36 Diamanten im 8/8-Schliff
von zus. ca. 0,60 ct., RW 54, ca. 6,8 g

Ring, 585 GG

besetzt mit einem Altschliff-Diamant
von ca. 0,30 ct., flankiert von sechs
Altschliff-Diamanten von zus. ca. 0,25 ct.,
RW 56, ca. 4,6 g

Collierkette, um 1800, 15 K GG

ornamentiertes Gliederdekor, L = 102 cm,
ca. 35,1 g, Sicherungskettchen ergänzt,
Gebrauchsspuren
– Rechnung Juwelen J.C. Osthues
02/1985 über DM 7.300,- liegt vor –
– Abb. S. 2 –

Ring, 750 GG und WG

crossover besetzt mit zwei Brillanten
von zus. ca. 0,75 ct. und zwei
Brillanten von zus. ca. 0,35 ct.,
durchschnittlich mittlerer bis geringer
Farb- und oberer bis mittlerer Reinheitsgrad,
RW 59, ca. 9,3 g

Zuchtperlarmband, vierreihig, aus 96 Perlen

D = ca. 6,2 – 6,5 mm, Mittelteil als Schließe,
blütenförmig besetzt mit 21 rund-facettierten
Saphiren von zus. ca. 1,40 ct., L = 18,5 cm,
zwei Saphire bestoßen

Ring, 750 GG, WG-rhodiniert

ornamentiert, besetzt mit einem
rund-facettierten Saphir von ca. 2 cts.,
zwei Brillanten und zwölf Diamant-Navetten
von zus. ca. 2 cts., durchschnittlich oberer
bis mittlerer Farb- und Reinheitsgrad,
RW 54, ca. 11,1 g

Ring, 750 WG

besetzt mit einem Opal (ca. 15,8 x 8,2 mm),
umgeben von 24 Brillanten von zus.
ca. 0,60 ct., durchschnittlich oberer Farb-
und oberer bis mittlerer Reinheitsgrad, RW 57,
ca. 7,6 g, Gebrauchsspuren

Brosche/Anhänger, um 1900, 14 K RG

‚Blüte‘, besetzt mit sieben Zuchtperlen,
D = ca. 4,6 – 5,6 mm, und 32 Diamantrosen,
ca. 8,7 g, restauriert, mit Ergänzungen, im Etui (V)
– Abb. S. 3 –

Collier, um 1910-20, 14 K GG, WG und Silber

besetzt mit drei Altschliff-Brillanten
von zus. ca. 0,90 ct., acht Diamantrosen
und zwei boutonförmigen Perlen,
H = ca. 5,5 und 6,6 mm, L = 43 cm, ca. 6,0 g
– Abb. S. 3 –

Paar Ohrstecker mit Clipmechanik

als Gehänge, 750 WG, teils geschwärzt,
besetzt mit je einem rund-facettierten
Peridot von zus. ca. 3,0 cts., anhängend
je ein tropfenförmig-facettierter Rubellit
von zus. ca. 4,0 cts., umgeben von
je 45 cognacfarbenen Brillanten von
zus. ca. 4 cts. im
oberen bis mittleren Reinheitsgrad,
ca. 9,4 g

Ring, 585 WG

rosettenförmig besetzt mit sieben
Brillanten von zus. ca. 0,50 ct.,
durchschnittlich oberer Farb- und oberer
bis mittlerer Reinheitsgrad, RW 54,
ca. 2,2 g

Collier, 750 WG

im Mittelteil besetzt mit einem Brillant
von ca. 0,24 ct. und 25 Brillanten
von zus. ca. 0,45 ct., L = 40 cm, ca. 28,7 g

Einhänger, Silber und 18 K WG

besetzt mit zwölf Altschliff-Diamanten
und einem Brillant von zus. ca. 7 cts.,
durchschnittlich mittlerer bis geringer
Farb- und Reinheitsgrad, ca. 22,7 g,
umgearbeitet, mit Ergänzungen,
ein Diamant bestoßen
– Abb. S. 3 –

Ring, 585 WG

besetzt mit einem Brillant von ca. 0,55 ct.
im mittleren Farb- und Reinheitsgrad,
RW 57, ca. 2,8 g

Armband, 585 WG

Flechtdekor, im Mittelteil besetzt
mit neun Brillanten von zus.
ca. 0,43 ct., L = 19 cm, ca. 24,1 g

Bandring, 750 WG

Schauseite ausgefasst mit
59 Diamanten im 8/8-Schliff von zus. ca. 1 ct.,
RW 52, ca. 4,6 g, Ringschiene restauriert

Paar Creolen, 750 WG

teils geschwärzt, ausgefasst mit
je 97 rund-facettierten Tsavoriten
von zus. ca. 4,28 cts., ca. 7,8 g

Kreuz, 19.Jh., 14 K RG und Silber

besetzt mit 75 Diamantrosen
von zus. ca. 4 cts.,
mit Porzellanplatte, ‚Christus am Kreuz‘,
H = 11,8 cm, brutto ca. 46,9 g, Porzellan beschädigt
– Abb. S. 4 –

Collier, 18 K GG

zweireihig, blütenförmige Glieder,
L = 84 cm, ca. 172,8 g, Gebrauchsspuren

Kreuz, um 1900, 14 K RG und Silber

besetzt mit fünf rund-facettierten Granaten
und 22 Diamantrosen, Christus in farbigem
Emailledekor und Totenkopf, besetzt mit zwei
rund-facettierten Rubinen, H = 11,8 cm, ca. 41,3 g,
Emaille beschädigt
– Abb. S. 4 –

Collier, 18 K GG

zweireihig, blütenförmige Glieder,
L = 84 cm, ca. 163,4 g, Gebrauchsspuren

Kreuz, 19.Jh., Silber vergoldet

filigran ornamentiert, besetzt mit 15 grünen
Granat-Glas-Doubletten im facettierten
Tafelschliff und zwei Almandinen,
je zentral besetzt mit einer
Diamantrose, H = 14 cm, ca. 37,9 g,
Druckstellen, restauriert
– Abb. S. 4 –

Kreuz, 19.Jh., Silber vergoldet

durchbrochen gearbeitet,
besetzt mit 33 Türkisen, Perlmutt und
einer Halbperle, D = ca. 7,2 mm,
H = 11 cm, leere Fassungen,
Emailledekor unvollständig, Perle berieben
– Abb. S. 4 –

Kreuz, um 1900, Silber vergoldet

besetzt mit 53 Chrysoberyll-Katzenaugen,
H = 13,8 cm, ca. 36,9 g, restauriert
– Abb. S. 4 –

Ring, 750 GG, Goldschmiedearbeit

floral stilisiert, durchbrochen gearbeitet,
mit aufgelegten Kreuzen, besetzt mit
einem Amethyst im Tafelschliff von ca. 12 cts.,
RW 64, ca. 30,5 g, Gebrauchsspuren

Ring, 18 K GG

besetzt mit einem ovalen facettierten
Amethyst, ca. 37,55 cts., RW 64, ca. 41,7 g
(V)

Ring, 18 K GG und Silber

achteckiger Ringkopf, durchbrochen
gearbeitet, besetzt mit 74 Brillanten von
zus. ca. 1 ct., RW 58, ca. 4,9 g

Collier, um 1900, 14 K RG und Silber

ornamentiert, besetzt mit 26 Altschliff-Diamanten
von zus. ca. 2,80 cts. und ca. 250 Diamantrosen,
L = 36 cm, ca. 70,1 g, leere Fassungen,
mit Ergänzungen, im Etui
– Abb. S. 5 –

Anhänger, 585 GG

besetzt mit einem oval-facettierten
Amethyst von ca. 18 cts., ca. 9,3 g
– Expertise Juwelier Wollrath 01/1984
über DM 2.000,- liegt vor –

Armband, 585 Roségold

besetzt mit elf oval-facettierten Amethysten
von zus. ca. 26,16 cts. und elf rund-facettierten
hellblauen Topasen (beh.) von zus.
ca. 11,66 cts., L = 19 cm, ca. 30,8 g
– Abb. auf dem Umschlag –

Armband, 585 Roségold

besetzt mit 16 Farbstein-Cabochons,
wie: Amethyst, Citrin, Peridot,
Prehenit, Mondstein und Rosenquarz,
zus. ca. 63,80 cts., L = 18,5 cm,
ca. 32,4 g
– Abb. auf dem Umschlag –

Anhänger, 18 K GG

besetzt mit einem oval-facettierten
blauen Topas (beh.) von ca. 14 cts.,
ca. 8,9 g

Ring, um 1910-20, 14 K WG

ornamentiert, navetteförmiger Ringkopf
besetzt mit einer Zuchtperle, D = ca. 10,2 mm,
zwei Altschliff-Brillanten von zus. ca. 1 ct. und
sechs Altschliff-Brillanten von zus. ca. 1,60 ct.,
zehn Altschliff-Brillanten von zus. ca. 0,30 ct.
und 18 Diamantrosen, RW 55, ca. 10,1 g,
Ringschiene restauriert, mit Ergänzungen (V)
– Abb. S. 5 –

Einhänger/Brosche, um 1900

18 K Roségold und Silber, ‚Stern‘,
besetzt mit einem Altschliff-Brillant
von ca. 0,50 ct., umgeben von 30 Diamanten,
teils im Alt-, 16/16- und Rosenschliff
von zus. ca. 2,50 cts., ca. 8,0 g, restauriert, mit
Ergänzungen
– Abb. S. 5 –

Panzerarmband, 585 GG

besetzt mit 76 Brillanten von
zus. ca. 2,40 cts., L = 20 cm, ca. 62,7 g,
mit Ergänzungen, Gebrauchsspuren

Collier, um 1910-20, 14 K GG, WG und Platin

beweglich gearbeitet, Vorderteil besetzt mit
acht Altschliff-Diamanten von zus. ca. 0,80 ct.,
26 Diamanten im 8/8-Schliff und 20 Diamantrosen
von zus. ca. 0,26 ct., anhängend eine ovale Zuchtperle,
H = ca. 6,5 mm, L = 49 cm, ca. 9,6 g
– Abb. S. 6 –

Spannring, 750 GG, besetzt

mit einem Brillant von ca. 0,50 ct.
im mittleren Farb- und Reinheitsgrad,
RW ca. 56, ca. 17,4 g,
Natural an der Rundiste

Ring, um 1930-40, 18 K WG

besetzt mit einem hexagonal-facettierten
Aquamarin von ca. 0,50 ct.
und zehn Diamantrosen, RW 52, ca. 2,4 g,
Aquamarin berieben
– Abb. S. 6 –

Collier, um 1910-20, 18 K WG

besetzt mit einem Altschliff-Diamant
von ca. 0,08 ct. und zwei Diamantrosen,
L = 42 cm, ca. 3,9 g, restauriert
– Abb. S. 6 –

Armband, um 1930-40, 14 K WG

besetzt mit einem Altschliff-Brillant
von ca. 0,20 ct., 24 Diamanten,
teils im Alt-, teils im 8/8-Schliff von zus.
ca. 0,20 ct., L = 18 cm, ca. 10,4 g
– Abb. S. 6 –

Anhänger, 56 RG

‚Kreuz mit Krone‘, mit rotem und
weißem Emaille-Dekor, besetzt mit
fünf Altschliff-Diamanten von
zus. ca. 0,40 ct. und 14 Brillanten
von zus. ca. 0,14 ct., ca. 21,1 g
(V)

Anhänger, um 1900

rückseitig mit Medaillonfach,
14 K GG, blaues und weißes
Emailledekor, zentral besetzt
mit einer ovalen Halbperle,
H = ca. 5,2 mm, umgeben von
14 Diamantrosen, brutto ca. 9,4 g,
Emaille minim bestoßen,
im Original-Etui

Ring, um 1920-30, 585 WG

besetzt mit zwei Altschliff-Brillanten
von zus. ca. 1 ct. und vier Diamanten
im 8/8-Schliff von zus. ca. 0,04 ct.,
RW 52, ca. 3,6 g
– Abb. S. 7 –

Brosche, um 1910-20, 750 WG und GG

floral durchbrochen ornamentiert,
besetzt mit zwei Altschliff-Brillanten
von zus. ca. 0,15 ct., 37 Diamantrosen
und 44 synthetischen Saphiren,
teils im Baguette-, teils im Trapezschliff,
ca. 6,2 g, Nadel verbogen, ein Saphir bestoßen,
Gebrauchsspuren
– Abb. S. 7 –

Kreuzanhänger, um 1910-20, 18 K GG

und Platin, besetzt mit 29 Diamanten,
teils im Alt-, Brillant-, 8/8- und Rosenschliff
von zus. ca. 1,20 ct., ca. 4,4 g

Collier, um 1910-20, Anhänger

585 GG, WG und Silber,
besetzt mit einem Altschliff-Brillant
von ca. 0,10 ct., umgeben von
acht Altschliff-Brillanten von
zus. ca. 0,30 ct. sowie neun
Diamantrosen, L = 42 cm,
ca. 2,7 g, mit Ergänzungen

Brosche, um 1910-20, 18 K GG und WG

besetzt mit zwei Altschliff-Brillanten,
zwei Altschliff-Diamanten und zehn
Diamantrosen von zus. ca. 0,40 ct. und
drei boutonförmigen Zuchtperlen,
D = ca. 4,0 – 5,5 mm, ca. 9,7 g

Anhänger, um 1930-40, 14 K WG

besetzt mit einer facettierten Aquamarin-Pampel
von ca. 55 cts. und 15 Diamanten im 8/8-Schliff
von zus. ca. 0,20 ct., ca. 13,1 g,
Aquamarin minim bestoßen
– Kopie Gutachten Fuhrmann
01/2005 über EUR 38.000,- liegt vor –
– Abb. S. 7 –

Ring, um 1910-20, 14 K WG

besetzt mit einem Altschliff-Brillant
von ca. 0,70 ct. im mittleren Farb-
und geringen Reinheitsgrad,
RW 58, ca. 2,8 g, Naturals

Armband, um 1920-30, 14 K WG

ornamentiert, zentral besetzt
mit einem oval-facettierten synthetischen
Saphir, umgeben von
zwei rund-facettierten weißen Zirkonen,
24 rund-facettierten weißen
Farbsteinen, 16 Diamanten im
8/8-Schliff von zus. ca. 0,16 ct. und
acht Diamantrosen,
L = 17 cm, brutto ca. 28,8 g,
leere Fassungen,
eine Öse beschädigt

Ring, um 1920-30, 14 K WG und

21,6 K WG oder Platin,
ornamentierter Ringkopf, zentral
besetzt mit einem oval-facettierten
synthetischen Saphir, zwei Altschliff-Brillanten
von zus. ca. 0,40 ct., vier Diamanten im
16/16-Schliff von zus. ca. 0,10 ct. und
zwei Diamantrosen, RW 56, ca. 14,5 g,
umgearbeitet

Anhänger, 14 K WG

besetzt mit einem oval-facettierten
synthetischen Saphir, zwei
Altschliff-Diamanten von ca. 0,06 ct.,
zwei Diamantrosen, zwei goldfarbene
Zuchtperlen, D = ca. 7,2 mm, und
vier Zuchtperlen, D = ca. 8,3 – 10,1 mm,
ca. 18,3 g, umgearbeitet, mit
Ergänzungen

Ring, um 1910-20, 14 K WG und GG

besetzt mit drei Altschliff-Diamanten
von zus. ca. 0,50 ct. und 18 Diamantrosen,
RW 64, ca. 3,9 g
– Abb. S. 8 –

Anhänger, um 1910-20, 14 K WG und GG

besetzt mit einem Altschliff-Brillant von
ca. 0,25 ct., einem Altschliff-Brillant
von ca. 0,12 ct., drei Altschliff-Diamanten
und 13 Diamantrosen
von zus. ca. 0,15 ct., dazu Collierkette, 585 WG,
L = 38 cm, zus. ca. 5,4 g
– Abb. S. 8 –

Paar Ohrhänger, 585 GG und WG

anhängend je ein Brillant von
zus. ca. 0,35 ct., Fassung besetzt
mit je zwei Altschliff-Brillanten und
drei Diamantrosen von insges.
ca. 0,20 ct., ca. 3,9 g

Ring, 750 WG

besetzt mit einem Altschliff-Brillant
von ca. 0,55 ct., einem
rund-facettierten Smaragd von
ca. 1 ct. und sechs Diamanten im
8/8-Schliff von zus. ca. 0,06 ct.,
RW 52, ca. 3,7 g, Smaragd mit
Oberflächenmerkmalen

Brosche, um 1910-20, 14 K Roségold

besetzt mit einem Smaragd im
Tafelschliff von ca. 0,20 ct.,
umgeben von zehn Altschliff-Diamanten
von zus. ca. 0,40 ct. und sechs
Zuchtperlen, D = ca. 2,5 – 2,7 mm,
ca. 3,6 g, mit Ergänzungen

Ring, Platin

besetzt mit zwei ovalen Altschliff-Diamanten
von zus. ca. 3,48 cts., durchschnittlich
geringer Farb- und mittlerer bis geringer
Reinheitsgrad, RW ca. 54, ca. 5,2 g,
Diamanten mit Naturals
– Abb. S. 8 –

Brosche, um 1930-40, 14 K GG und WG

besetzt mit einem Smaragd im
Tafelschliff von ca. 0,40 ct., flankiert
von vier Smaragden, teils im
Tafel-, Baguette- und Carréeschliff
von zus. ca. 0,50 ct. sowie sechs
Altschliff-Brillanten und vier Diamantrosen
von zus. ca. 0,70 ct., ca. 7,7 g

Ring, 18 K GG

ornamentiert, besetzt mit einem
ovalen Altschliff-Diamant
von ca. 1,50 ct.
und 25 Brillanten von zus.
ca. 0,30 ct., RW 48, ca. 6,3 g,
Ringschiene restauriert,
Diamant mit Natural

Zuchtperlcollier, um 1910-20

aus 177 Perlen im Verlauf,
D = ca. 1,5 – 4,5 mm, Schließe
in 14 K WG, GG und Silber, besetzt
mit drei Diamantrosen,
L = 42 cm

Ring, 14 K WG

besetzt mit einer tropfenförmigen
roséfarbenen Koralle,
(ca. 21,0 x 14,0 mm) und 22 Brillanten
von zus. ca. 1 ct., RW 51, ca. 9,8 g
(V)

Paar Ohrstecker mit Clipmechanik als Gehänge

750 WG, besetzt mit je zwei Brillanten von
insg. ca. 1,50 ct. und je 25 Brillanten von
insg. ca. 2,70 cts., durchschnittlich
oberer Farb- und oberer bis mittlerer
Reinheitsgrad, ca. 13,1 g
– Abb. S. 9 –

Ring, 585 WG

runder Ringkopf besetzt mit
einem Brillant von ca. 0,60 ct.,
umgeben von 24 Brillanten von
zus. ca. 1,40 ct., durchschnittlich
oberer Farb- und oberer bis geringer
Reinheitsgrad, RW 58, ca. 5,6 g,
Fassung unvollständig
– Abb. S. 9 –

Brosche, 585 GG und WG

‚Veilchenstrauß‘, aus geschnittenem
Jade, besetzt mit acht Diamanten
im 8/8-Schliff von zus. ca. 0,08 ct.,
brutto ca. 18,4 g

Ring, 750 WG

besetzt mit einem Diamant-Solitär
im Carrée-Schliff von ca. 1,72 ct.
im mittleren Farb- und Reinheitsgrad,
RW 54, ca. 5,3 g
(V)

Armreif, 750 GG und WG

zweireihig, im Vorderteil diagonal
besetzt mit 15 Brillanten von zus.
ca. 0,40 ct., ca. 32,6 g,
Kratzspuren

Ring, 750 GG-rhodiniert

besetzt mit einem Brillant von ca. 3,50 cts.
im mittleren Farb- und geringen Reinheitsgrad
und sechs Brillanten von zus. ca. 0,70 ct.,
durchschnittlich oberer bis mittlerer Farb- und
Reinheitsgrad, RW 56, ca. 6,6 g
– Abb. S. 9 –

Armband, 14 K WG

ausgefasst mit 30 Diamanten,
teils im Brillant-, teils im Altschliff,
von zus. ca. 9 cts.,
durchschnittlich oberer bis mittlerer
Farb- und mittlerer bis geringer
Reinheitsgrad, L = 17,5 cm,
ca. 18,6 g

Anhänger, 585 WG, besetzt

mit einem Brillant von ca. 0,63 ct.
im mittleren Farb- und geringen
Reinheitsgrad,
ca. 1,9 g, dazu
Kordelcollier, 750 WG,
L = 49 cm, ca. 9,9 g

Ring, 750 WG

besetzt mit fünf Brillanten von zus.
ca. 1,62 ct., durchschnittlich oberer
bis hoher Farb- und oberer bis
mittlerer Reinheitsgrad,
RW 55, ca. 3,7 g

Ring, 750 GG und WG

besetzt mit einem Smaragd
im Tafelschliff von ca. 1,40 ct. und
48 Brillanten von zus. ca. 1,20 ct.,
RW 55, ca. 9,3 g, Smaragd berieben,
ein Brillant bestoßen

Ring, Chopard, Happy Diamonds, 750 GG

gekreuzte Ringschiene, ausgefasst
mit 122 Brillanten, im Mittelteil herzförmig
hinter Glas ein frei beweglicher Brillant
von insges. ca. 1,40 cts., durchschnittlich
hoher Farb- und oberer Reinheitsgrad,
RW 55, ca. 15,6 g
– Abb. auf dem Umschlag –

Ring, 585 GG

besetzt mit einem oval-facettierten
Peridot von 6,70 cts., flankiert von
zehn Diamanten im 8/8-Schliff von
zus. ca. 0,40 ct., RW 55, ca. 5,7 g

Anhänger, um 1910-20, Platin

filigran durchbrochen gearbeitet,
besetzt mit einem rund-facettierten
pinkfarbenen Saphir von ca. 1,77 ct.,
umgeben von 50 Altschliff-Brillanten
von zus. ca. 6 cts., umgearbeitet, dazu
Collierkette, 750 WG,
3-reihig, L = 38 cm, zus. ca. 15,6 g
– Expertise Juwelier Friedrich 05/2015
über EUR 18.000,- liegt vor –
(V)

Zuchtperlcollier aus 42 Perlen

D = ca. 9,5 mm, Kugelschließe in
750 GG und WG, mattiert, L = 47 cm

Paar Ohrgehänge mit Clipmechanik

585 WG, besetzt mit je
21 Brillanten von zus. ca. 1,20 ct., je einer
Zuchtperle, D = ca. 8,5 mm, anhängend
je eine ovale Südsee-Zuchtperle,
H = ca. 11,5 mm, ca. 13,6 g

Ring, 590 WG, Meistermarke CA

besetzt mit einem oval-facettierten
pinkfarbenen Spinell von ca. 4,60 cts.,
umgeben von 14 Brillanten von
zus. ca. 1,20 ct., RW 64, ca. 11,2 g
– Abb. S. 10 –

Ring, 750 WG

besetzt mit einem oval-facettierten
Saphir von ca. 1,80 ct., umgeben von
28 Brillanten von zus. ca. 1,30 ct.,
durchschnittlich oberer Farb- und
oberer bis mittlerer Reinheitsgrad,
RW 52, ca. 9,4 g
– Abb. S. 10 –

Ring, 750 WG

besetzt mit einem Brillant von
ca. 0,40 ct., umgeben von sechs
Diamanten im 8/8-Schliff von zus.
ca. 0,04 ct., RW 57, ca. 9,7 g,
Gebrauchsspuren

Brosche, 750 GG

‚Paradiesvogel‘,
mit farbigem Emailledekor,
besetzt mit einem
Diamant im 8/8-Schliff von ca. 0,01 ct.,
ca. 13,9 g, Emaille unvollständig
– Abb. auf dem Umschlag –

Armband, 750 GG und WG

ornamentiertes Flechtdekor,
L = 19 cm, ca. 46,0 g,
leicht verzogen

Ring, 18 K WG

besetzt mit einem runden
Tansanit im Treppenschliff von ca. 17 cts.,
umgeben von 52 Brillanten, zehn Diamanten
im 8/8-Schliff und sechs Diamanttropfen
von zus. ca. 2 cts., RW 51, ca. 11,6 g,
Tansanit berieben
(V)

Memoryring, 750 WG

rundum besetzt mit 20 Brillanten
von zus. ca. 1,60 ct., durchschnittlich
oberer bis mittlerer Farb- und mittlerer
bis geringer Reinheitsgrad, RW 55,
ca. 3,2 g

Ring, 585 WG

Meistermarke EGF, besetzt mit
einem Brillant (beh.) von ca. 1,29 ct.
im oberen Farb- und geringen
Reinheitsgrad, RW 54, ca. 3,0 g

Bandring, 14 K WG

besetzt mit einem Brillant von
ca. 0,70 ct., flankiert von zwei
Altschliff-Brillanten von zus.
ca. 0,50 ct., seitlich eingefasst
14 Brillanten von zus. ca. 0,45 ct.,
durchschnittlich oberer bis
mittlerer Farb- und oberer bis
geringer Reinheitsgrad, RW 59,
ca. 6,3 g, Ringschiene restauriert

Ring, 18 K WG

besetzt mit einem kanariengelben
Brillant (beh.) von ca. 1,65 ct.,
seitlich auf der Ringschiene
16 Diamant-Baguetten von zus.
ca. 0,65 ct., durchschnittlich oberer
bis mittlerer Farb- und Reinheitsgrad,
RW 53, ca. 4,4 g
– Wiederbeschaffungswert-Gutachten
Gemmologe Görg 08/2012 über
EUR 19.500,- liegt vor –

Ring, 750 WG

besetzt mit einem Altschlliff-Brillant
von ca. 2,25 cts. im mittleren Farb-
und geringen Reinheitsgrad, RW 53,
ca. 3,9 g, Natural an der Rundiste
– Abb. S. 10 –

Collier, 585 WG, im Mittelteil besetzt

mit einem Brillant von ca. 1,80 ct., im
mittleren Farb- und Reinheitsgrad,
anhängend ein Smaragd im Tafelschliff
von ca. 3,50 cts., umgeben von
26 Brillanten und 18 Diamanten im
8/8-Schliff von zus. ca. 1,70 ct.,
durchschnittlich oberer- bis mittlerer
Farb- und Reinheitsgrad, L = 58 cm,
ca. 34,1 g, Smaragd bestoßen
(V)

Ring, 750 WG, besetzt mit einem

Smaragd im Tafelschliff von
ca. 2,50 cts., umgeben von
32 Brillanten von zus. ca. 2,10 cts.,
durchschnittlich oberer- bis mittlerer
Farb- und Reinheitsgrad, RW 61,
ca. 7,2 g, Ringschiene restauriert,
Smaragd bestoßen

Armband, 750 WG, im Mittelteil

besetzt mit sechs oval-facettierten
Smaragden von zus. ca. 5 cts.,
umgeben von 32 Diamanten, teils
im 32/32-Schliff und 16/16-Schliff
von zus. ca. 1,30 ct., L = 20 cm,
ca. 34,6 g, ein Smaragd bestoßen,
Smaragde mit Oberflächenmerkmalen,
mit Ergänzungen

Bandring, 750 WG

durchbrochen ornamentiert,
Schauseite besetzt mit vier Brillanten
von zus. ca. 0,12 ct., zehn rund-facettierten
Saphiren von zus. ca. 0,30 ct., sieben
rund-facettierten Rubinen von
zus. ca. 0,20 ct. und acht rund-facettierten
Smaragden von zus. ca. 0,20 ct., RW 52,
ca. 11,9 g

Ring, 750 WG

besetzt mit zwei halbmondförmigen
Türkisplatten, vier Diamant-Navetten
und sechs Brillanten von zus. ca. 0,82 ct.,
RW 46, ca. 6,0 g, Ringschiene restauriert

Ring, Memoire, 18 K WG

rundum besetzt mit 21 Brillanten
von zus. ca. 1,10 ct., durchschnittlich
oberer Farb- und Reinheitsgrad,
RW 54, ca. 2,5 g
– Gutachten Otto Müller und Sohn
01/1968 liegt vor –

Paar Ohrstecker, 585 RG

besetzt mit je einem
rund-facettierten hellblauen
Topas (beh.) von zus. ca. 3 cts.,
aushängbare Anhängeteile,
besetzt mit je einem ovalen
Mondstein-Cabochon von zus.
ca. 25 cts., ca. 17,2 g, ein Mondstein
gesprungen

Bandring, 18 K WG

Kettengliederdekor,
ausgefasst mit ca. 374 Brillanten
von zus. ca. 5,33 cts., RW ca. 54,
ca. 14,2 g

Ring, 750 WG, blütenförmiger

Ringkopf, besetzt mit einem
Altschliff-Brillant von ca. 0,75 ct.,
umgeben von 14 Diamanten im
8/8-Schliff von zus. ca. 0,30 ct.,
RW 61, ca. 9,3 g

Ring, 585 WG und GG

Meistermarke WN, besetzt mit
einer Zuchtperle, D = ca. 6,5 mm,
flankiert von zwei Altschliff-Brillanten
von zus. ca. 1 ct., umgeben von
24 Diamanten im 8/8-Schliff von
zus. ca. 0,24 ct., RW 58, ca. 8,5 g,
ein Altschliff-Brillant mit Natural

Zuchtperlcollier, zweireihig

aus 70 und 63 Perlen,
D = ca. 7,0 mm, Schließe
und Zwischenstege in 585 GG und WG,
besetzt mit 29 Brillanten von zus.
ca. 0,30 ct., L = 45,5 cm, Gebrauchsspuren

Gliedercollier, 750 GG

L = 58 cm, ca. 59,3 g

Ring, 585 Roségold und WG

besetzt mit einem Citrin im
Tafelschliff, umgeben von
68 rund-facettierten Citrinen
von insges. ca. 10,02 cts. und
62 Brillanten von zus. ca. 0,27 ct.,
RW 55, ca. 17,0 g
– Abb. auf dem Umschlag –

Paar Ohrclips, 750 GG

besetzt mit je vier Brillanten von
zus. ca. 0,20 ct., je zwei rund-facettierten
Rubinen von zus. ca. 0,15 ct., zwei
rund-facettierten Saphiren von zus.
ca. 0,15 ct. und je zwei rund-facettierten
Smaragden von zus. ca. 0,10 ct.,
ca. 11,9 g, Farbsteine teils mit
Oberflächenmarkmalen

Bandring, 585 GG

rechteckiger Ringkopf, besetzt mit
16 Farbsteinen, wie: Saphir, Rubin,
Smaragd, Turmalin, Granat und Citrin
in unterschiedlichen Schliffformen,
RW ca. 54, ca. 15,1 g, Ringschiene
verkleinert, Farbsteine teils synthetisch,
teils bestoßen

Paar Ohrstecker mit Clipmechanik, 750 WG

je besetzt mit je einer ovalen roséfarbenen
Koralle (ca. 17,1 x 12,0 mm), je zehn Brillanten
und vier Diamanten im 8/8-Schliff
von zus. ca. 0,50 ct., ca. 11,2 g
– Abb. S. 11 –

Ring, 18 K WG

besetzt mit einer ovalen roséfarbenen
Koralle (ca. 23,7 x 16,4 mm), seitlich
zehn Brillanten und vier Diamanten
im 8/8-Schliff von zus. ca. 0,45 ct.,
RW 56, ca. 9,6 g
– Abb. S. 11 –

Gliederarmband, 585 GG

Meistermarke FS, L = 19 cm,
ca. 31,4 g

Brosche, 750 GG und WG

‚Blumenstrauß‘, besetzt mit 20 rund-facettierten
Saphiren von zus. ca. 0,70 ct.,
21 rund-facettierten Rubinen von zus. ca. 0,70 ct.
und drei rund-facettierten Smaragden von
zus. ca. 0,05 ct., ca. 18,0 g, Farbsteine
teils berieben

Ring, 750 GG

offene Ringschiene crossover
besetzt mit zwei oval-facettierten
Saphiren von zus. ca. 1,60 ct.,
RW 55, ca. 9,2 g

Collier, aus 59 roséfarbenen Korallkugeln

D = ca. 10,8 – 12,8 mm, Schließe in 750 GG,
besetzt mit einem Korall-Cabochon, L = 74 cm,
ca. 138,4 g, Korallen teils gesprungen,
im Etui
– Abb. S. 11 –

Ring, 750 Roségold

plastischer blütenförmiger
Ringkopf, ausgefasst mit 98 Brillanten
und ca. 377 braunen Diamanten im
Brillantschliff von insg. ca. 3,35 cts.,
RW 54, ca. 9,3 g

Collier, 18 K GG

aus beweglichen ornamentierten
Plättchen, L = 41 cm, ca. 92,3 g,
Gebrauchsspuren, Druckstellen
(V)

Armband, 750 GG

Meistermarke W, aus beweglichen
Plättchen, L = 19 cm, ca. 79,1 g,
Gebrauchsspuren, Druckstellen
(V)
– passend zu Pos. 137 –

Bandring, 750 GG

ornamentierte Plättchen teils
beweglich, RW ca. 55,
ca. 9,0 g, Druckstellen,
Gebrauchsspuren

Zuchtperlcollier aus 95 Perlen

D = ca. 8,0 – 8,4 mm, Schließe
in einer Zuchtperle, Montage
in 585 WG, L = 84 cm

Schlangenhautcollier mit Anhänger

750 GG und WG, besetzt mit einem
navetteförmig-facettierten Morganit
von ca. 50 cts., umgeben von
113 Brillanten von zus. ca. 2,80 cts.,
durchschnittlich oberer Farb- und
Reinheitsgrad, L = 44 cm, ca. 81,2 g
– Abb. S. 12 –

Paar Ohrstecker mit Clipmechanik, Fope

750 WG, kreuzförmig, ca. 12,4 g,
ein Stift leicht verbogen

Ring, 585 WG, Meistermarke BC

besetzt mit einer ovalen Opal-Triplette
(ca. 14,2 x 25,5 mm), umgeben von
24 Brillanten von zus. ca. 0,50 ct.,
RW 56, ca. 9,0 g

Ring, 585 WG

besetzt mit einem Brillant von
ca. 0,55 ct., im oberen Farb- und
geringen Reinheitsgrad,
RW 54, ca. 2,9 g

Bandring, Platin und GG

besetzt mit einem Diamant im
Herzschliff von ca. 0,80 ct.,
im geringen Farb- und mittleren
Reinheitsgrad, umgeben von
46 Brillanten von zus. ca. 1,80 ct.,
durchschnittlich oberer bis mittlerer
Farb- und Reinheitsgrad, RW 56,
ca. 16,6 g

Bandring, 18 K WG

Meistermarke SL, besetzt mit
einem Saphir-Cabochon von
ca. 2 cts., flankiert von zwei
Brillanten von zus. ca. 0,50 ct.,
durchschnittlich oberer Farb-
und oberer bis mittlerer Reinheitsgrad,
RW 64, ca. 8,3 g, Ringschiene
restauriert

Paar Ohrstecker mit Clipmechanik, 585 WG

‚Blüte‘, besetzt mit je einem rund-facettierten
Granat von zus. ca. 0,70 ct. und
je ca. 81 Brillanten von zus. ca. 1,80 ct.,
ca. 10,7 g, ein Mandaringranat bestoßen

Bandring, 750 WG

Schauseite verschlungenes Dekor,
besetzt mit 49 Brillanten von
zus. ca. 0,80 ct., RW ca. 60,
ca. 15,4 g

Ring, 585 WG

besetzt mit einem Brillant von
ca. 0,65 ct. im mittleren Farb- und
Reinheitsgrad, RW 56, ca. 3,5 g

Brosche/Anhänger, 750 WG

Meistermarke LB,
besetzt mit 80 Diamanten
im 8/8-Schliff, acht Diamant-Baguetten
und sechs Brillanten von zus.
ca. 2 cts., ca. 15,0 g

Armband, Platin

besetzt mit 151 Brillanten, 36 Diamanten
im Baguette- und acht Diamanten im
Navette-Schliff von insg. ca. 16,50 cts.,
durchschnittlich hoher bis mittlerer Farb-
und Reinheitsgrad,
L = 18,5 cm, ca. 52,8 g
– Abb. S. 12 –

Anhänger, 750 WG

besetzt mit einem oval-facettierten
Tansanit von ca. 4,78 cts.,
umgeben von 30 Brillanten
von zus. ca. 0,30 ct., ca. 5,0 g

Königskette, 585 WG

mit Verlängerungsgliedern,
L = 43 – 49 cm, ca. 31,9 g

Ring, 18 K GG und WG

blütenförmiger Ringkopf,
durchbrochen gearbeitet, ‚Blüte‘,
besetzt mit einem Amethyst im
Tafelschliff von ca. 3 cts., umgeben
von 48 Diamanten im 8/8-Schliff
von zus. ca. 0,40 ct., RW 62, ca. 9,2 g,
Ringschiene restauriert, Amethyst
berieben

Ring, 585 WG und GG

Schauseite besetzt mit vier Brillanten
von zus. ca. 0,60 ct., flankiert von
14 Diamanten im 8/8-Schliff von
zus. ca. 0,15 ct., RW 64, ca. 10,2 g

Ring, 750 WG

besetzt mit einem Brillant von ca. 0,70 ct.
im oberen Farb- und Reinheitsgrad,
zwei Diamant-Baguetten von zus.
ca. 0,40 ct. und zwei Brillanten von zus.
ca. 0,25 ct., RW ca. 51, ca. 5,3 g,
zwei Brillanten mit Naturals an der Rundiste
– Abb. S. 13 –

Kreuzanhänger, 21,6 K WG oder Platin

besetzt mit 16 Altschliff-Brillanten
von zus. ca. 2,20 cts., ca. 6,1 g
– Abb. S. 13 –

Ring, 18 K WG

besetzt mit zwei Brillanten von zus.
ca. 0,90 ct. und 21 Diamant-Baguetten
von zus. ca. 0,80 ct., durchschnittlich
oberer Farb- und Reinheitsgrad, RW 57,
ca. 4,6 g, eine leere Fassung, Gebrauchsspuren
– Abb. S. 13 –

Ring, 18 K WG

Meistermarke Vitzthum, mattiert,
besetzt mit einem Ceylon-Saphir-Cabochon
von ca. 9 cts., umgeben von vier
Rubin-Carrées von zus. ca. 0,20 ct.
und 20 Diamanten im 8/8-Schliff von
zus. ca. 0,20 ct., RW 51, ca. 12,1 g, berieben

Paar Creolen, 14 K WG

rundum besetzt mit je 24 Brillanten
von insg. ca. 3,0 cts., durchschnittlich
mittlerer bis geringer Farb- und
geringer Reinheitsgrad, ca. 8,1 g

Zuchtperlcollier, dreireihig, aus 67, 63

und 59 Perlen, D = ca. 8,1 – 8,6 mm,
Schließe in 750 WG, ornamentiert,
besetzt mit einem oval-facettierten Rubin
von ca. 1,10 ct., vier Brillanten und 16 Diamanten
im 8/8-Schliff von zus. ca. 0,30 ct.,
L = 53 cm, Rubin mit Oberflächenmerkmalen
– Abb. S. 14 –

Armband, 585 WG

pfeilförmig mattierte Glieder,
besetzt mit 21 Diamanten im
8/8-Schliff von zus. ca. 0,27 ct.,
durchschnittlich mittlerer Farb-
und oberer Reinheitsgrad,
L = 19 cm, ca. 15,0 g,
Gebrauchsspuren

Ring, 18 K GG

besetzt mit einem Brillant von
ca. 0,95 ct. im mittleren Farb-
und Reinheitsgrad, seitlich auf
der Ringschiene 14 Diamanten
im 8/8-Schliff von zus. ca. 0,10 ct.,
RW 50, ca. 3,7 g, Mittelstein mit
Natural an der Rundiste

Ring, 585 WG

blütenförmig besetzt mit
mit einem oval-facettierten
Saphir von ca. 1,30 ct., umgeben von
16 Brillanten von zus. ca. 1,22 ct.,
RW 55, ca. 5,2 g,
Saphir berieben, Gebrauchsspuren

Ring, 750 WG

besetzt mit einem Brillant von
ca. 0,50 ct. im oberen Farb- und
mittleren Reinheitsgrad, RW 50,
ca. 3,5 g

Collierkette mit Anhänger, 750 WG

besetzt mit einem Brillant von ca. 0,22 ct.
und einer Südsee-Zuchtperle, H = ca. 11,4 mm,
L = 46 cm, ca. 6,7 g
– Abb. S. 14 –

Paar Ohrstecker, 18 K WG

besetzt mit je einem Brillant von
zus. ca. 0,70 ct., durchschnittlich
oberer Farb- und Reinheitsgrad,
anhängend je eine Zuchtperle,
D = ca. 9,5 mm, ca. 4,2 g, ohne Schrauben
– Abb. S. 14 –

Collier, 14 K WG

ausgefasst mit 119 Brillanten,
im Verlauf, von zus. ca. 17,50 cts.,
im oberen bis geringen Farb-
und Reinheitsgrad, L = 40 cm,
ca. 26,8 g, Mittelstein mit Naturals
an der Rundiste

Ring, 585 WG

besetzt mit 19 Brillanten von
zus. ca. 1,0 ct., durchschnittlich
oberer bis mittlerer Farb- und
mittlerer bis geringer Reinheitsgrad,
RW 53, ca. 3,9 g, eine Fassung
verbogen

Ring, 750 GG und WG

crossover besetzt mit einem facettierten
gelben Saphir von ca. 3,30 cts.
und einem facettierten Ceylon-Saphir
von ca. 2,40 cts., umgeben von
zwölf Brillanten und zwölf gelben
Brillanten (beh.) von zus. ca. 1,20 ct.,
RW 58, ca. 9,7 g,
Gebrauchsspuren

Collier, 750 WG

Flechtdekor, besetzt mit einem
Aquamarin im Tafelschliff von ca. 7 cts.,
umgeben von 34 Brillanten von zus.
ca. 0,70 ct., L = 42 cm, ca. 45,0 g,
Druckstellen, ein Glied beschädigt
– Abb. S. 15 –

Ring, 750 GG

Meistermarke RB, crossover
besetzt mit zwei Zuchtperlen,
D = ca. 8,0 mm, und zwölf
Brillanten von zus. ca. 0,45 ct.,
RW 49, ca. 8,5 g

Ring, 14 K WG

besetzt mit einem Sternsaphir
von ca. 10 cts., umgeben von
40 Altschliff-Brillanten von zus.
ca. 1,80 cts., RW 52, ca. 10,7 g, Saphir
mit Oberflächenmerkmalen, Gebrauchsspuren

Armband, 585 WG

ornamentiert, im Mittelteil besetzt mit
einem Brillant von ca. 0,28 ct., umgeben
von 32 Brillanten von zus. ca. 1,25 ct.,
L = 18,5 cm, ca. 16,7 g

Ring, 583 Roségold und GG

Meistermarke in kyrillisch, besetzt
mit fünf Brillanten von zus.
ca. 0,80 ct., RW 57, ca. 4,2 g

Collier, 750 WG

Stäbchendekor, voll ausgefasst mit
2000 Brillanten von zus. ca. 16 cts.,
L = 45 cm, ca. 131,9 g, eine Öse lose,
im Etui
– Abb. S. 15 –

Paar Ohrgehänge, 18 K GG und WG

besetzt mit je 20 Brillanten von
zus. ca. 1,70 ct., durchschnittlich
oberer bis mittlerer Farb- und mittlerer
bis geringer Reinheitsgrad, und je einem
oval-facettierten Saphir von zus. ca. 1,60 ct.,
ca. 8,3 g, mit Ergänzungen

Brosche, 585 WG, Kreisformen

alternierend besetzt mit 16 Brillanten
von zus. ca. 0,80 ct., durchschnittlich
oberer Farb- und oberer bis mittlerer
Reinheitsgrad, und 16 rund-facettierten
Saphiren von zus. ca. 1,20 ct., ca. 8,4 g

Ring, 750 WG

besetzt mit ovalen Diamanten von
zus. ca. 2,03 cts. im mittleren Farb- und
Reinheitsgrad, umgeben von
42 Brillanten von zus. ca. 0,52 ct.,
durchschnittlich oberer Farb- und
Reinheitsgrad, RW 55, ca. 6,7 g
– Wiederbeschaffungswert-Gutachten
Gemmologe Görg 10/2013 über
EUR 25.800,- liegt vor –

Armband, 585 WG

ausgefasst mit 56 Brillanten von zus.
ca. 2,32 cts., durchschnittlich oberer Farb-
und Reinheitsgrad, L = 18 cm, ca. 17,3 g
(V)

Ring, 18 K WG und GG

besetzt mit einem rund-facettierten
Tansanit von ca. 8,45 cts., umgeben von
202 Brillanten von zus. ca. 2,90 cts. im hohen
Farb- und Reinheitsgrad, RW 55, ca. 22,5 g
– Edelstein-Zertifikat Werner Wild 07/2003
und Wiederbeschaffungswert-Gutachten
12/2006 über EUR 19.000,- liegen vor –
– Abb. S. 16 –

Collier, 750 WG

ornamentiert, im Mittelteil besetzt
mit einem Brillant von ca. 0,35 ct.,
zwei Brillanten von zus. ca. 0,45 ct.
und zwei Brillanten von zus.
ca. 0,10 ct. sowie vier
rund-facettierten Saphiren von zus.
ca. 1 ct., L = 43,5 cm, ca. 41,7 g
– passend zu Pos. 182 –
(V)

Armband, 750 WG

ornamentiert, im Mittelteil besetzt
mit einem Brillant von ca. 0,25 ct.,
zwei Brillanten von zus. ca. 0,35 ct.
und vier rund-facettierten
Saphiren von zus. ca. 0,80 ct.,
L = 17,5 cm, ca. 14,6 g,
Schließe verbogen
– passend zu Pos. 181 –
(V)

Ring, 18 K WG

Ringkopf blütenförmig besetzt mit
einem oval-facettierten Saphir
von ca. 1,20 ct., umgeben von
acht navetteförmig-facettierten
Diamanten von zus. ca. 1,30 ct.,
RW 53, ca. 4,9 g

Ring, 750 WG

besetzt mit einem Brillant von
ca. 0,44 ct. im oberen Farb- und
Reinheitsgrad, RW 52, ca. 2,8 g

Ring, 585 GG und WG

besetzt mit einem Brillant von ca. 1,13 ct.
im oberen Farb- und geringen Reinheitsgrad,
RW ca. 53, ca. 3,4 g
– Zertifikat und Rechnung Juwelier Lueg
06/1984 über DM 12.250,- liegen vor –
– Abb. S. 16 –

Paar Ohrgehänge, 750 WG

besetzt mit je vier Brillanten,
anhängend je ein Diamant-Tropfen
von zus. ca. 1,40 ct., durchschnittlich
oberer Farb- und Reinheitsgrad,
ca. 3,6 g, im Etui
– Rechnung Feine Juwelen Michael
07/2011 über EUR 6.000,- liegt vor –
– Abb. S. 16 –

Bandring, Biegel, 750 Roségold und

950 Platin, geteilte Ringschiene,
besetzt mit 41 Brillanten von zus.
ca. 0,40 ct., RW 51, ca. 8,7 g

Paar Ohrstecker, 14 K WG

besetzt mit je einem Altschliff-Brillant
von zus. ca. 1,08 ct. im geringen Farb-
und mittleren bis geringen Reinheitsgrad,
ca. 1,2 g, ein Brillant bestoßen

Collierkette mit Einhänger, 750 WG

besetzt mit einer Opal-Triplette
von ca. 27 cts., umgeben von
fünf Brillanten und 13 Diamanten
im 8/8-Schliff von zus. ca. 0,53 ct.,
durchschnittlich oberer Farb- und
mittlerer Reinheitsgrad, L = 41 cm,
ca. 26,3 g, Gebrauchsspuren
– Schmuckpass Juwelen Scheidache
02/1984 liegt vor –

Tennisarmband, 750 WG

voll ausgefasst mit 52 Brillanten von
zus. ca. 3,50 cts., durchschnittlich
oberer Farb- und oberer bis mittlerer
Reinheitsgrad, L = 18 cm, ca. 14,7 g
– Abb. S. 17 –

Armband, 18 K GG

voll ausgefasst mit 24 Brillanten
von zus. ca. 5,67 cts. und 48 Brillanten
von zus. ca. 1,35 ct., durchschnittlich
hoher Farb- und Reinheitsgrad,
L = 18,5 cm, ca. 18,4 g
– Juwelen-Zertifikat Gemmologe
Hetebrug über Wiederbeschaffungswert
DM 39.500,- liegt vor –
– Abb. S. 17 –

Paar Ohrstecker mit Clipmechanik

750 GG und WG, runde Form ornamentiert,
zentral besetzt mit je einem Brillant von
zus. ca. 1,80 ct. im mittleren Farb- und
geringen Reinheitsgrad, ca. 8,8 g,
ein Brillant mit Natural

Collierkette, 750 GG

diagonales Streifendekor, L = 50 cm,
ca. 55,5 g

Armband, 750 GG

geometrisches Dekor,
L = 17,5 cm, ca. 19,9 g,
Gebrauchsspuren

Collier, 585 GG und Roségold

besetzt mit sieben oval-facettierten
Saphiren von zus. ca. 8,50 cts.,
88 Brillanten und 18 Diamant-Navetten
von zus. ca. 4 cts., L = 44 cm,
ca. 22,7 g, Anhängeteil abnehmbar,
ein Glied beschädigt
(V)

Paar Ohrstecker mit Clipmechanik

750 GG, besetzt mit je einem
oval-facettierten Saphiren von zus.
ca. 3 cts., umgeben von je 16 Brillanten
von zus. ca. 1 ct., ca. 12,8 g
(V)

Ring, 18 K GG

besetzt mit einem Brillant von
ca. 0,50 ct. im mittleren Farb- und
Reinheitsgrad, flankiert von zwei
Diamant-Baguetten und sechs
Diamant-Carrées von zus.
ca. 0,50 ct., RW 54, ca. 5,0 g

Anhänger, 14 K WG

besetzt mit einer ovalen
Zuchtperle, H = ca. 13,0 mm, und
sieben Brillanten von zus.
ca. 0,50 ct., ca. 3,5 g

Brosche, 750 WG und GG

‚Astern‘, Blüte teils beweglich,
ausgefasst mit 269 Brillanten
von zus. ca. 6,80 cts., ca. 43,2 g

Paar Ohrstecker, 18 K RG

besetzt mit je einem Diamant im
Cushion-Cut von zus. ca. 8 cts.,
geringer Farb- und mittlerer
bis geringer Reinheitsgrad, ca. 6,2 g
– Abb. S. 18 –

Ring, 585 WG

besetzt mit einem oval-facettierten
Smaragd von ca. 0,60 ct., umgeben
von zwölf Diamanten im 16/16-Schliff
von zus. ca. 0,42 ct., RW 55,
ca. 4,3 g, Smaragd bestoßen

Armband, 750 WG

ornamentiert, im Mittelteil besetzt
mit fünf oval-facettierten Smaragden
von zus. ca. 2,80 cts. und 24 Brillanten
von zus. ca. 0,90 ct., L = 18 cm, ca. 18,7 g,
zwei Smaragde an der Rundiste
bestoßen

Ring, 750 WG

besetzt mit einem Brillant von
ca. 0,56 ct. im mittleren
Farb- und Reinheitsgrad,
RW 58, ca. 2,9 g

Paar Ohrstecker, 585 WG

besetzt mit je einem rund-facettierten
und einem rund-facettierten und
einem dreieckig-facettierten
hellblauen Topas (beh.) von
insges. ca. 11,37 cts., ca. 8,8 g,
(V)
– Abb auf dem Umschlag –

Ring, 585 WG

besetzt mit einem rund-facettierten
und einem dreieckig-facettierten
Topas (beh.) von zus. ca. 5,21 cts.,
ca. 6,0 g
(V)
– Abb auf dem Umschlag –

Anhänger, 585 WG

besetzt mit drei hellblauen
Topasen in unterschiedlichen
Schliffformen von zus. ca. 9,42 cts.,
ca. 5,6 g
(V)
– Abb auf dem Umschlag –

Ring, 18 K GG und WG

runder Ringkopf, streifenförmig
besetzt mit sechs rund-facettierten
Smaragden von zus. ca. 0,15 ct.,
zehn rund-facettierten
Saphiren von zus. ca. 0,30 ct. und
acht rund-facettierten Rubinen von zus.
ca. 0,15 ct., RW 56, ca. 13,5 g,
Farbsteine teils bestoßen

Brosche, 585 GG und WG

‚Blumenbouquet‘, besetzt mit
zwei rund-facettierten Rubinen
von zus. ca. 0,08 ct.,
einem rund-facettierten Saphir
von ca. 0,04 ct., einem
rund-facettierten Smaragd von
ca. 0,03 ct., und
sieben Diamanten im 8/8-Schliff
von zus. ca. 0,14 ct., ca. 16,0 g,
Nadel verbogen, Smaragd und
ein Diamant bestoßen

Zuchtperlcollier, zweireihig

aus 59 und 55 Perlen, D = ca. 6,5 – 6,8 mm,
Schließe als Mittelteil, 585 GG, besetzt mit
einer Halbperle, D = ca. 8,5 mm,
umgeben von 25 Diamanten im
8/8-Schliff von zus. ca. 0,20 ct.,
L = 46 cm, Gebrauchsspuren

Anhänger, 18 K RG

besetzt mit einem Diamant
im Herzschliff von ca. 7,50 cts.
im geringen Farb- und Reinheitsgrad,
dazu Collierkette, 18 K RG,
L = 40 cm, zus. ca. 6,6 g, im Etui
– Gutachten Gemmologe Görg
10/2014 liegt vor –
– Abb. S. 18 –

Armband, 585 GG

ornamentiertes Doppelpanzerdekor,
L = 18,5 cm, ca. 25,1 g,
Gebrauchsspuren

Collier, 585 WG

teils mattiert, L = 45 cm, ca. 27,3 g

Paar Ohrclips als Halbcreolen

750 GG, Schauseiten besetzt mit
je sechs Diamanten im 8/8-Schliff
von zus. ca. 0,10 ct. und je
16 Zuchtperlen, D = ca. 2,8 – 3,0 mm,
ca. 15,5 g

Bandring, 18 K GG, Schauseite

besetzt mit 32 Diamanten im
8/8-Schliff von zus. ca. 0,30 ct. und
16 silbergrauen Zuchtperlen,
D = ca. 2,9 – 3,1 mm, RW 58, ca. 8,9 g,
Gebrauchsspuren

Collier, Lapponia, 585 GG

ornamentiert, L = 35 cm, ca. 27,3 g
– Abb. S. 19 –

Ring, 750 GG und WG

Lapponia, besetzt mit einem
Brillant von ca. 0,11 ct., RW 59,
ca. 3,6 g (V)

Collier, 585 GG

Flachpanzerdekor, im Mittelteil
besetzt mit fünf Brillanten von
zus. ca. 1,0 ct. im oberen Farb-
und mittleren Reinheitsgrad,
L = 41 cm, ca. 31,7 g
– Rechnung Juwelier Weiss
08/1993 über DM 6.298,-
liegt vor –

Paar Ohrclips, 14 K GG

stilisierte Blätter, besetzt mit
je neun Brillanten von
zus. ca. 0,50 ct., ca. 4,7 g

Ring, 750 WG, Meistermarke WFB

besetzt mit einer Tahiti-Zuchtperle,
D = ca. 10,5 mm, umgeben von
zwölf Brillanten von zus. ca. 0,30 ct.,
RW 58, ca. 8,2 g,
Perle berieben

Paar Ohrclips, Cartier, Trinity

750 GG, RG und WG, ca. 8,9 g,
Montage umgearbeitet
– Abb. S. 19 –

Ring, les must de Cartier, Trinity

750 GG, WG und RG, RW 50,
ca. 7,2 g, Gebrauchsspuren, im Original-Etui
– Abb. S. 19 –

Paar Ohrstecker, 750 WG

besetzt mit je einer Südsee-Zuchtperle,
D = ca. 10,3 mm, zentral besetzt mit je einem
Diamant im 8/8-Schliff von zus. ca. 0,04 ct.,
ca. 5,3 g

Paar Ohrclips, 585 GG und WG

Halbcreolen, ca. 8,2 g,
Gebrauchsspuren

Ring, 750 GG und WG, besetzt

mit einem rund-facettierten blauen
Zirkon, D = ca. 8,5 mm, flankiert
von zwei Brillanten von zus.
ca. 0,10 ct., RW 52, ca. 3,9 g
– Wiederbeschaffungswert-Gutachten
Edelsteine Trenkle 05/2003 über
EUR 2.450,- liegt vor –

Armband, 750 GG, besetzt mit

13 rund-facettierten blauen Zirkonen
D = ca. je 5,5 mm, L = 18,5 cm,
ca. 16,3 g
– Wiederbeschaffungswert-Gutachten
Gebr. Trenkle 05/2003 über
EUR 4.800,- liegt vor –

Gliederarmband, 585 GG

mit Karabinerschließe, L = 19,5 cm,
ca. 15,5 g, Gebrauchsspuren,
Lötstelle

Ring, 750 GG, besetzt

mit einem rund-facettierten blauen
Zirkon, D = ca. 8,0 mm, RW 52, ca. 3,8 g
– Wiederbeschaffungswert-Gutachten
Edelsteine Trenkle 05/2003 über
EUR 2.100,- liegt vor –

Bandring, 14 K WG und GG

besetzt mit einem Saphir-Cabochon
von ca. 0,40 ct., flankiert von
zwei Brillanten von zus. ca. 0,40 ct.,
RW 56, ca. 5,7 g

Stabbrosche, 750 GG

besetzt mit einem oval-facettierten
pinkfarbenen Turmalin von ca. 0,60 ct.,
ca. 12,3 g, Gebrauchsspuren

Collier, 750 GG

Panzerdekor, im Vorderteil besetzt mit
146 Brillanten von zus. ca. 2,20 cts.,
anhängend 14 Zuchtperlen, D = ca. 8,0 mm,
L = 40 cm, ca. 114,5 g
– Abb. S. 20 –

Paar Ohrhänger, 750 GG

mit je einer Südsee-Zuchtperle,
D = ca. 12,1 – 12,3 mm, ca. 6,1 g
– Zertifikat Goldschmiede Juchem
03/2001 liegt vor –

Armspange, 18 K GG

im Mittelteil mit einer Südsee-Zuchtperle,
D = ca. 12,5 mm, ca. 8,6 g

Collier, 750 GG, ornamentiert

L = 47 cm, ca. 57,0 g,
Gebrauchsspuren

Zuchtperlarmband, vierreihig

aus 104 Perlen, D = ca. 6,9 mm,
Schließe und Zwischenstege in
585 WG, besetzt mit 19 Brillanten
und zehn Diamanten im 8/8-Schliff
von zus. ca. 0,60 ct., L = 20 cm,
Gebrauchsspuren

Paar Ohrstecker, 750 GG, Meistermarke P

besetzt mit je einem oval-facettierten Saphir
von zus. ca. 0,80 ct., umgeben von 40 und 39
Brillanten von insg. ca. 0,80 ct.
und je acht Smaragd-Carrées von
insg. ca. 0,60 ct., ca. 8,4 g, eine leere Fassung
– Abb. S. 20 –

Ring, 750 GG, besetzt mit

einem oval-facettierten Saphir von
ca. 0,40 ct., 48 Brillanten von zus. ca. 0,70 ct.
und acht Smaragd-Carrées von zus. ca. 0,30 ct.,
RW ca. 58, ca. 6,7 g
– Abb. S. 20 –

Paar Ohrgehänge mit Clipmechanik

18 K WG, besetzt mit je neun Brillanten von
zus. ca. 0,70 ct. und je einer Zuchtperle,
D = ca. 7,5 mm, anhängend je eine
tropfenförmige Zuchtperle, H = ca. 9,5 mm,
ca. 8,1 g

Ring, 585 WG, rechteckiger

Ringkopf, besetzt mit sechs Brillanten
von zus. ca. 0,60 ct., umgeben
von 22 Brillanten von zus. ca. 0,30 ct.,
RW 58, ca. 6,7 g, Ringschiene
restauriert

Ring, 750 WG, besetzt mit einem

Diamant im Radiantschliff von
ca. 1,22 ct. im mittleren Farb- und
Reinheitsgrad, flankiert von
zwei Diamant-Troidas von zus.
ca. 0,40 ct., durchschnittlich oberer
Farb- und Reinheitsgrad, RW 54,
ca. 5,2 g

Ring, 750 GG und WG

federförmig ornamentiert, besetzt mit
13 Brillanten von zus. ca. 0,60 ct.
und zehn rund-facettierten Saphiren
von zus. ca. 0,50 ct., RW ca. 53, ca. 12,7 g,
Ringschiene restauriert, im Etui
– Abb. S. 21 –

Ring, 750 GG

besetzt mit einem oval-facettierten
Aquamarin von ca. 5 cts., umgeben
von 22 Brillanten von zus. ca. 0,55 ct.,
RW 58, ca. 6,9 g
– Abb. S. 21 –

Zuchtperlcollier, zweireihig

aus 45 und 44 Perlen, D = ca. 8,5 mm,
Schließe in 585 GG, besetzt mit
einem rund-facettierten Smaragd
von ca. 8,0 cts., umgeben von
20 Brillanten von zus. ca. 0,50 ct.,
L = 41 cm

Anhänger, 585 WG

aus geätzem Bergkristall, ‚Blüte‘,
zentral besetzt mit einm Brillant
von ca. 0,20 ct. im mittleren Farb-
und Reinheitsgrad, minim bestoßen

Ring, 585 WG, durchbrochen

gearbeiteter Ringkopf, besetzt mit
einem rund-facettierten Smaragd von
ca. 0,60 ct., zwei Brillanten von zus.
ca. 0,50 ct. und 32 Diamanten, teils
im Brillant-, teils im 8/8-Schliff
von zus. ca. ca. 0,60 ct., RW 59, ca. 10,6 g,
ein Brillant bestoßen

Collierkette, 333 GG, mit sieben

ornamentierten Zwischenkugeln,
L = 90 cm, ca. 22,5 g

Anhänger, um 1900, 14 K RG und GG

besetzt mit einem oval-facettierten
Amethyst von ca. 7 cts., umgeben von
30 Saatperlchen, D = ca. 1,5 mm, ca. 5,6 g,
restauriert, unvollständig
dazu Collierkette, 750 GG,
L = 50 cm, ca. 6,3 g

Brosche, Silber, mit ovaler

durchbrochen geschnittener
Jade, ‚Blumen‘, L = 38 mm,
ca. 7,1 g,
dazu Brosche, um 1900,
Silber, vergoldet, besetzt mit
17 oval-facettierten Amethysten,
ca. 7,1 g, Gebrauchsspuren

Anhänger, 14 K GG und Walzgold

mit grünem Emailledekor, florales
Ornamet, besetzt mit 180 Saatperlchen,
D = ca. 1,0 – 3,0 mm, brutto ca. 11,5 g,
restauriert, mit Ergänzungen

Brosche, um 1940, Importstempel

Frankreich, 18 K Roségold und WG,
stilisiertes Blumengebinde,
besetzt mit zehn Altschliff-Brillanten
von zus. ca. 3 cts., ca. 26,9 g,
leicht verbogen (V)

Ring, 750 GG

besetzt mit einem oval-facettierten
Rubin von ca. 2 cts., umgeben von
64 Brillanten von zus. ca. 1 ct., RW 58,
ca. 9,6 g
– Abb. S. 21 –

Collier, 14 K GG, im Mittelteil

besetzt mit fünf oval-facettierten
Rubinen von zus. ca. 2,89 cts.,
zwischengefasst 22 Brillanten von
zus. ca. 0,20 ct., durchschnittlich
oberer Farb- und mittlerer Reinheitsgrad,
L = 38 cm, ca. 14,4 g
– Abb. S. 21 –

Gliederarmband, 750 GG und WG

besetzt mit 17 oval-facettierten
Rubinen von zus. ca. 6 cts. und
126 Brillanten von zus. ca. 1,20 ct.,
L = 17,5 cm, ca. 28,1 g, Gebrauchsspuren
– Abb. S. 21 –

Anhänger, um 1920-30, 8 K Roségold

und Silber, mit einer Jadeplatte,
umgeben von 25 rund-facettierten
weißen Saphiren, ca. 4,7 g,
restauriert

Ring, 21,6 K WG oder Platin

besetzt mit einer grauen
Tahiti-Zuchtperle, D = ca. 11,7 mm,
seitlich sechs Diamanten
im 8/8-Schliff von zus. ca. 0,06 ct.,
RW 56, ca. 4,2 g

Paar Ohrstecker mit Clipmechanik

750 GG und WG, je besetzt mit einem
oval-facettierten hellblauen Topas (beh.)
von zus. ca. 7 cts., ca. 18,7 g
– Abb. S. 22 –

Ring, 18 K GG

besetzt mit einem achteckig-facettierten
hellblauen Topas (beh.) von ca. 6 cts.
und 24 Diamantrosen, RW 53, ca. 15,3 g,
Gebrauchsspuren
– Abb. S. 22 –

Armreif, um 1900, 14 K GG

Schauseite besetzt mit einem
Altschliff-Brillant von ca. 0,18 ct.,
umgeben von 49 Halbperlchen,
D = ca. 1,0 – 3,4 mm, ca. 10,7 g,
im Etui

Brosche, um 1920-30, 14 K GG

‚Schwalbe und Halbmond‘,
besetzt mit einem rund-facettierten
Granat und 85 Halbperlchen,
D = ca. 0,05 – 2,3 mm, ca. 3,7 g,
leicht verbogen

Anhänger, Jugendstil, 585 GG

‚Seerosenblätter‘, besetzt mit einem
oval-facettierten Saphir von ca. 0,25 ct.
und einer boutonförmigen Zuchtperle,
D = ca. 3,9 mm, ca. 2,9 g,
umgearbeitet, Öse ergänzt

Bandring, 585 GG

besetzt mit einem Brillant von ca. 1,90 ct.
im mittleren Farb- und geringen Reinheitsgrad,
RW 62, ca. 14,5 g
– Abb. S. 22 –

Bandring, 750 Roségold

besetzt mit einem Brillant von ca. 1 ct.
im oberen Farb- und mittleren Reinheitsgrad,
RW 61, ca. 8,3 g
– Abb. S. 22 –

Medaillonanhänger, um 1900

18 K GG, Schauseite mit Sternornament,
besetzt mit zwölf Halbperlchen,
D = ca. 1,2 – 3,2 mm, ca. 12,0 g,
Druckstellen

Collier, 14 K Roségold

im Mittelteil blütenförmige Anhängeteile,
ausgefasst mit 39 und 61 synthetischen
Rubinen in unterschiedlichen Schliffformen,
sieben synthetischen grünen oval-facettierten
Citrinen und 18 rund-facettierten synthetischen
gelben Saphiren, L = 47,5 cm, ca. 210,0 g,
Gebrauchsspuren, Steine teils berieben,
im Etui (V)

Panzercollier, 750 GG

im Verlauf, L = 44,5 cm,
ca. 44,2 g, Gebrauchsspuren

Armband, 750 GG

Flachpanzerdekor,
L = 20 cm, ca. 37,5 g,
Gebrauchsspuren, Druckstellen

Bandring, 750 GG

Meistermarke GILL, besetzt mit
einem Türkis, D = ca. 19,9 mm,
RW ca. 55, ca. 32,1 g

Collier aus 39 Türkiskugeln

D = ca. 10,4 – 12,2 mm, Schließe in 750 GG,
besetzt mit einem Türkis, L = 46 cm,
Türkise verfärbt (V)

Brosche, 585 GG und WG

Meistermarke JPK, ornamentiert,
ca. 13,5 g

Bandring, 585 GG und WG

besetzt mit einem Brillant von
ca. 0,73 ct. im oberen Farb- und
Reinheitsgrad, RW 66, ca. 13,1 g,
Ringschiene restauriert,
– Kopie Zertifikat und Rechnung
Juwelier Schreiner 08/2001 über
DM 8.600,- liegt vor –

Collier, aus 59 Korallkugeln

D = ca. 8,1 – 15,0 mm, Schließe in 585 GG,
besetzt mit einer ovalen Koralle, L = 60 cm,
ca. 96,2 g, Gebrauchsspuren, berieben
– Abb. S. 23 –

Armspange, 18 K GG

offene Enden besetzt mit je einer
Koralle, D = ca. 13,6 mm, ca. 41,4 g,
Gebrauchsspuren

Bandring, 750 GG, ornamentiert

besetzt mit einer Koralle,
(ca. 13,9 x 9,7 mm), RW ca. 48,
ca. 6,9 g

Armband, 750 GG, Flechtdekor

im Mittelteil blütenförmig besetzt
mit einem Brillant von ca. 0,03 ct.
und 48 Türkisen, L = 18,5 cm,
ca. 62,7 g, Türkise verfärbt

Paar Ohrgehänge, 18 K WG und Roségold

besetzt mit je zwei Brillanten von
insg. ca. 0,80 ct., je einer Diamant-Baguette
von zus. ca. 1,20 ct., anhängend je eine
tropfenförmige Südsee-Zuchtperle,
H = ca. 16,0 – 16,2 mm, ca. 11,1 g

Ring, 18 K GG

besetzt mit einer Koralle, D = ca. 14,4 mm,
RW 57, ca. 15,6 g, Ringschiene restauriert
– Abb. S. 23 –

Paar Ohrstecker mit Clipmechanik, 750 GG

besetzt mit je einer Koralle, D = ca. 12,9 mm,
ca. 9,8 g
– Abb. S. 23 –

Brosche, 750 GG

Meistermarke JUS,
besetzt mit einem geschliffenen Karneol,
sechs silbergrauen tropfenförmigen
Süßwasser-Zuchtperlen und sieben
Brillanten von zus. ca. 0,14 ct., L = 72 mm,
ca. 14,0 g
– Rechnung Juwelier Schimmelpfeng
12/1976 über DM 3.000,- liegt vor –

Ring, 585 GG, besetzt mit einer

ovalen Koralle, ca. 20,7 x 13,2 mm,
RW 55, ca. 7,5 g

Bandring, 585 GG

besetzt mit einem von der Unterseite
facettierten Citrin von ca. 8 cts.,
RW 55, ca. 16,1 g, Gebrauchsspuren

Collier aus 32 barocken Zuchtperlen

L = ca. 13,2 – 16,8 mm, Mittelteil in 750 GG,
Goldschmiedearbeit, besetzt mit einer barocken
Zuchtperle, L = ca. 31 mm, besetzt mit sechs
Brillanten von zus. ca. 0,15 ct., L = 43 cm
– Abb. S. 24 –

Ring, 750 GG, Goldschmiedearbeit

besetzt mit einer barocken Zuchtperle,
L = ca. 17,1 mm, und zwei Brillanten von zus.
ca. 0,08 ct., RW ca. 50, ca. 11,6 g
– Abb. S. 24 –

Collier, aus facettierten

verschiedenfarbenen
Turmalinen, Aquamarinen und Citrinen,
D = ca. 5,0 – 5,2 mm, 13 Zwischenelemente
in 8 K GG, Schließe in 585 GG, L = 98 cm

Brosche, 585 GG

Knoten, ca. 8,9 g,
Gebrauchsspuren, Nadel verbogen

Südsee-Zuchtperlcollier aus

34 Perlen, D = ca. 11,1 – 13,0 mm,
Bajonett-Steckschließe in einer
Perle, Montage in 750 GG,
L = 44 cm (V)

Ring, 750 GG, Meistermarke Noth

besetzt mit einem Brillant von ca. 1,03 ct.
im hohen Farb- und geringen Reinheitsgrad,
RW 53, ca. 10,2 g
– Wiederbeschaffungswert-Gutachten
Goldschmiede Noth 05/1995 über
DM 16.900,- und Gutachten Gemmologe
Grimminger 04/1995 liegen vor –

Ringfassung, 14 K WG

RW 57, ca. 4,0 g, Gebrauchsspuren
– passend zu dem Brillant von 285 –

Ring, 14 K GG

Ringkopf als plastischer Löwe,
besetzt mit zwei rund-facettierten Smaragden
von zus. ca. 0,04 ct., RW 53, ca. 14,8 g,
Gebrauchsspuren

Ring, 14 GG und WG, besetzt mit

einem Altschliff-Diamant von
ca. 1,23 ct. im mittleren Farb- und
Reinheitsgrad, RW 64, ca. 10,1 g

Zuchtperlcollier, dreireihig

aus 50, 49 und 47 Perlen,
D = ca. 7,0 – 7,2 mm, ovale Schließe
als Mittelteil in 585 Roségold, besetzt mit
einem Granat-Cabochon (ca. 19,4 x 16,5 mm),
umgeben von 24 Zuchtperlen, D = ca. 2,9 mm,
L = 40 cm, Gebrauchsspuren

Brosche, 333 GG

‚Blumengebinde‘, besetzt mit zwei
facettierten Amethysten,
ca. 6,6 g

Anhänger, 750 GG

mit geschnittenem Turmalin
‚Flaschenkürbisse‘ (ca. 38,0 x 25,0 mm)
und Jade, ca. 32,2 g
– Abb. S. 24 –

Anhänger, 14 K GG

besetzt mit einem geschnittenen
Amethyst ‚Raubkatzen‘ (ca. 37,0 x 25,0 mm),
ca. 14,4 g, Amethyst seitlich bestoßen
– Abb. S. 24 –

Paar Ohrstecker, 585 GG und WG

Schauseiten besetzt mit je 26 Brillanten
von zus. ca. 0,50 ct., ca. 9,3 g

Ring, 585 Roségold und WG

besetzt mit einem rund-facettierten
Amethyst von ca. 1,71 ct., seitlich
auf der Ringschiene zwölf Brillanten
von zus. ca. 0,21 ct., RW 55, ca. 4,1 g

Ring, 585 Roségold und WG

besetzt mit einem rund-facettierten
Peridot von ca. 2,22 cts., seitlich
auf der Ringschiene zwölf Brillanten
von zus. ca. 0,21 ct., RW 55, ca. 3,9 g

Armband, 585 GG, durchbrochen

ornamentierte Glieder, besetzt mit
18 rund-facettierten Turmalinen
von zus. ca. 3 cts., L = 18 cm,
ca. 42,7 g

Collier/Anhänger/Brosche, 18 K GG

besetzt mit einem geschnittenen Opal,
‚Erotika‘ (ca. 58,0 x 45,2 mm),
dazu sieben Stränge Opalkugeln,
D = ca. 2,2 – 2,6 mm,
Onyxkugeln, D = ca. 2,4 mm,
und 14 K GG-Kugeln, L = 50 cm,
brutto ca. 57,7 g, Opal gesprungen,
im Etui (V)

Paar Ohrclips, 750 Roségold

‚Blätter‘, ca. 6,1 g

Anhänger, 585 GG, besetzt mit

einem Diamantherz von ca. 0,59 ct.,
im mittleren Farb- und Reinheitsgrad,
dazu Collierkette, 750 GG,
L = 40 cm, ca. 4,9 g
– Rechnung und Zertifikat Anhänger
Juwelier Buchwald 5/1982 über
DM 4.950,- liegen vor –

Bandring, 750 GG, Meistermarke

Wempe, besetzt mit einem
Diamantherz von ca. 0,36 ct.,
flankiert von sechs Brillanten von
zus. ca. 0,37 ct., durchschnittlich
hoher Farb- und oberer Reinheitsgrad,
RW 51, ca. 2,6 g

Armspange, 585 GG

im Mittelteil kreisförmig durchbrochen,
besetzt mit zwei Brillanten von zus.
ca. 1,50 ct. im oberen Farb- und geringen
Reinheitsgrad, ca. 30,2 g

Armband, 750 GG, Meistermarke WT

Kugeldekor, teils ornamenitert,
besetzt mit 33 Zuchtperlen,
D = ca. 2,6 – 6,1 mm, L = 19 cm, ca. 82,2 g

Königskette, 585 GG

L = 88 cm, ca. 32,0 g

Paar Ohrclips, 750 GG und WG

ca. 24,2 g, Druckstellen,
dazu aushängbar zwei geschliffene
Onyx-Reifen und zwei geschliffene
Tigerauge-Reifen,
ein Tigerauge-Reif geklebt

Bandring, 750 GG, Meistermarke T

besetzt mit 13 Rubin-Carrées von
zus. ca. 0,70 ct. und 26 Brillanten
von zus. ca. 0,90 ct., durchschnittlich
oberer Farb- und Reinheitsgrad, RW 53,
ca. 9,7 g

Set, 750 GG, bestehend aus

Collier mit passendem Armband,
besetzt mit zus. 136 Brillanten
von zus. ca. 4 cts., durchschnittlich
oberer Farb- und Reinheitsgrad,
L = 39 und 18 cm, zus. ca. 96,6 g,
Gebrauchsspuren, im Original-Etui
(V)
– Rechnung Lloyds New York,
10/1987 über USD 12.250,- liegt vor –

Panzerarmband, 750 GG und WG

ausgefasst mit 112 Brillanten von
zus. ca. 4 cts., durchschnittlich oberer
bis mittlerer Farb- und Reinheitsgrad,
L = 20 cm, ca. 65,5 g

Collier, Frankreich, 18 K GG

flexibel gearbeitet, L = 40,5 cm,
ca. 83,0 g, Druckstelle, ein Glied
beschädigt, restauriert

Paar Ohrclips, 750 GG

plastische Leopardenköpfe,
besetzt mit je zwei rund-facettierten
Rubinen von zus. ca. 0,10 ct.,
schwarzes Emailledekor, im Maul
haltend ein Hornring, brutto ca. 21,9 g

Bandring, 14 K GG, besetzt mit

einem Saphir-Cabochon von
ca. 1,20 ct., flankiert von zwei
Altschliff-Diamanten von
zus. ca. 0,30 ct., RW 51, ca. 7,2 g,
Gebrauchsspuren, Saphir
seitlich bestoßen

Collier, 14 K GG, Flechtdekor

L = 50 cm, ca. 23,5 g

Armband, 14 K WG

ausgefasst mit 245 Brillanten
von zus. ca. 7,50 cts., durchschnittlich
oberer Farb- und geringer Reinheitsgrad,
L = 18 cm, ca. 26,9 g, zwei Brillanten bestoßen
(V)

Ring, 585 GG und WG

besetzt mit drei Brillanten von
zus. ca. 0,55 ct. und acht
Brillanten von zus. ca. 0,16 ct.,
RW 52, ca. 5,4 g

Ring, 585 GG und WG, besetzt

mit einem Brillant von ca. 0,55 ct.,
im mittleren Farb- und Reinheitsgrad,
RW 54, ca. 3,6 g

Brosche, 750 GG, besetzt mit

einem Saphir-Cabochon von
ca. 3,60 cts., seitlich 20 Brillanten
von zus. ca. 0,20 ct., ca. 8,2 g

Ring, 750 WG und GG, Meistermarke GHL

besetzt mit einem tropfenförmig-facettierten
Rubin von ca. 2 cts., sieben Brillanten und
zwei Diamant-Navetten von zus. ca. 0,50 ct.,
RW ca. 56, ca. 6,1 g

Zuchtperlcollier, aus 50 Perlen

D = ca. 7,5 – 7,9 mm, blütenförmige
Schließe in 750 WG, besetzt mit
einem rund-facettierten
Rubin von ca. 0,80 ct., sechs Diamanten im
8/8-Schliff und sechs Brillanten von
zus. ca. 0,50 ct., L = 42,5 cm

Zuchtperlarmband, dreireihig

aus 75 Zuchtperlen, D = ca. 5,7 mm,
blütenförmige Schließe in 18 K WG,
besetzt mit einem Brillant von
ca. 0,02 ct., umgeben von
16 rund-facettierten Rubinen von zus.
ca. 0,35 ct., L = 16,5 cm, ein Rubin bestoßen

Bandring, 18 K GG und WG

besetzt mit 26 Brillanten von zus.
ca. 1,40 ct., je fünf rund-facettierten
Rubinen und Saphiren und vier
rund-facettierten Smaragden,
RW 57, ca. 12,8 g, umgearbeitet,
Farbsteine teils berieben

Ring, 585 WG

besetzt mit einer Opal-Triplette
(ca. 19,7 x 10,0 mm),
flankiert von zwei Brillanten von zus.
ca. 0,05 ct. im hohen Farb- und
mittleren Reinheitsgrad, RW 57,
ca. 6,3 g
– Rechnung Juwelier Köhler
01/2003 über EUR 760,- liegt vor –

Ring, 585 WG

besetzt mit einem Opal (ca. 15,3 x 11,4 mm),
flankiert von sechs Diamanten
im 16/16-Schliff von zus.
ca. 0,15 ct., RW 54, ca. 8,2 g,
Opal seitlich gesprungen, berieben

Armband, 18 K WG, besetzt

mit 15 oval-facettierten Rubinen
von zus. ca. 4 cts. und 60 Diamanten
im 8/8-Schliff von zus. ca. 0,50 ct.,
L = 17,5 cm, ca. 13,5 g

Brosche, 585 WG

teils ornamentiert, besetzt mit drei Brillanten
von zus. ca. 0,15 ct., ca. 4,3 g,
Gebrauchsspuren

Brosche, 750 WG

Meistermarke CE, Stadtmarke
Hanau, ‚Blüte‘, besetzt mit einem
ovalen von der Unterseite facettierten
Turmalin von ca. 1 ct., acht navetteförmigen
Opalen, sechs rund- und vier oval-facettierten
Rubinen von zus. ca. 0,40 ct. und einem
oval-facettierten roséfarbenen Turmalin,
ca. 8,3 g

Schlangenhautcollier mit Anhänger

14 K WG, besetzt mit einem Brillant von
ca. 0,15 ct. und einer tropfenförmigen
silbergrauen Zuchtperle, H = ca. 9,8 mm,
L = 45 cm, ca. 22,6 g

Einhänger, 585 GG und WG

besetzt mit 31 Brillanten von
zus. ca. 1 ct., durchschnittlich
oberer bis mittlerer Farb- und
mittlerer bis geringer Reinheitsgrad,
ca. 10,4 g

Paar Ohrstecker mit Clipmechanik, 750 WG

besetzt mit je einem Altschliff-Brillant von
zus. ca. 2 cts., umgeben von zus. zwölf
rund-facettierten Rubinen von zus. ca. 0,60 ct.
und zwölf Brillanten von zus. ca. 0,60 ct.,
ca. 9,3 g

Ring, 585 WG

besetzt mit drei Brillanten von
zus. ca. 0,45 ct., sechs Diamanten
im 8/8-Schliff von zus. ca. 0,10 ct.
und sechs rund-facettierten
Rubinen von zus. ca.0,10 ct.,
RW 54, ca. 5,5 g

Ring, 14 K WG

besetzt mit einem oval-facettierten
Rubin von ca. 1,85 ct.,
umgeben von drei Diamant-Navetten von
zus. ca. 0,75 ct., neun Brillanten
von zus. ca. 0,50 ct. und acht Diamant-Baguetten
von zus. ca. 0,75 ct., RW 53,
ca. 6,7 g, Rubin mit Oberflächenmerkmalen
– Expertise Juwelier Techel 12/1992
über DM 17.000,- liegt vor –

Armband, 750 WG

im Mittelteil besetzt mit acht Brillanten,
durchschnittlich oberer Farb- und
Reinheitsgrad, von zus. ca. 0,40 ct.
und neun rund-facettierten Smaragden
von ca. 0,40 ct., L = 18 cm, ca. 9,9 g

Ring, 585 WG

besetzt mit 45 Brillanten und fünf
Diamant-Navetten von zus. ca. 0,75 ct.
und fünf rund-facettierten
Smaragden von zus. ca. 0,50 ct., RW 59,
ca. 8,5 g

Ring, 585 WG

besetzt mit einem Brillant von ca. 0,25 ct.
im oberen Farb- und mittleren
Reinheitsgrad, RW 57, ca. 3,2 g

Ring, 750 WG, besetzt mit einem

Brillant von ca. 1,55 ct. im mittleren
Farb- und geringen Reinheitsgrad,
seitlich auf der Ringschiene acht
Brillanten von zus. ca. 0,25 ct.
im oberen Farb- und geringen
Reinheitsgrad, RW 53, ca. 3,5 g
– Wiederbeschaffungswert-Gutachten
Sachverständiger Görg 02/2012
über EUR 13.500,- liegt vor –

Ring, 585 WG

besetzt mit drei Brillanten von zus.
ca. 0,55 ct., flankiert von vier Diamanten
im 8/8-Schliff von zus. ca. 0,03 ct.,
RW 52, ca. 4,6 g,
Ringschiene restauriert, Gebrauchsspuren

Tahiti-Zuchtperlcollier aus 35 barocken

Perlen im Verlauf, D = ca. 8,5 – 12,4 mm,
Karabinerschließe in 585 WG, L = 42 cm,
Gebrauchsspuren (V)

Collier, 750 GG

geometrische Glieder im wellenförmigen
Verlauf, L = 43 cm, ca. 31,5 g,
Gebrauchsspuren (V)

Paar Ohrstecker mit Clipmechanik

750 WG, besetzt mit je einer Zuchtperle,
D = ca. 6,5 mm, je drei Brillanten und
19 Diamanten, teils im Alt-, 8/8- und
Rosenschliff von zus. ca. 1,10 ct., ca. 10,9 g

Anhänger, 750 WG

besetzt mit einem blauen
Turmalin-Cabochon von ca. 3 cts.,
ca. 5,3 g,
dazu Schlangenhautcollier, 585 WG,
L = 45 cm, ca. 8,5 g

Bandring, 585 GG, WG-rhodiniert

besetzt mit einem Brillant von
ca. 0,30 ct. im mittleren Farb- und
Reinheitsgrad und zwei Brillanten
von zus. ca. 0,10 ct., RW 60, ca. 6,6 g,
berieben

Paar Ohrstecker, 585 WG

‚Blüten‘, besetzt mit je vier
Diamanten im Navetteschliff
von zus. ca. 3 cts., durchschnittlich
oberer bis mittlerer Farb- und
Reinheitsgrad, ca. 3,4 g

Ring, 750 WG, Meistermarke S

besetzt mit einer hellblauen
Topas-Navette (beh.), von ca. 1,50 ct.,
umgeben von 22 Brillanten von
zus. ca. 0,12 ct., RW 49, ca. 9,2 g

Bandring, 18 K WG

besetzt mit einem kegelförmigen
Rubin-Cabochon von ca. 2 cts., flankiert von zwei
Brillanten von zus. ca. 1 ct., RW ca. 51,
ca. 13,5 g, Gebrauchsspuren,
Steine berieben

Collier, 750 WG und GG

im Mittelteil besetzt mit einem
troidaförmig-facettierten Tansanit von
ca. 4,50 cts., umgeben von 60 Brillanten
von zus. ca. 0,90 ct., durchschnittlich
oberer Farb- und mittlerer bis geringer
Reinheitsgrad, L = 44 cm, ca. 40,9 g
(V)

Brosche/Anhänger, 750 GG und WG

‚Schleife‘, besetzt mit 29 Brillanten
von zus. ca. 0,60 ct., ca. 5,2 g

Bandring, 18 K GG und WG

besetzt mit vier Diamanten
im Prinzessschliff von
zus. ca. 0,60 ct., RW 54,
ca. 5,1 g, Ringschiene restauriert

Bandring, 585 GG und WG

besetzt mit einem Brillant von
ca. 0,18 ct. und acht Brillanten von
zus. ca. 0,20 ct., RW 53, ca. 5,7 g

Paar Ohrstecker mit Clipmechanik

Halbcreolen, 750 GG und WG,
besetzt mit je zehn
Brillanten von zus. ca. 0,20 ct.,
ca. 15,3 g, Gebrauchsspuren

Bandring, 750 GG

Ringkopf geometrisch durchbrochen
gearbeitet, besetzt mit 41 Brillanten
von zus. ca. 0,70 ct. und 26 Smaragd-Carrées
von zus. ca. 0,80 ct., RW 55, ca. 14,8 g,
zwei Smaragde bestoßen

Armband, 585 WG

ausgefasst mit 33 Brillanten von zus.
ca. 7,50 cts., durchschnittlich oberer bis
mittlerer Farb- und oberer bis geringer
Reinheitsgrad, L = 18 cm, ca. 19,1 g

Zuchtperlcollier, zweireihig

aus 86 und 80 Perlen, D = ca. 6,5 – 6,9 mm,
Schließe in 585 WG, besetzt mit
einer Zuchtperle, D = ca. 7,5 mm,
und sieben rund-facettierten Saphiren
von zus. ca. 0,40 ct., L = 64 cm,
Gebrauchsspuren

Brosche, 14 K GG

besetzt mit einem Opal (ca. 6,9 x 5,0 mm),
umgeben von zwölf Diamantrosen
und zwei Brillanten von zus. ca. 0,15 ct.,
ca. 4,7 g

Brosche, um 1930-40, 585 GG und WG

besetzt mit sechs Altschliff-Diamanten
von zus. ca. 0,35 ct., ca. 4,1 g

Ring, 18 K WG

besetzt mit einer Saphir-Navette von
ca. 0,10 ct., umgeben von zwölf Brillanten
von zus. ca. 0,40 ct., RW 53, ca. 2,1 g

Ring, um 1900, 18 K GG, WG und Silber

navetteförmiger Ringkopf, durchbrochen
ornamentiert, besetzt mit einem
Altschliff-Diamant von ca. 0,60 ct.,
umgeben von 34 Diamantrosen, RW 56,
ca. 5,2 g

Ring, um 1920-30, 585 Roségold

besetzt mit einem oval-facettierten
synthetischen Rubin, RW 66, ca. 3,4 g

Collier mit Anhänger, um 1920-30, 585 GG

im Mittelteil besetzt mit einem
antikförmig-facettierten synthetischen
Rubin und einer silbergrauen Perlmuttplatte,
L = 40 cm, ca. 4,6 g

Ring, 14 K GG und Roségold

besetzt mit einem anitkförmig-facettierten
synthetischen Rubin, RW 52, ca. 3,4 g,
mit Ergänzung

Armreif, 8 K GG und Roségold

Panzerdekor, im Mittelteil ‚Hufeisen‘,
besetzt mit 17 Saatperlchen,
ca. 11,7 g, Gebrauchsspuren

Collierkette mit Anhänger, um 1920-30

585 GG, mit einer geschnittenen
Muschelkamee ‚Antikes Damenportrait‘,
L = 48 cm, zus. ca. 10,4 g, restauriert,
Schließe ergänzt

Brosche, 19.Jh., 14 K GG und Metall

mit einer geschnittenen
Muschelkamee, ‚Selene‘,
mit Öse für Einhänger,
restauriert, beschädigt

Gliederarmband, 750 GG

ovale Glieder, teils mit Rillendekor,
L = 20 cm, ca. 16,1 g, Gebrauchsspuren

Brosche, um 1910-20, 14 K GG

florale und barocke Ornamente,
besetzt mit einer geschnittenen
Muschelkamee, ‚Damenportrait‘,
brutto ca. 12,5 g, restauriert,
mit Ergänzungen

Paar Ohrhänger, um 1930-40, 585 GG

und WG, besetzt mit je einem
oval-facettierten grünen Turmalin
von zus. ca. 0,70 ct. und zwei Diamantrosen,
ca. 4,8 g

Anhänger, um 1930-40, 585 GG und WG

anhängend ein oval-facettierter grüner
Turmalin von ca. 1 ct. und vier Diamantrosen,
dazu Collierkette, 585 GG, L = 42 cm, ca. 7,9 g

Ring, um 1920-30, 585 GG und WG

besetzt mit einem oval-facettierten
Saphir von ca. 0,80 ct., flankiert
von fünf Diamanten im 8/8-Schliff
von zus. ca. 0,04 ct., RW 52, ca. 2,8 g,
eine leere Fassung

Ring, um 1930-40, Platin

besetzt mit einem Aquamarin im
Tafelschliff von ca. 20 cts.,
seitlich sechs Diamanten im Baguetteschliff
von zus. ca. 0,20 ct., RW 51, ca. 13,1 g,
Aquamarin berieben (V)

Anhänger, um 1920-30, 14 K GG und Silber

besetzt mit drei Altschliff-Brillanten
von zus. ca. 1,20 ct. und zwei
Diamantrosen, ca. 2,0 g,
mit Ergänzungen,
dazu Collierkette, 585 GG,
L = 40 cm, ca. 4,1 g

Anhänger, Indien, 18 K GG

mit farbigem Emailledekor, teils floral,
besetzt mit zwei Diamantplatten, einer Halbperle
und verschiedenen Farb- und Dekorsteinen,
anhängend drei Süßwasser-Zuchtperlen,
D = ca. 4,0 mm, brutto ca. 7,6 g,
berieben

Collier, Indien, 19.Jh., 14 K GG

und Schellack, ornamentierte Stäbe,
mit schwarzer Textilkordel, L = 80 cm,
brutto ca. 20,6 g, mit Ergänzungen
– Expertise Galerie Khyun liegt vor –

Brosche, 8 K Roségold

‚Hahn‘, besetzt mit 67 Diamantrosen,
einem rund-facettierten Saphir
von ca. 0,08 ct., fünf Smaragd-Carées
von zus. ca. 0,15 ct.,
13 rund-facettierten Rubinen von
zus. ca. 0,50 ct. und einer Halbperle,
D = ca. 8,0 mm, ca. 17,4 g, eine leere
Fassung, restauriert, Perle berieben (V)

Siegelring, um 1920-30, 750 Roségold

mit einer geschnittenen Karneolplatte
‚Wölfin‘, RW 54, ca. 7,5 g, Gebrauchsspuren

Ring, 585 GG

besetzt mit einer achteckig-facettierten
grünen Farbsteinplatte, mon. ‚R‘,
Ringschiene innen mit Gravur ‚6.6.50‘,
RW ca. 56, ca. 7,8 g, Gebrauchsspuren

Ring, 18 K WG

Ringkopf besetzt mit einem
Brillant von ca. 0,40 ct. im mittleren
Farb- und Reinheitsgrad,
umgeben von zwölf Diamanten,
teils im 16/16-, teils im Brillantschliff
von zus. ca. 0,20 ct., RW 56, ca. 4,3 g,
Gebrauchsspuren

Armspange, 14 K WG

mattiert, Schauseite asymmetrisch besetzt
mit elf Brillanten von zus. ca. 0,60 ct.
und vier rund-facettierten Saphiren
von zus. ca. 0,60 ct., ca. 48,8 g (V)

Anhänger/Brosche mit Kordelcollier, 585 WG

mattiert, asymmetrisch besetzt mit
zwölf Brillanten von zus. ca. 0,65 ct.,
vier rund-facettierten Saphiren und einem
oval-facettierten Saphir von zus. ca. 1,30 ct.,
L = 49 cm, ca. 42,6 g, Gebrauchsspuren (V)

Ring, 585 WG, Meistermarke EAV

mattiert, besetzt mit einem oval-facettierten
Saphir von ca. 1,50 ct., seitlich
fünf Brillanten von zus. ca. 0,30 ct.,
RW 55, ca. 12,3 g (V)

Paar Ohrclips, 14 K WG

mattiert, asymmetrisch besetzt
mit je vier Brillanten von zus. ca. 0,50 ct.
und je einem rund-facettierten Saphir
von zus. ca. 0,40 ct., ca. 12,8 g (V)

Paar Doppelmanschettenknöpfe

Francesca Scarsini, 750 GG, ‚Elefanten‘,
ca. 15,1 g
– Abb. auf dem Umschlag –

Herrenring, 585 GG, ornamentiert

mit einer von der Unterseite
facettierten grünen Dekorsteinplatte,
RW 63, ca. 9,3 g,
Gebrauchsspuren, Ringschiene
restauriert

Krawattennadel, 18 K GG

Kieselstein Cort,
datiert 1991, Mond und Stern, ca. 8,8 g,
Schieber in Metall

Paar Manschettenknöpfe, 18 K GG

mit je einer Goldmünze,
Großbritannien, Sovereign,
Elisabeth II., 1957, ca. 26,7 g,
Gebrauchsspuren

Paar Manschettenknöpfe, 750 GG

ovale Platte, ornamentiert, ca. 17,5 g

Paar Manschettenknöpfe, 585 GG

und WG, ornamentiert, ca. 10,2 g

Krawattennadel, 14 K GG

Hundekopf, besetzt mit einem
rund-facettierten roten Farbstein und
drei Diamanten im 8/8-Schliff,
ca. 3,3 g

Paar Manschettenknöpfe, 14 K GG

in Form einer Muschel, ca. 8,7 g,
Gebrauchsspuren

Krawattennadel, Jugendstil

18 K GG, plastischer Frauenkopf
mit farbigem Emailledekor, ca. 1,9 g

Paar Manschettenknöpfe, 585 GG

mit je einer Goldmünze, Österreich,
Franz Josef I., 1915, Nachprägung,
ca. 18,7 g, Gebrauchsspuren

Paar Manschettenknöpfe

750 GG, ornamentiert,
ca. 23,4 g, Gebrauchsspuren

Paar Doppelmanschettenknöpfe

585 RG, WG und Silber mit je einer
runden Perlmuttplatte, zentral besetzt
mit einer Zuchtperle, D = ca. 2,8 mm,
ca. 9,2 g, ein Element restauriert

Paar Manschettenknöpfe, 750 GG

Rillendekor, ca. 12,2 g,
Gebrauchsspuren

Siegelring, 585 Roségold

ornamentiert, legiertes Monogramm
‚RC‘, ca. 13,7 g, berieben

Siegelring, 585 GG

Monogramm ‚HC‘, RW 58,
ca. 21,3 g, Gebrauchsspuren

Paar Doppelmanschettenknöpfe, 750 WG

mit Onyx und Perlmutt im Schachbrettmuster,
besetzt mit je einem Brillant von
zus. ca. 0,01 ct., ca. 7,7 g

Paar Manschettenknöpfe, 750 GG

runde, mattierte Platte, teils
ornamentiert, ca. 12,8 g,
Gebrauchsspuren

Krawattennadel, 14 K GG und WG

besetzt mit einer Zuchtperle,
D = ca. 6,9 mm, und einem Brillant
von ca. 0,15 ct., ca. 1,8 g

Krawattennadel, 585 Roségold

besetzt mit einer barocken
Zuchtperle, H = ca. 7,0 mm,
ca. 0,9 g, verbogen, berieben,
Schieber in Metall

Paar Manschettenknöpfe, 585 GG

mit je einer runden Lapislazuliplatte,
ca. 12,5 g

Herrenring, 585 GG, mit einer

ungravierten Lapislazuliplatte,
RW 64, ca. 9,3 g,
Gebrauchsspuren, Ringschiene
restauriert

Paar Doppelmanschettenknöpfe, 14 K GG

und WG, Meistermarke JJ, ornamentiert,
hellblaues Emailledekor, ca. 9,0 g
– Abb. S. 25 –

Paar Doppelmanschettenknöpfe, 750 RG

besetzt mit je zwei roten Dekorsteinen,
ca. 13,8 g
– Abb. S. 25 –

Krawattenklammer, 585 GG

Sicherungskettchen in 14 K GG und
ein Sicherungskettchen in Metall,
netto ca. 9,0 g,
Gebrauchsspuren

Herrenring, 950 Platin und GG

mattiert, besetzt mit einem Brillant
von ca. 0,74 ct. im mittleren Farb- und
Reinheitsgrad, RW 67, ca. 17,2 g,
Gebrauchsspuren

Paar Manschettenknöpfe, 585 GG

rechteckige Platten diagonal mit
Onyx, ca. 18,2 g,
Onyx bestoßen, Kratzspuren

Frackset, 18 K WG

bestehend aus Paar Doppelmanschettenknöpfen
und Paar Hemdknöpfen, mit sechs Onyx-Platten,
zentral besetzt mit je einem Altschliff-Brillant
von zus. ca. 0,18 ct., ca. 8,9 g, im Original-Etui
– Abb. S. 25 –

Paar Manschettenknöpfe, 585 WG

ornamentiert, besetzt mit je neun
Diamanten im 8/8-Schliff von
zus. ca. 0,25 ct., ca. 13,9 g,
Gebrauchsspuren

Paar Manschettenknöpfe, 585 GG

besetzt mit je einem orangefarbenen
Mondstein, ca. 11,8 g

Paar Manschettenknöpfe, 750 WG

ovale Platte, mattiert, diagonal besetzt
mit je sieben Brillanten von zus.
ca. 0,25 ct., ca. 10,7 g,
Kratzspuren

Paar Doppelmanschettenknöpfe, 585 GG

besetzt mit je zwei Mondstein-Cabochons,
ca. 10,4 g

Herrenarmbanduhr, Rolex

Oyster Perpetual, Day-Date, Uhr und
Original-Ansatzband in 750 GG,
Zifferblatt besetzt mit 78 Diamanten
im 8/8-Schliff von zus. ca. 0,50 ct., L = 20 cm,
brutto ca. 135,4 g, Gebrauchsspuren, Glas
bestoßen, mit Ergänzungen
– Abb. S. 26 –

Herrenarmbanduhr, Omega

Stahl, Automatic, schwarzes
Lederband mit Stiftschließe in
Metall, Zifferblatt fleckig,
Kratz- und Gebrauchsspuren,
Lederband abgetragen

Armbanduhr, Omega, 750 GG

Automatic, Datum bei ‚3‘,
braunes Original-Lederband mit
vergoldeter Original-Stiftschließe,
Gebrauchsspuren, im Etui
– Garantiekarte 06/2008 liegt vor –

Herrenarmbanduhr, Omega

Seamaster, 18 K GG,
mit 30-Minuten- und 12-Stunden-Zähler,
Sekunde bei ‚9‘, ohne Ansatzband,
brutto ca. 69,3 g, Sonderfunktionen
defekt, Gebrauchsspuren

Herrenarmbanduhr, Omega

De Ville, Electronic f300 Hz,
Chronometer, Stahl, teils
vergoldet, Datum bei ‚6‘,
schwarzes Lederband, verso Widmung
BK 14.06.40, Gebrauchsspuren,
nicht gangbar, Schließe unvollständig,
dazu: Teil der Schließe

Herrenarmbanduhr, Rolex

Oyster Perpetual, Datejust, Uhr und
Original-Ansatzband in Stahl und 18 K GG,
L = 19,5 cm, dazu zweites, goldfarbenes
Original-Zifferblatt, Gebrauchs- und Kratzspuren
– Abb. S. 26 –

Armbanduhr, Rolex, Oysterdate

Stahl, mittleres Modell,
ergänztes schwarzes Lederband,
Gebrauchsspuren, Zifferblatt fleckig

Herrenarmbanduhr, Nomos

Glashütte, Tangente, Nr. 41475,
Uhr in Stahl, Sekunde bei ‚6‘,
Glasboden, braunes Lederband mit
Stiftschließe in Metall,
Lederband abgetragen,
im Original-Etui
– Rechnung Juwelier Münzer
12/2006 über EUR 920,- und
Garantiebuch liegen vor –
– Abb. auf dem Umschlag –

Armbanduhr, Elgin, um 1940-50

De Luxe, Metall vergoldet,
Sekunde bei ‚6‘, braunes Lederband
mit vergoldeter Stiftschließe,
Zifferblatt fleckig, nicht gangbar

Herrenarmbanduhr, National

Metall, vergoldet, mit hebräischen
Ziffern, braunes Lederband

Herrenarmbanduhr, Rolex, Oysterquartz

Datejust, Uhr und Original-Ansatzband
in Stahl, L = 19 cm, im Original-Etui,
Gebrauchsspuren
– Abb. S. 27 –

Herrenarmbanduhr, International Watch Co.

Uhr und Original-Ansatzband in 750 WG,
teils mattiert, blaues Zifferblatt, L = 21 cm,
brutto ca. 129,4 g, Kratzspuren

Herrenarmbanduhr, Raymond Weil

Geneve, Freelancer, Stahl, Automatic,
Chronograph, mit Datum und Wochentag,
30-Minuten- und 12-Stunden-Zähler,
Sekunde bei ‚9‘, braunes Lederband
mit Faltschließe in Stahl,
im Original-Etui, mit Bedienungsanleitung
– Neupreis EUR 2.500,- –

Herrenarmbanduhr, Zeila, Anker

’slim look‘, 750 GG, braunes Lederband
mit Stiftschließe in Metall vergoldet,
Gebrauchsspuren

Armbanduhr, Carl F. Bucherer

Uhr und Original-Ansatzband in Stahl,
teils vergoldet, Quartz, Datum bei ‚3‘,
L = 19 cm, Gebrauchsspuren

Armbanduhr, Corum

Uhr und Original-Ansatzband in 750 GG,
Flechtdekor, L = 18 cm, brutto ca. 76,4 g,
Gebrauchsspuren
– Abb. S. 27 –

Herrenarmbanduhr, Raymond Weil

Geneve, Maestro, Stahl, rot vergoldet, Automatic,
Stoppfunktion, 30-Minuten-Zähler bei ‚9‘,
Sekunde bei ‚3‘, braunes Lederband
mit Original-Stiftschließe in Stahl, rotvergoldet,
im Original-Etui, mit Bedienungsanleitung
– Neupreis EUR 2.690,- –

Herrenarmbanduhr, Lord Elgin

um 1950-60, Metall vergoldet,
Sekunde bei ‚6‘, braunes
Lederband mit vergoldeter
Stiftschließe, Zifferblatt
fleckig, Druckstellen

Herrenarmbanduhr, Ulysse Nardin

Uhr und Ansatzband in Form eines
Gürtels in 18 K GG,
Automatic,
L = 20 – 24 cm, brutto ca. 81,3 g,
Gebrauchsspuren, Zifferblatt
fleckig, Glas beschädigt

Herrenarmbanduhr, Breitling

Navytimer Quarz, Uhr und
Original-Ansatzband in Stahl, mit Digitalanzeige,
L = 19,5 cm, Sonderfunktionen teils
defekt, Kratz- und Gebrauchsspuren,
ein Glied des Ansatzbandes beschädigt

Damenarmbanduhr, Chopard

Happy Diamonds,
Uhr und Original-Ansatzband in 18 K GG,
mattiert, frei beweglich hinter Glas 30 Brillanten
von zus. ca. 1,70 ct.,
durchschnittlich hoher Farb- und
Reinheitsgrad, Schließe besetzt mit einem
Diamant im 8/8-Schliff
von ca. 0,01 ct., L = 19 cm, brutto ca. 94,0 g,
Gebrauchsspuren, mit Ergänzungen,
im Original-Etui
– Abb. S. 28 –

Armbanduhr, Raymond Weil

Geneve, Noèmia, Uhr und
Original-Ansatzband in Stahl,
vergoldet, Quartz, Perlmuttzifferblatt,
besetzt mit acht Diamanten im
8/8-Schliff von zus. ca. 0,06 ct., L = 19,5 cm,
im Original-Etui, mit Bedienungsanleitung
– Neupreis EUR 1.350,- –

Armbanduhr, Cartier, Pasha

Uhr und Original-Ansatzband
in Stahl, Automatic, Datum bei ‚4‘,
L = 17,5 cm, Gebrauchsspuren,
im Etui

Damenarmbanduhr, Omega

750 GG, Ansatzband in 585 GG,
L = 16,5 cm, brutto ca. 24,4 g,
Ansatzband restauriert

Damenarmbanduhr, Omega, Uhr

und Ansatzband in 750 GG, Flechtdekor,
Ladymatic, Zentralsekunde, L = 16,5 cm,
brutto ca. 48,8 g, im Original-Etui

Damenarmbanduhr, Ebel

Uhr und Ansatzband in 750 GG,
ornamentiert, brutto ca. 43,4 g,
Ansatzband leicht verzogen

Damenarmbanduhr, Ebel Sportwave

Stahl, teils vergoldet und GG,
Perlmuttzifferblatt, L = 16 cm,
nicht gangbar, Ansatzband berieben

Damenarmbanduhr, Favor, Uhr und

Ansatzband in 585 WG, ornamentiert,
Lunette besetzt mit 32 Diamanten
im 8/8-Schliff von zus. ca. 0,70 ct.,
L = 18,5 cm, brutto ca. 30,4 g
– Rechnung und Zertifikat 12/1980
über DM 3,378,– liegen vor –

Damenarmbanduhr, Chopard

Uhr und Original-Ansatzband
in 750 WG, Onyx-Zifferblatt,
ausgefasst mit 166 Brillanten von zus.
ca. 5 cts., durchschnittlich oberer Farb- und
Reinheitsgrad, L = 17,5 cm,
brutto ca. 34,4 g

Damenarmbanduhr, Movado

Uhr und Ansatzband Eszeha,
750 WG, Lunette und Anstöße
besetzt mit 24 Diamanten im 8/8-Schliff
und acht Brillanten von zus. ca. 0,64 ct.,
L = 16,5 cm, brutto ca. 21,9 g

Damenarmbanduhr, Movado

Uhr und Original-Ansatzband in
585 GG, Gehäuse besetzt mit
32 Brillanten von zus. ca. 0,30 ct.,
Perlmuttzifferblatt mit acht Diamanten
im 8/8-Schliff von zus. ca. 0,02 ct.,
Quartz, Werkdeckel mit Widmung 08/2001,
L = 17,5 cm, brutto ca. 36,8 g, nicht gangbar,
im Etui

Damenarmbanduhr, EMKA

Uhr und Ansatzband in 750 WG,
Lunette besetzt mit 24 Diamanten
im 8/8-Schliff von zus. ca. 0,30 ct.,
L = 17 cm, brutto ca. 29,6 g

Damenarmbanduhr, Blancpain

Uhr und Ansatzband in 750 WG, ornamentiert,
Meistermarke SK, verdecktes Zifferblatt,
besetzt mit 28 Brillanten und 14 Diamanten im
8/8-Schliff von zus. ca. 1,20 ct., drei
rund-facettierten Rubinen von zus. ca. 0,70 ct.
und drei rund-facettierten Smaragden
von zus. ca. 0,50 ct., L = 16,5 cm,
brutto ca. 37,5 g

Damenarmbanduhr, Bulova

Uhr und Original-Ansatzband in 585 WG,
ornamentiertes Gliederdekor,
L = 17,5 cm, brutto ca. 23,7 g,
Glas mit leichter Kratzspur

Damenarmbanduhr, Corum

Uhr und Original-Ansatzband in 750 GG,
ornamentiert, Zifferblatt voll ausgefasst
mit 118 Diamanten im 8/8-Schliff von
zus. ca. 0,80 ct., L = 18,5 cm,
brutto ca. 71,2 g, ein Glied restauriert
– Abb. auf dem Umschlag –

Damenarmbanduhr, Omega, Constellation

Stahl und 18 K GG, Lunette besetzt mit
32 Brillanten von zus. ca. 0,30 ct.,
Perlmuttzifferblatt besetzt mit
zwölf Diamanten im 8/8-Schliff von
zus. ca. 0,06 ct., L = 17,5 cm,
Gebrauchsspuren

Damenarmbanduhr, Breitling, 1884

J-Class, Uhr und Original-Ansatzband
in Stahl, teils vergoldet, blaues Zifferblatt,
Datum bei ‚3‘, L = 16,5 cm,
Gebrauchsspuren

Damenarmbanduhr, Tissot

Uhr und Ansatzband in 585 GG,
Flechtdekor, Automatic, L = 17,5 cm,
brutto ca. 30,4 g, Zifferblatt fleckig,
ein Glied beschädigt

Damenarmbanduhr, Longines, Le Grande

classique, Stahl vergoldet, L = 18,5 cm,
Gebrauchsspuren

Damenarmbanduhr, Berg

Uhr und Ansatzband in 585 GG und WG,
Flechtdekor, Anstöße besetzt mit
acht Diamanten im 8/8-Schliff
von zus. ca. 0,15 ct., L = 16,5 cm,
brutto ca. 17,8 g,
Gebrauchsspuren

Damenarmbanduhr, Rolex, um 1900

375 Roségold, Elastoflexband
in 9 K Roségold, brutto ca. 25,3 g

Damenarmbanduhr, Orafa

Uhr und Ansatzband in 585 GG,
ornamentiert, blaues Zifferblatt,
L = 17 cm, brutto ca. 25,8 g,
Zifferblatt fleckig, Gebrauchsspuren

Damenarmbanduhr, um 1900

375 GG, Gehäuse besetzt mit
acht Diamanten im 8/8-Schliff
von zus. ca. 0,10 ct., Elastoflexband
in Silber, 8 K GG und Metall,
umgearbeitet aus einer Taschenuhr,
L = 15 cm, dazu Ergänzungsglied,
brutto ca. 23,1 g,
Zifferblatt beschädigt, restauriert,
mit Ergänzungen

Damenarmbanduhr, Ebel

Uhr und Ansatzband in 750 GG,
Flechtdekor, Quartz, L = 16,5 cm,
brutto ca. 35,1 g, Ansatzband restauriert,
nicht gangbar

Damenarmbanduhr, Chopard, Genève

Monte-Carlo, Uhr und Original-Ansatzband
in Stahl und 18 K GG, Lunette und
Zifferblatt besetzt mit zus. 60 Diamanten
im 8/8-Schliff von zus. ca. 0,40 ct.,
Quartz, L = 16 cm, dazu Ergänzungsglied
(V)

Damenarmbanduhr, Rado, Jubilé

Keramik, Titan und Stahl vergoldet,
L = 17,5 cm

Damenarmbanduhr, Roxy

Uhr und Ansatzband in 750 WG,
ornamentiert, blaues Zifferblatt,
L = 16,5 cm, brutto ca. 24,0 g,
Zifferblatt fleckig

Damenarmbanduhr, Ebel, Beluga

Uhr und Original-Ansatzband in Stahl,
Gehäuse besetzt mit 48 Brillanten,
Perlmuttzifferblatt besetzt mit zwölf
Brillanten von insg. ca. 0,39 ct.,
L = 16,5 cm,
dazu zwei Ergänzungsglieder, im Original-Etui,
Kratzspuren
– Zertifikat 08/2009 liegt vor –

Damenarmbanduhr, Guèpard

Uhr und Original-Ansatzband
in 585 WG, teils mattiert, Lunette
besetzt mit 30 Brillanten
von zus. ca. 0,60 ct., L = 17,5 cm,
brutto ca. 34,2 g
– Rechnung Uhren Pompe 12/1999
über DM 6.525,- liegt vor –

Armbanduhr, Bulova, um 1940-50

Exellency, Metall, vergoldet,
Sekunde bei ‚6‘, schwarzes
Lederband, Gebrauchsspuren

Savonette, 56 Roségold

1/4-Stunden-Repetition,
Werkdeckel bez. ‚Weltausstellung 1895,
Goldene Medaille‘, Sekunde bei ‚6‘,
Gebrauchsspuren
– Abb. S. 28 –

Savonette, 585 Roségold

Werkdeckel Metall, Sekunde bei ‚6‘,
Rückdeckel innen bez. ‚Teutonia‘,
Druckstellen, Gebrauchsspuren

Spindeluhr, 375 RG, innen

bez. Dennisson Watch Case
Co. Ltd., Werkabdeckung Metall
mit Widmung vom 11.11.1930,
Sekunde bei ‚6‘, Druckstelle

Halbsavonette, Waltham U.S.A.

375 Roségold, Frontdeckel mit
blauen Emailleziffern,
Druckstellen, Emaille minim. bestoßen,
Gebrauchsspuren

Savonette, Invar, 14 K GG

guillochiertes Gehäuse, Werkdeckel
Metall, Sekunde bei ‚6‘,
Gebrauchspuren, Druckstellen

Schlüsseluhr, um 1800, 18 K GG

guillochiertes Zifferblatt, Sekunde bei ‚6‘,
Glas lose, Schlüssel ergänzt

Savonette, Monopol, 585 Roségold

guillochiertes Gehäuse mit
ungraviertem Wappenschild,
Werkdeckel Metall, Sekunde bei ‚6‘,
Gebrauchsspuren, Druckstellen

Herrentaschenuhr, Deutsche Präzisionsuhr

Original Glashütte (SA), Nr. 301007,
im Original-Etui
– Garantieschein 11/1928 liegt vor –

Uhrkette, 585 GG

Panzerdekor, L = 43 cm, ca. 17,1 g

Savonette, 585 Roségold

reich ornamentiertes Gehäuse
mit Löwenköpfen und legiertem
Monogramm ‚VO‘, Sekunde bei ‚6‘,
Druckstellen, Zifferblatt beschädigt,
mit Ergänzungen

Savonette, Union, 585 Roségold

guillochiertes Gehäuse mit
ungraviertem Wappenschild,
Sekunde bei ‚6‘,
Zifferblatt beschädigt, Druckstellen,
nicht gangbar

Savonette, 585 Roségold

Werkdeckel Metall, guillochiertes
Gehäuse mit ungraviertem
Wappenschild, Sekunde bei ‚6‘,
Druckstellen, stark berieben

Savonette, 56 Roségold

ornamentiertes Gehäuse,
Sekunde bei ‚6‘,
Druckstellen, Gebrauchsspuren,
mit Ergänzungen

Savonette, 18 K GG

reich ornamentiertes Gehäuse
mit Putten, Sekunde bei ‚6‘,
Glas lose, Druckstelle,
Gebrauchsspuren

Savonette, JWC, 585 Roségold

Werkdeckel Metall, Sekunde be ‚6‘,
Gehäuse restauriert, Druckstellen,
Gebrauchsspuren

Savonette, 585 RG

Sekunde bei ‚6‘, guillochiertes
Gehäuse mit ungraviertem
Wappenschild, berieben,
im Etui

Schlüsseluhr, J.F. Boutte, 56 GG

ornamentiertes Gehäuse mit
ungraviertem Wappenschild,
Sekunde bei ‚6‘, Gebrauchssspuren

Savonette, 585 GG

Werkdeckel Metall, Sekunde bei ‚6‘,
Zifferblatt fleckig, Gebrauchsspuren

Savonette, 14 K Roségold

Werkdeckel Metall, guillochiertes
Gehäuse mit graviertem
Wappenschild, Monogramm ‚DS‘,
bez. Louis Andress Hofuhrmacher
Darmstadt, Widmung K.L. 22. Juni 1902,
Sekunde bei ‚6‘, ca. 86,2 g,
Glas lose, Druckstellen

Uhrkette, 15 K GG

stabförmige Glieder mit
knotenförmigen Elementen,
L = 28,5 cm, ca. 38,8 g,
ein Zwischenglied verbogen

Herrentaschenuhr, 18 K GG, reich

ornamentiertes Gehäuse mit
Jugendstilelementen, Werkdeckel
Metall, Sekunde bei ‚6‘, legiertes
Monogramm ‚MJ‘,
Aufzug defekt, Gehäuse seitlich
mit Druckstellen

Herrentaschenuhr, 18 K Roségold

Rückdeckel mit Gravurdekor,
legiertes Monogramm ‚AB‘,
Sekunde bei ‚6‘, Gebrauchsspuren,
Druckstellen

Herrentaschenuhr, 585 Roségold

reich ornamentiertes Gehäuse mit
Rüstungsdarstellungen, legiertes
Monogramm ‚ES‘, Werkdeckel Metall,
Zifferblatt mit Golddekor,
Sekunde bei ‚6‘, Gebrauchsspuren,
Druckstellen

Herrentaschenuhr, 585 Roségold

ornamentiertes Gehäuse mit
ungraviertem Wappenschild,
Werkdeckel Metall, Sekunde bei ‚6‘,
starke Gebrauchsspuren, Gehäuse
verzogen

Herrentaschenuhr, American

Waltham Watch Co., Metall vergoldet,
Rückdeckel mit reich ornamentiertem
Monogramm,
Gebrauchsspuren, Druckstellen

Herrentaschenuhr, 18 K Roségold

ornamentiertes Gehäuse mit
ungraviertem Wappenschild,
Sekunde bei ‚6‘, Gebrauchsspuren,
restauriert, mit Ergänzungen

Savonette, 585 GG

innen bez. Cellini,
Frontdeckel mit legiertem
Monogramm ‚BH‘, Werkdeckel
Metall, Sekunde bei ‚6‘, Zifferblatt mit
Haarriss, Druckstelle

Savonette, 585 GG, ornamentiertes

Gehäuse mit floralen Elementen
und ungraviertem Wappenschild,
Werkdeckel Metall, Sekunde bei ‚6‘,
Druckstellen, restauriert, mit
Ergänzungen

Halbsavonette, 585 Roségold

guillochiertes Gehäuse mit
ungraviertem Wappenschild,
Werkdeckel Metall, Sekunde bei ‚6‘,
Druckstellen, stark berieben

Savonette, 585 Roségold

Zifferblatt bez. Union Hologére,
Frontdeckel mit legiertem Monogramm
‚CL‘, Werkdeckel Metall, Sekunde bei ‚6‘,
Zifferblatt beschädigt, mit Ergänzungen,
Druckstellen, starke Gebrauchsspuren

Halbsavonette, 375 RG

Frontdeckel mit schwarzen
Emailleziffern, Sekunde bei ‚6‘,
Rückdeckel mit legiertem
Monogramm ‚HCB‘, Werkdeckel
mit Widmung vom 22.06.1921,
Druckstellen, Emaille unvollständig

Herrentaschenuhr, 18 K Roségold

guillochierter Rückdeckel mit
legiertem Monogramm ‚GC‘,
Werkdeckel Metall, Sekunde bei ‚6‘,
Druckstellen, berieben

Herrentaschenuhr, 18 K Roségold

Rückdeckel mit floralem Gravurdekor,
Restmonogramm, Sekunde bei ‚6‘,
restauriert, Druckstellen,
nicht gangbar

Herrentaschenuhr, 585 Roségold

ornamentierter Rückdeckel mit
legiertem Monogramm ‚SH‘,
Werkdeckel Metall, Sekunde bei ‚6‘,
Druckstellen, Gehäuse beschädigt

Herrentaschenuhr, 585 GG

guillochiertes Gehäuse mit
ungraviertem Wappenschild,
Werkdeckel Metall, Sekunde bei ‚6‘,
Gebrauchsspuren

Herrentaschenuhr, 18 K GG

ornamentierter Rückdeckel
mit Löwe und legiertem Monogramm
‚FH‘, Sekunde bei ‚6‘,
Zifferblatt mir Haarrissen,
Druckstellen, Gebrauchsspuren

Herrentaschenuhr, 585 RG

ornamentierter Rückdeckel mit
ungraviertem Wappenschild,
Werkdeckel Metall, mit Widmung,
Sekunde bei ‚6‘, Zifferblatt mit
Haarrissen, nicht gangbar

Herrentaschenuhr, Alpina, 585 GG

Werkdeckel Metall, Sekunde bei ‚6‘,
Zifferblatt beschädigt, Druckstellen,
Gebrauchsspuren

Halbsavonette, 375 GG, reich

ornamentiertes Gehäuse mit
floralen Ornamenten, mit dunkelblauen
Emailleziffern, Werkdeckel Metall,
Sekunde bei ‚6‘, Gebrauchsspuren,
Emaille unvollständig, Druckstellen,
Aufzug defekt

Halbsavonette, 375 GG

mit dunkelblauen Emailleziffern,
Sekunde bei ‚6‘, Emaille unvollständig,
Glas lose, restauriert, Druckstellen

Savonette, 585 Roségold

guillochiertes Gehäuse, Werkdeckel
Metall, Sekunde bei ‚6‘,
Druckstellen, Gebrauchsspuren

Savonette, 585 GG, ornamentiertes

Gehäuse mit ungraviertem Wappenschild,
Sekunde bei ‚6‘, Gebrauchsspuren

Savonette, 585 GG, reich ornamentiertes

Gehäuse mit Fabelwesen, mit
ungraviertem Wappenschild,
Werkdeckel Metall, Sekunde bei ‚6‘,
Zifferblatt beschädigt, Druckstellen,
Gebrauchsspuren

Savonette, 585 Roségold

guillochiertes Gehäuse mit legiertem
Monogramm ‚IB‘, Werkdeckel Metall,
Sekunde bei ‚6‘, Druckstellen,
Gebrauchsspuren

Savonette, 585 Roségold

Werkdeckel Metall, Sekunde bei ‚6‘,
Aufzug defekt, Druckstellen,
Gebrauchsspuren

Halbsavonette, 585 Roségold

Rückdeckel mit legiertem Monogramm
‚TE‘, Sekunde bei ‚6‘, Druckstellen,
Gebrauchsspuren, Reste von
Emailleziffern, nicht gangbar

Savonette, Borel Neuchatel

56 Roségold, guillochiertes Gehäuse
mit ungraviertem Wappenschild,
Sekunde bei ‚6‘, Aufzug
schwergängig

Savonette, Siegele Berlin

585 Roségold, guillochiertes
Gehäuse mit Wappenschild,
legiertes Monogramm ‚NE‘,
Sekunde bei ‚6‘, leichte Druckstellen,
Zifferblatt beschädigt

Savonette, 14 K Roségold

ornamentiertes Gehäuse,
Sekunde bei ‚6‘, berieben,
Gebrauchsspuren

Savonette, 14 K Roségold

reich ornamentiertes Gehäuse mit
Blumenkorb und Löwen, ein
ungraviertes Wappenschild haltend,
Sekunde bei ‚6‘, Zifferblatt beschädigt,
Gebrauchsspuren

Savonette, 585 Roségold

guillochiertes Gehäuse mit
ungraviertem Wappenschild,
Werkdeckel Metall, Sekunde bei ‚6‘,
Druckstellen, restauriert, mit
Ergänzungen

Savonette, 56 GG, guillochiertes

Gehäuse mit ungraviertem
Wappenschild, Werkdeckel bez.
Pateck Geneve, Zifferblatt nummeriert
104654, Druckstellen, Gebrauchsspuren

Kalenderuhr, Metall, mit Datum

Wochentag, Monat, Mondphase
und Sekunde, berieben,
Zifferblatt bestoßen,
Sonderfunktionen teils defekt

Schlüsseluhr, um 1800, Metall

ohne Schlüssel, Zifferblatt
bestoßen, mit Ergänzungen,
nicht gangbar

Spindeluhr, Franc's-Kónner, um 1800

Silber, Zifferblatt ornamentiert,
mit blauem Emailledekor, o.S.,
Zifferblatt mit Haarrissen,
mit Ergänzungen, Gebrauchsspuren

Spindeluhr, 19.Jh., Metall versilbert

Zifferblatt mit Landschaftsdarstellung,
unvollständig, beschädigt, nicht gangbar

Schlüsseluhr, um 1800

Messing, durchbrochenes Zifferblatt,
mit blauem Emailledekor,
Innenglas beschädigt, Zifferblatt
mit Haarriss, o.S., nicht gangbar

Spindeluhr im Paircase, um 1800

Silber und Metall, o.S.,
Gebrauchsspuren, Druckstellen

Savonette, Drusus

Metall vergoldet, Sekunde bei ‚6‘,
Zifferblatt fleckig, Gebrauchsspuren,
dazu Uhrkette, 333 Roségold,
Panzerdekor, L = 30 cm, ca. 30,4 g

Schlüsseluhr, 18 K GG

London, Meistermarke GM,
Zifferblatt unleserlich sig., ortsbez.
London, floral ornamentiertes
und guillochiertes Gehäuse mit
ungraviertem Wappenschild,
Sekunde bei ‚6‘,
Aufzug defekt, nicht gangbar,
Zifferblatt fleckig

Savonette, 585 Roségold

guillochiertes Gehäuse mit
ungraviertem Wappenschild,
Werkdeckel mit Widmung datiert
01.08.1910, Werk mit
Kunststoffabdeckung,
Datum bei ‚6‘, im Etui

Savonette, 585 WG

Werkdeckel Metall,
mit Widmung, dat. 1.12.1925,
Frontdeckel mit legiertem Monogramm
‚AS‘, Sekunde bei ‚6‘, leichte Druckstellen,
im Etui

Savonette, 14 K GG, guillochiertes

Gehäuse mit ungraviertem
Wappenschild, Werkdeckel Metall,
Sekunde bei ‚6‘, Druckstellen,
berieben,
dazu Uhrkette, 375 Roségold,
zweireihig, Panzerdekor, L = 26 cm,
ca. 10,2 g

Damen-Hängeuhr, 585 GG

ornamentiert, brutto ca. 7,5 g,
Glas seitlich gesprungen

Uhrkette, 333 Roségold

Panzerdekor, L = 30 cm, ca. 23,7 g
*/aus 60

Frackuhr, Juvenia, 18 K WG

brutto ca. 30,5 g

Frackuhr, Tissot, 14 K GG

Zentralsekunde, brutto ca. 30,2 g

Frackuhr, Junghans, 585 GG

mattiert, Quarz, Datum bei ‚6‘,
Zentralsekunde, brutto ca. 32,2 g,
nicht gangbar

Uhrkette, 333 GG

L = 42 cm, ca. 8,5 g

Schlüsseluhr, 18 K GG

guillochiertes Gehäuse,
Zifferblatt mit Haarriss,
bestoßen, dazu
Uhrkettenanhänger, 585 GG,
ornamentiert, mit Leder,
L = 13,5 cm, brutto ca. 6,9 g

Damensavonette, American Watch

Co., Waltham, Metall vergoldet,
Gehäuse ornamentiert, mit
Landschaftsdekor, Sekunde bei ‚6‘,
Zifferblatt mit Haarriss, Gebrauchsspuren

Damentaschenuhr, 585 Roségold

Werkdeckel Metall, reich ornamentiertes
Gehäuse, mit ungraviertem Wappenschild,
Zifferblatt mit blauen Emailleziffern und
Golddekor, dazu Uhrkette, 585 Roségold,
L = 17,5 cm, ca. 8,7 g

Damensavonette, Elgin

14 K Roségold und Metall,
guillochiertes Gehäuse, Frontdeckel
mit Monogramm ‚LUE‘,
Sekunde bei ‚6‘, Aufzug defekt,
Gebrauchsspuren

Damensavonette, Goldsmith's

Company 112 Regent Street London,
18 K GG, Frontdeckel mit legiertem
Monogramm ‚MEI‘, Frontdeckel
innen datiert 23.11.1900, Zifferblatt
mit Haarriss, Gebrauchsspuren

Damenhängeuhr, Longines

18 K Roségold, Rückdeckel mit legiertem
Monogramm ‚LC‘, Sekunde bei ‚6‘,
Gebrauchsspuren

Damensavonette, 585 Roségold

Frontdeckel mit legiertem Monogramm
‚PG‘, Gebrauchsspuren

Damensavonette, Zenith

56 Roségold, guillochiertes Gehäuse
mit ungraviertem Wappenschild,
Sekunde bei ‚6‘, Gebrauchsspuren

Damenhängeuhr, Longines

585 GG, Sekunde bei ‚6‘,
Gebrauchsspuren, Druckstelle

Damentaschenuhr, 585 Roségold

Werkdeckel Metall, floral
ornamentiert mit farbigem Emailledekor,
Zifferblatt mit roten Emailleziffern und
Golddekor, ohne Glas,
beschädigt, nicht gangbar

Damensavonette, 585 Roségold

reich ornamentiertes Gehäuse mit
Jugendstilelementen, blauem
Emailledekor, Druckstellen,
Zifferblatt mit Haarriss, Emaille
unvollständig

Damenhängeuhr, 585 Roségold

Werkdeckel Metall, ornamentiert,
Rückdeckel mit ungraviertem
Wappenschild,
Druckstellen, Gebrauchsspuren,
nicht gangbar

Damentaschenuhr, 585 Roségold

Werkdeckel Metall, floral
ornamentiertes Gehäuse mit
schwarzem Emailledekor und
ungraviertem Wappenschild,
Gebrauchsspuren, nicht gangbar,
dazu Armbanduhr-Montage,
Metall vergoldet, Gebrauchsspuren

Herrentaschenuhr, Omega, 800 Silber

teils rotvergoldet, guillochiertes Gehäuse
mit ungraviertem Wappenschild,
Sekunde bei ‚6‘, Vergoldung berieben,
mit Ergänzungen

Savonette, System Glashütte, Metall vergoldet

strahlenförmig ornamentiert, Sekunde bei ‚6‘,
Zifferblatt berieben, Gebrauchsspuren

Herrentaschenuhr, Omega, Metall

Sekunde bei ‚6‘, Gebrauchsspuren

Herrentaschenuhr, Metall vergoldet

guillochierter Rückdeckel mit ungraviertem
Wappenschild, mit Stoppfunktion und
30-Minuten-Zähler bei ’12‘, Sekunde bei ‚6‘,
Zifferblatt mit Haarriss, Gebrauchsspuren

Herrentaschenuhr, Omega, Metall

legiertes Monogramm ‚MH‘,
Sekunde bei ‚6‘, Gebrauchsspuren

Savonette, Watham U.S.A., Metall vergoldet

ornamentiertes Gehäuse, Sekunde bei ‚6‘,
Gebrauchsspuren, Frontdeckel verzogen

Herrentaschenuhr, Omega, Metall

Sekunde bei ‚6‘,
Zifferblatt mit Haarriss, Gebrauchsspuren

Herrentaschenuhr, Hampden Watch Co.

Metall vergoldet, ornamentierter Rückdeckel
mit ungraviertem Wappenschild,
Sekunde bei ‚6‘, Gebrauchsspuren

Herrentaschenuhr, Omega, 84 Silber

Werkdeckel graviert
‚Omega Grand Prix Paris 1900‘,
Sekunde bei ‚6‘,
Zifferblatt beschädigt, Gebrauchsspuren

Herrentaschenuhr, Elgin, Metall vergoldet

ornamentierter Rückdeckel mit legiertem
Monogramm ‚MIW‘, Sekunde bei ‚6‘,
Gebrauchsspuren, Zifferblatt seitlich
mit Haarrissen

Savonette, Omega, 800 Silber, teils

vergoldet, guillochiertes Gehäuse
mit ungraviertem Wappenschild,
Werkdeckel bezeichnet
‚Paul Phillip Breslau Matthias-Strasse 98‘,
Vergoldung berieben, Zifferblatt
mit Haarrissen, Gebrauchsspuren

Halbsavonette, Waltham U.S.A., Metall vergoldet

ornamentiert, Frontdeckel mit blauen
Emailleziffern, Rückdeckel guillochiert mit
Monogramm ‚HCB‘, Sekunde bei ‚6‘,
Gebrauchsspuren, berieben

Herrentaschenuhr, Omega, Metall

Sekunde bei ‚6‘, Zifferblatt mit Haarrissen,
Gebrauchsspuren, restauriert

Herrentaschenuhr, Longines, 800 Silber

guillochierter Rückdeckel
mit ungraviertem Wappenschild,
Werkdeckel graviert ‚Longines
Grand Prix Paris 1900‘, Sekunde bei ‚6‘,
Gebrauchsspuren, Druckstellen

Herrentaschenuhr, Omega, 800 Silber

vergoldet, guillochierter Rückdeckel mit
ungraviertem Wappenschild, Werkdeckel
graviert ‚Omega Grand Prix 1900‘,
Sekunde bei ‚6‘, Zifferblatt mit
Haarrissen, berieben, Gebrauchsspuren

Herrentaschenuhr, Longines, Metall

Sekunde bei ‚6‘,
Zifferblatt mit Haarriss, Sekundenzeiger
unvollständig, Gebrauchsspuren

Herrentaschenuhr, Omega, Metall versilbert

guillochierter Rückdeckel mit ungraviertem
Wappenschild, Werkdeckel graviert
‚Omega Grand Prix Paris 1900‘, Sekunde bei ‚6‘,
Zifferblatt mit Haarrissen, Druckstellen, berieben

Halbsavonette, Longines, 800 Silber

teils vergoldet, ornamentiert,
Frontdeckel mit Sichtfenster,
Rückdeckel mit ungraviertem Wappenschild,
Sekunde bei ‚6‘, Gebrauchsspuren,
Druckstellen

Damensavonette, Elgin, Metall vergoldet

ornamentiert, Rückdeckel zentral besetzt mit
einem Altschliff-Diamant von ca. 0,05 ct.,
Werkdeckel mit Widmung ‚Jim to Ida Oct. 98‘,
Sekunde bei ‚6‘, Gebrauchsspuren

Damensavonette, Waltham, Metall vergoldet

ornamentiertes Gehäuse mit
Glockenblumen, Wappenschild mit
Monogramm ‚KT‘, Sekunde bei ‚6‘,
Gebrauchsspuren, Zeiger ergänzt

Damensavonette, Elgin, Metall vergoldet

ornamentiert, Werkdeckel mit Widmung
‚Nik with love Catey‘, Sekunde bei ‚6‘,
Zifferblatt mit Haarrissen, Gebrauchsspuren

Damensavonette, Waltham, Metall vergoldet

reich ornamentiert, mit Blumendekor,
Zifferblatt mit blauen Emailleziffern und
Golddekor, Sekunde bei ‚6‘,
Gebrauchsspuren

Reisewecker, 19.Jh., Metall

berieben, nicht gangbar,
ein seitliches Glas mit Sprung

Reisewecker, Ebel, Loupe, Stahl

in Form einer Lupe, Weckfunktion
nicht gangbar, im Lederetui

Damenarmbanduhr, um 1920-30, 950 Platin

Gehäuse und Anstöße besetzt mit
80 Diamanten im 8/8-Schliff
von zus. ca. 1 ct., mit Textilband,
Schließe in Metall, Gebrauchsspuren,
Zifferblatt fleckig, nicht gangbar

Damenarmbanduhr, Para

um 1940-50, 585 GG,
schwarzes Lederband mit
vergoldeter Stiftschließe,
Lederband verbraucht,
nicht gangbar

Damenarmbanduhr, um 1930-40

21,6 K WG oder Platin,
Ansatzband Metall, besetzt mit 92 Diamanten
im 8/8-Schliff von zus. ca. 1 ct.,
brutto ca. 16,4 g, eine leere Fassung,
Druckstellen auf der Unterseite
des Gehäuses, nicht gangbar

Damenarmbanduhr, Mars Super

585 GG, schwarzes
Lederband mit vergoldeter Stiftschließe,
Zifferblatt fleckig, nicht gangbar

Damenarmbanduhr, Rado, Diastar

Uhr und Original-Ansatzband in Keramik
und Titan, L = 17,5 cm, Glas bestoßen,
nicht gangbar

Damenarmbanduhr, Gucci, 'G'

Uhr und Original-Ansatzband in Stahl,
L = 19 cm, Kratzspuren, nicht gangbar

Armbanduhr, Rado, Diastar

Uhr und Original-Ansatzband
in Keramik und Stahl, L = 18,5 cm,
Krone unvollständig, Gebrauchsspuren,
nicht gangbar

Damenarmbanduhr, Provita

Uhr und Ansatzband 585 GG,
ornamentiert, L = 16,5 cm,
brutto ca. 17,5 g, Gebrauchsspuren

Damenarmbanduhr, Bifora

585 GG, schwarzes Lederband
mit vergoldeter Stiftschließe,
Gebrauchsspuren

Armbanduhr, Universal, Geneve

Stahl, schwarzes Lederband
mit Stiftschließe in Metall, Kratzspuren

Damenarmbanduhr, um 1930-40

Hayne Watch Co., 14 K WG,
schwarzes Lederband, Zifferblatt
berieben, Krone ergänzt,
Gebrauchsspuren

Armreif, 585 GG

ornamentiert, brutto ca. 28,7 g,
Druckstellen, Gebrauchsspuren

Brosche, um 1920-30

750 GG und WG, besetzt mit drei
rund-facettierten Rubinen von
zus. ca. 0,50 ct., einem Altschliff-Diamant
und 36 Diamantrosen von zus.
ca. 0,40 ct. und vier Zuchtperlen,
D = ca. 2,9 mm, anhängend eine
tropfenförmige Zuchtperle,
H = 4,1 mm, ca. 5,7 g, im Original-Etui
(V)

Bandring, 18 K WG

bewegliches Mittelteil besetzt mit
84 Brillanten, durchschnittlich
oberer Farb- und mittlerer
Reinheitsgrad, von zus. ca. 0,50 ct.,
RW 51, ca. 5,5 g
– Kopie Zertifikat Silberberg 04/2005
über EUR 2.520,- liegt vor –

Zuchtperlcollier, zweireihig

aus 122 Perlen, D = ca. 5,0 – 6,5 mm,
Schließe in 18 K WG,
besetzt mit einem Altschliff-Brillant,
18 Diamantrosen, von zus. ca. 0,20 ct.,
umgeben von 26 Saphir-Carrées
von zus. ca. 0,30 ct., L = 52 cm,
Gebrauchsspuren
(V)

Paar Creolen, 585 GG

Schauseiten besetzt mit je fünf Brillanten
von zus. ca. 0,20 ct., ca. 2,9 g

Brosche, 750 GG und WG

‚Schleife‘, ornamentiert,
ca. 8,9 g

Tahiti-Zuchtperlcollier, aus 39 Perlen

D = ca. 10,0 – 11,4 mm,
mattierte Kugelschließe
in 585 WG, L = 44 cm

Anhänger, 750 WG

‚Orchidee‘, besetzt mit einem
Amethyst-Cabochon von ca. 5 cts.,
drei silbergrauen Zuchtperlen,
D = ca. 8,9 – 9,3 mm, und zwei Brillanten
von zus. ca. 0,06 ct., ca. 20,2 g

Collier, 585 WG, ornamentiert

im Mittelteil besetzt mit einem Mondstein
(ca. 21,4 x 11,8 mm) und sieben
rund-facettierten Saphiren von zus.
ca. 0,80 ct., L = 51 cm, ca. 31,1 g
(V)

Ring, 585 WG

besetzt mit einem Brillant von
ca. 0,20 ct. und zwei Brillanten von zus.
ca. 0,20 ct., RW 63, ca. 4,2 g,
Ringschiene restauriert

Ring, 585 WG

ornamentiert, besetzt mit einem
Brillant von ca. 0,25 ct., flankiert von
zwei Saphir-Carrées von zus.
ca. 1 ct. und 28 Diamanten, teils im 8/8-,
teils 16/16-Schliff, von zus. ca. 0,35 ct.,
RW 56, ca. 9,2 g, Ringschiene restauriert,
Brillant bestoßen

Anhänger, 14 K Roségold

besetzt mit einem ovalen Opal
(ca. 25,5 x 19,9 mm),
umgeben von 20 runden Opalen,
D = ca. 3,0 mm, brutto ca. 8,1 g,
zwei kleine Opale gesprungen,
Gebrauchsspuren

Zuchtperlcollier, dreireihig

aus 159 Perlen und
79 silbergrauen Perlen, D = ca. 6,5 – 6,9 mm,
Ringschließe in 18 K WG, variabel zu tragen,
L = 60 cm

Schlangenring, 585 GG

ornamentiert, besetzt mit vier Brillanten von
zus. ca. 0,20 ct., RW 61, ca. 14,1 g

Schlangenarmreif, 585 GG

ornamentiert, besetzt mit vier Brillanten von
zus. ca. 0,20 ct., ca. 36,8 g,
Gebrauchsspuren

Collier, alternierend aus 53 korallroten

Dekorsteinen, D = ca. 9,5 – 9,7 mm,
und 54 Zuchtperlen, D = ca. 7,0 mm,
Bajonette-Kugelschließe in 585 WG,
L = 98 cm
(V)

Gliederarmband, 585 GG und RG

teils ornamentiert, L = 19 cm, ca. 31,0 g,
Druckstellen

Paar Ohrgehänge, 18 K Roségold

besetzt mit je 55 Brillanten von
zus. ca. 0,53 ct., anhängend je ein
tropfenförmig-facettierter Morganit
von zus. ca. 8,12 cts., ca. 6,8 g

Ring, 18 K GG

blütenförmiger Ringkopf, besetzt
mit sieben rund-facettierten
Rubinen von zus. ca. 0,20 ct.,
RW 53, ca. 7,0 g

Paar Ohrstecker mit Clipmechanik, 750 GG

ornamentiert, ca. 7,1 g

Bandring, 585 GG

durchbrochen ornamentiert,
Schauseite besetzt mit neun rund-facettierten
Rubinen von zus. ca. 0,30 ct., RW 56,
ca. 5,9 g, zwei Rubine bestoßen

Paar Ohrstecker, 585 GG und WG

Goldschmiedearbeit, besetzt mit je
zwei Brillanten von zus. ca. 0,30 ct.,
ca. 3,6 g
– Zertifikat Der Trauringladen
08/1999 über DM 2.180,- liegt vor –

Anhänger, 585 GG und WG

Goldschmiedearbeit, besetzt mit
zwei Brillanten von zus. ca. 0,40 ct.,
ca. 1,8 g
– Zertifikat Der Trauringladen
08/1999 über DM 2.860,- liegt vor –

Ring, 585 GG und WG

Goldschmiedearbeit, besetzt mit zwei
Brillanten von zus. ca. 0,08 ct., RW 56,
ca. 2,7 g

Bandring, 750 GG, Meistermarke Gübelin

besetzt mit vier Brillanten von zus.
ca. 0,10 ct., einer Rubin-Navette von
ca. 0,20 ct., einer Saphir-Troida von
ca. 0,20 ct. und einem tropfenförmig-facettierten
Smaragd von ca. 0,15 ct., RW 59, ca. 9,6 g,
Kratzspuren

Collier, 585 WG

rundum besetzt mit 99 Brillanten
von zus. ca. 3,80 cts. (Mittelstein
ca. 0,50 ct.), durchschnittlich oberer
Farb- und Reinheitsgrad,
L = 40 cm, ca. 38,7 g
(V)

Collier, 750 GG und WG

im Mittelteil besetzt mit zehn Brillanten von zus.
ca. 0,40 ct., anhängend ein
tropfenförmig-facettierter Peridot von
ca. 4 cts., L = 42 cm, ca. 21,7 g

Ring, 585 GG und WG

besetzt mit einem rund-facettierten
Peridot von ca. 3 cts. und zehn Brillanten
von zus. ca. 0,30 ct., RW 52, ca. 7,7 g

Ring, 585 GG und WG

besetzt mit einem oval-facettierten
Rubin von ca. 0,30 ct. und drei Brillanten
von zus. ca. 0,03 ct., RW 65, ca. 3,4 g

Ring, 750 GG und WG

besetzt mit drei Brillanten von
zus. ca. 0,03 ct., seitlich acht
Rubine im Trapezschliff von zus.
ca. 1,50 ct., RW ca. 45, ca. 4,0 g,
im Original-Etui
– Zertifikat und Rechnung Gems
Gallery International 10/1995
über Baht 17.100,- liegen vor –
(V)

Gliederarmband, 585 GG

ornamentiert, L = 20 cm, ca. 37,6 g,
Gebrauchsspuren

Ring, 18 K GG

voll ausgefasst mit 19 Rubin-Navetten
von zus. ca. 2,40 cts., RW 54, ca. 2,8 g,
Rubine mit Oberflächenmerkmalen

Panzerarmband, 750 Roségold

L = 21 cm, ca. 16,7 g, Druckstelle,
Gebrauchsspuren

Collier aus 116 Korallkugeln im Verlauf

D = ca. 3,7 – 9,6 mm, Schließe in 835 Silber,
vergoldet, L = 53 cm, Korallen teils mit
Oberflächenmerkmalen, teils gesprungen

Korallarmband, dreireihig

aus 131 Korallkugeln, D = ca. 4,2 – 4,5 mm,
Zwischenstege und Schließe in 925 Silber,
besetzt mit drei Korallkugeln, D = ca. 4,7 mm,
L = 19,5 cm

Ring, 14 K GG

besetzt mit einer ovalen Koralle
(ca. 16,0 x 11,7 mm), RW 53, ca. 6,4 g

Reisekoffer, Louis Vuitton

Monogram Canvas und Leder,
41 x 69 cm, starke Gebrauchsspuren

Reisetasche mit passendem Kulturbeutel

Louis Vuitton, Monogram Canvas und Leder,
L = 64 und 29 cm, Gebrauchsspuren

Kleidersack, Louis Vuitton

Monogram Canvas und Leder,
mit zwei Kleiderbügeln,
L = 105 cm, Gebrauchsspuren

Bleistifthülle, 585 GG

ornamentiert, Drücker mit Onyx,
brutto ca. 24,6 g

Kugelschreiber, Cartier, Metall vergoldet

Trinity, mit Rillendekor, im Original-Etui

Ledergürtel, Schließe in 900 Silber

ausgefasst mit ca. 291 Brillanten
von zus. ca. 11,11 cts. und zwei
Saphir-Cabochons von zus. ca. 0,30 ct.

Feuerzeug, Christian Dior, Metall

teils vergoldet, mit Reliefdekor CD,
im Deckel graviertes Monogramm GB,
Gebrauchsspuren, nicht gangbar

Konvolut Füller, Kugelschreiber

und Schreibgeräte, 74 Stück, darunter:
Montblanc (32), Pelikan (15),
Rotring (4), Waterman (3), Cross (3),
Faber Castell (1), Parker (1),
Maurice Lacroix (1), Cerruti (1) und weitere (13),
teils starke Gebrauchsspuren,
teils mit Namens- und Firmenlogo-Gravuren,
teils nicht schreibfähig, teils im Etui

Anhänger, 585 GG

mit einem polierten Bernstein,
H = ca. 9,5 cm, ca. 62,2 g;
dazu Anhänger, 800 Silber,
mit einem polierten Bernstein,
H = ca. 7,3 cm, ca. 32,5 g,
Bernstein bestoßen

Ungefasster Brillant, ca. 0,80 ct.

im mittleren Farb- und Reinheitsgrad

Ungefasster Brillant von ca. 1,12 ct.

im hohen Farb- und Reinheitsgrad
– Expertise DPL Nr. UT238 03/2012
und Rechnung Juwelier
Karl Theobald 06/1985 über
DM 24.000,- liegt vor –

Ungefasster Brillant, ca. 0,46 ct.

im mittleren Farb- und geringen
Reinheitsgrad

Ungefasste Diamant-Navette

von ca. 3,75 cts. im geringen Farb-
und mittleren Reinheitsgrad,
dazu passende Ringfassung, 750 GG,
Meistermarke HDK,
besetzt mit 34 Diamant-Baguetten und
zwölf Diamant-Trapezen von
zus. ca. 1,80 ct. und 24 Brillanten
von zus. ca. 0,25 ct., RW 55,
ca. 8,6 g, im Etui
(V)

Zwei ungefasste Brillanten, ca. 0,34 ct. und

ca. 0,24 ct. im oberen bis mittleren
Farb- und Reinheitsgrad

Ungefasster Altschliff-Brillant, ca. 2,18 cts.

im mittleren Farb- und Reinheitsgrad,
Naturals an der Rundiste

Ungefasster Brillant, ca. 0,36 ct.

im oberen Farb- und Reinheitsgrad

Ungefasster oval-facettierter Rubin

ca. 1,48 ct.

Ungefasster Opal, ca. 9,60 cts.

Antikförmig-facettierter

ungefasster Rubin, ca. 1,69 ct.

Sieben ungefasste rund-facettierte

Smaragde, zus. ca. 3 cts.,
und ein ungefasster rund-facettierter
Rubin, ca. 0,95 ct.

Ungefasster Rubin-Cabochon

ca. 1,89 ct., Oberflächenmerkmale

Drei ungefasste Farbsteine:

tropfenförmig-facettierter Saphir,
ca. 2,28 cts.; Aquamarin im Tafelschliff,
ca. 3,90 cts., und oval-facettierter
Amethyst, ca. 44,15 cts.

Ungefasster Opal, ca. 13,31 cts.

Ungefasster Saphir-Cabochon

ca. 13,34 cts., behandelt
– HKD-Report Nr. 99140422GITH
04/2014 liegt vor –

Konvolut ungefasster Saphire in

unterschiedlichen Schliffformen,
zus. ca. 100 cts.

Ungefasster Saphir-Cabochon

ca. 14,12 cts., behandelt
– HKD-Report Nr. 948140422GITH
04/2014 liegt vor –

Ungefasster oval-facettierter Citrin

ca. 4 cts.

Konvolut ungefasster rund-facettierter

Saphire, ca. 100 cts.

Konvolut ungefasster opaker Rubine

teils oval-facettiert, teils Cabochons,
ca. 977,18 cts., Oberflächenmerkmale

Ungefasster Opal, ca. 17,26 cts.

Ein ungefasster tropfenförmig-facettierter

blauer Spinell, ca. 3,47 cts., dazu ein
oval-facettierter Saphir, ca. 0,71 ct.

Ungefasster Opal, ca. 9,98 cts.

Konvolut ungefasster opaker

Rubin-Cabochons, ca. 303,00 cts.

Ungefasster Opal, ca. 19,11 cts.

Konvolut ungefasster, teils opaker

Saphir-Cabochons, zus. ca. 397,60 cts.

Collier, 585 WG

im Mittelteil besetzt mit einem
Brillant-Solitär von ca. 0,95 ct.
im mittleren Farb- und geringen
Reinheitsgrad, L = 38 cm, ca. 11,0 g

Bandring, 585 GG

besetzt mit einem Brillant von ca. 0,15 ct.,
RW 56, ca. 3,4 g

Bandring, 14 K GG und WG

besetzt mit einem oval-facettierten
Tansanit von ca. 0,70 ct., flankiert von
vier Brillanten von zus. ca. 0,12 ct. und
vier Opal-Doubletten, RW 53, ca. 3,9 g,
ein Opal bestoßen

Anhänger, 14 K GG

besetzt mit einem
triangelförmig-facettierten
Tansanit von ca. 0,20 ct.,
drei Opal-Doubletten und
drei Brillanten von zus. ca. 0,03 ct.,
ca. 2,4 g

Ring, 14 K GG

rechteckiger Ringkopf besetzt mit
drei tropfenförmigen
Opalen (ca. 6,1 x 4,8 mm) und drei
Brillanten von zus. ca. 0,05 ct.,
RW 58, ca. 6,7 g, Ringschiene restauriert

Halsreif aus Kautschuk

Bajonette-Steckschließe in einer
Süßwasserzuchtperle, D = ca. 10,9 mm,
Montage in 18 K WG, L = 38 cm
– Rechnung Wempe 04/2010
über EUR 610,- liegt vor – (V)

Flachpanzercollier, 750 GG

ornamentiert, L = 42 cm, ca. 30,6 g

Bandring, 14 K GG

besetzt mit einem Diamant im Prinzessschliff
von ca. 0,25 ct., flankiert von
sechs Opaldoubletten, RW 68, ca. 11,5 g

Ring, 18 K GG und WG

besetzt mit einem Opal (ca. 17,3 x 12,0 mm),
umgeben von drei Brillanten
und sechs Diamanten im 8/8-Schliff
von zus. ca. 0,40 ct., RW 53, ca. 10,5 g,
Opal gesprungen

Ring, 750 GG und WG

diagonal besetzt mit drei Brillanten
von zus. ca. 0,35 ct., RW 51, ca. 6,1 g,
Gebrauchsspuren

Ring, 585 GG

besetzt mit einer Süßwasser-Zuchtperle
(ca. 19,5 x 8,3 mm), und zwei Brillanten von
zus. ca. 0,06 ct., RW 54, ca. 4,0 g,
Gebrauchsspuren

Ring, 585 WG

crossover besetzt mit zwei
Brillanten von zus. ca. 1,90 ct.
im mittleren Farb- und geringen
Reinheitsgrad und vier Brillanten
von zus. ca. 0,10 ct., RW 51,
ca. 4,0 g

Ring, 750 GG

besetzt mit einem ovalen Mondstein
(ca. 15,1 x 9,5 mm), RW 62, ca. 8,0 g,
Gebrauchsspuren

Paar Ohrgehänge, 14 K WG

besetzt mit je sechs rund-facettierten
gelben Saphiren von zus. ca. 1,60 ct.
und je 24 Diamanten im 8/8-Schliff
von zus. ca. 0,80 ct., ca. 7,7 g

Anhänger, 14 K GG

besetzt mit einem tropfenförmigen
Rauchquarz (ca. 45,0 x 25,8 mm),
ca. 28,5 g, dazu
Collier aus 70 facettierten
Rauchquarzkugeln, Schließe in
Metall, L = 44 cm, ca. 22,3 g,
Gebrauchsspuren

Ring, 750 GG, Meistermarke S

besetzt mit einem facettierten
Rauchquarz im Phantasieschliff,
RW ca. 52, ca. 11,8 g,
Rauchquarz seitlich bestoßen

Brosche, 750 GG, Meistermarke CB

stilisierte Blätter, besetzt mit einer
Zuchtperle, D = ca. 7,7 mm, ca. 20,9 g

Paar Halbcreolen, 750 GG

ca. 12,6 g, Druckstellen

Collier aus 51 Lapislazulikugeln

D = ca. 8,0 – 8,2 mm,
17 Zwischenelemente und Mittelteil
in 585 GG, besetzt mit einem Lapislazuli,
L = 46 cm

Brosche, 585 GG und WG

stilisierte Schleife, besetzt mit acht
Diamanten im 8/8-Schliff von zus.
ca. 0,08 ct. und drei rund-facettierten
Saphiren von zus. ca. 0,25 ct., ca. 6,9 g,
Gebrauchsspuren

Gliederarmband, 750 GG und WG

besetzt mit vier Saphir-Cabochons
von zus. ca. 2,50 cts., drei Rubin-Cabochons
von zus. ca. 2,30 cts., drei
Smaragd-Cabochons von zus. ca. 1,0 ct.
und 30 Brillanten von zus. ca. 0,25 ct.,
L = 17,5 cm, ca. 22,6 g,
Gebrauchsspuren

Ring, 585 GG und WG

besetzt mit einem Brillant von
ca. 0,30 ct., flankiert von zwei Brillanten
von zus. ca. 0,50 ct., durchschnittlich
oberer bis mittlerer Farb- und
Reinheitsgrad, umgeben von
18 Diamanten im 8/8-Schliff von zus.
ca. 0,30 ct., RW 56, ca. 5,6 g

Collier, dreireihig, aus silbergrauen

braunen und dunkelgrauen
verschiedenförmigen Süßwasser-Zuchtperlen,
D = ca. 8,5 – 11,3 mm, Mittelteil als Schließe
in 14 K WG, Goldschmiedearbeit, besetzt mit
einem mattierten dunkelgrauen
Mondstein (ca. 19,9 x 15,1 mm), ca. 40,0 g,
L = 48 cm, Gebrauchsspuren (V)

Collier, 585 GG und WG

teils mattiert, mit geometrischen
Zwischenelementen, L = 43 cm,
ca. 16,2 g

Paar Ohrstecker als Halbcreolen

750 GG, RG und WG, ornamentiert,
ca. 11,3 g

Ring mit passendem Anhänger

14 K Roségold, besetzt mit je einem
herzförmig-facettierten Amethyst
von je ca. 25 cts., RW 56, zus. ca. 19,7 g

Paar Ohrstecker, 18 K GG

und Silber, besetzt mit zwei
oval-facettierten Amethysten
von zus. ca. 5 cts., umgeben
von zus. 44 Diamanten
im 8/8-Schliff von zus. ca. 0,50 ct.,
ca. 7,1 g, Rückstecker in Metall
ergänzt, Stege verbogen,
ein Diamant mit Natural

Armband, 750 Roségold und WG

floral ornamentiert, L = 17,5 cm,
ca. 58,6 g, Knickstellen

Ring, 18 K GG

besetzt mit einem Aquamarin im
Tafelschliff von ca. 12 cts., umgeben von
32 Brillanten von zus. ca. 0,30 ct.,
RW 50, ca. 21,7 g

Armreif, 585 Roségold

florales Gravurdekor,
ca. 20,3 g, Gebrauchsspuren

Paar Ohrgehänge, 750 GG und WG

besetzt mit je 15 Brillanten von zus.
ca. 0,90 ct., anhängend Kugeln, voll
ausgefasst mit insg. 255 rund-facettierten
roséfarbenen Turmalinen von zus. ca. 10 cts.,
ca. 52,0 g, eine leere Fassung,
eine Schraube ergänzt

Anhänger, 18 K GG

‚Texas‘, ca. 18,8 g,
dazu Collierkette, 585 GG,
Panzerdekor, L = 52 cm,
ca. 13,3 g

Armband, 14 K GG

ornamentiert, L = 19,5 cm,
ca. 27,8 g

Südsee-Zuchtperlcollier aus 29 Perlen

D = ca. 12,5 – 14,8 mm, Kugelschließe
in 14 K WG, ornamentiert, L = 43 cm (V)

Ring, 14 K Roségold

besetzt mit 13 Zuchtperlen,
D = ca. 6,0 – 8,0 mm, RW 53, ca. 9,8 g

Brosche, 750 GG und Roségold

‚Orchidee‘, besetzt mit einer Zuchtperle,
D = ca. 7,3 mm, ca. 9,5 g

Collier aus 75 Zuchtperlen

D = ca. 6,9 – 7,1 mm,
Schließe in 585 WG,
ornamentiert, besetzt mit einer
Zuchtperle, D = ca. 7,3 mm,
L = 60 cm, Gebrauchsspuren

Ring, 18 K GG

ornamentiert, besetzt mit
23 Brillanten von zus. ca. 0,30 ct.,
RW 57, ca. 6,0 g, Gebrauchsspuren

Brosche, 18 K GG und WG

stilisierte Blüte, besetzt mit
einer Zuchtperle, D = ca. 6,5 mm
und 33 rund-facettierten Rubinen
von zus. ca. 0,50 ct.,
ca. 11,0 g

Bandring, 750 WG, herzförmiger

Ringkopf, frei beweglich hinter
Glas ein Brillant, umgeben von
48 Brillanten von zus. ca. 0,80 ct.,
RW ca. 51, ca. 11,1 g

Collier, 750 GG und WG

ornamentiert, im Mittelteil
zweisträngig, besetzt mit
13 rund-facettierten Rubinen
von zus. ca. 0,60 ct., L = 42 cm, ca. 25,6 g,
Gebrauchsspuren (V)

Ring, 750 WG

besetzt mit einem Brillant-Solitär von
ca. 1,53 ct. im mittleren Farb- und
geringen Reinheitsgrad, RW 52, ca. 4,1 g,
Natural an der Rundiste

Armband, 333 GG und RG

Wabendekor, L = 17 cm, ca. 28,0 g,
Druckstellen

Paar Ohrstecker, 585 WG

boutonförmig ausgefasst mit je
19 rund-facettierten gelben Saphiren
von zus. ca. 5 cts., ca. 6,7 g

Ring, 585 GG

besetzt mit einem ovalen Mondstein
(ca. 11,7 x 9,8 mm), RW 58, ca. 4,8 g

Paar Ohrstecker, 585 Roségold

besetzt mit je einem oval-facettierten
Citrin von zus. ca. 2,21 cts., ca. 1,6 g

Bandring, 750 GG

Schauseite durchbrochen gearbeitet,
besetzt mit einem gelbgrünen Farbstein
im Tafelschliff, RW 54, ca. 5,6 g,
Farbstein mit Gebrauchsspuren

Collierkette, 750 GG

Gliederdekor mit geometrischen
Zwischenelementen, L = 50 cm,
ca. 30,6 g

Anhänger, 750 GG, Meistermarke CB

mit einem geschittenen Karneol ‚Apfel‘,
brutto ca. 16,0 g

Bandring, 18 K WG, Schauseite

teils mattiert, besetzt mit 28 Brillanten
von zus. ca. 0,30 ct. im Schachbrett-
Muster, RW ca. 54, ca. 8,8 g

Colllier, 14 K WG, ausgefasst mit

129 Brillanten im Verlauf von zus.
ca. 10,50 cts., durchschnittlich oberer
bis mittlerer Farb- und Reinheitsgrad,
L = 40 cm, ca. 25,0 g
(V)

Brosche, 585 WG, crossover besetzt

mit zwei Zuchtperlen, D = ca. 5,0 mm
und zwei Diamanten im 8/8-Schliff
von zus. ca. 0,03 ct., ca. 3,3 g

Paar Ohrstecker, 14 K WG., besetzt

mit je einem Brillant von zus.
ca. 1,02 ct., im geringen Farb- und
Reinheitsgrad, ca. 1,1 g

Collier, 950 Platin, im Mittelteil

besetzt mit einem Brillant von
ca. 0,05 ct., L = 42 cm, ca. 6,8 g

Paar Ohrstecker, 950 Platin

besetzt mit je einem Brillant von
zus. ca. 0,10 ct., ca. 4,2 g

Ring, 585 WG

besetzt mit einem Turmalin
im Baguetteschliff von ca. 1 ct.
umgeben von acht Brillanten von zus.
ca. 0,08 ct., RW 58, ca. 4,5 g,
Turmalin berieben

Paar Ohrstecker, 750 WG

besetzt mit je einem tropfenförmig-facettierten
Saphir von zus. ca. 1,50 ct., umgeben von
je 14 Diamanten, teils im Brillantschliff,
von zus. ca. 0,70 ct., ca. 3,9 g

Ring, 585 WG, geometrisch

durchbrochen gearbeitet, besetzt
mit drei Altschliff-Brillanten von
zus. ca. 0,16 ct., RW 51, ca. 3,4 g

Armband, 750 WG, floral durchbrochen

gearbeitet, voll ausgefasst mit
568 Brillanten von zus. ca. 4,0 cts.,
L = 17 cm, ca. 24,4 g

Ring, 585 WG, besetzt mit

acht Brillanten von zus. ca. 0,22 ct.,
zwei Saphir-Navetten und zwei
rund-facettierten Saphiren von
zus. ca. 0,30 ct., RW 54, ca. 3,5 g

Paar Ohrstecker mit Clipmechanik

585 WG, besetzt mit je einer Zuchtperle,
D = ca. 8,5 mm, umgeben von je
sechs rund-facettierten Smaragden
von zus. ca. 0,50 ct., ca. 8,8 g,
Gebrauchsspuren

Ring, 585 WG

besetzt mit elf rund-facettierten
Smaragden von zus. ca. 1,20 ct.
und acht Brillanten von
zus. ca. 0,25 ct., RW 61, ca. 8,0 g,
Smaragde mit Oberflächenmerkmalen

Anhänger, 585 WG

besetzt mit zwei Opalen und
sieben Brillanten von zus.
ca. 0,25 ct., ca. 1,4 g

Brosche, 18 K WG

floral durchbrochen gearbeitet, besetzt
mit 198 Brillanten von zus. ca. 4,40 cts.,
ca. 19,3 g
(V)

Brosche, 585 GG und WG

besetzt mit einem Brillant von
ca. 0,20 ct., ca. 5,2 g,
Gebrauchsspuren

Collier, 750 WG

mattiert, besetzt mit 61 Brillanten
von zus. ca. 2 cts., anhängend sieben
tropfenförmig-facettierte Rubine von
zus. ca. 3,50 cts., L = 44 cm,
dazu Ergänzungsglied, zus. ca. 38,7 g

Ring, 585 GG, Meistermarke Kr

besetzt mit sechs rund-facettierten
Saphiren von zus. ca. 0,30 ct. und drei
Brillanten von zus. ca. 0,06 ct.,
RW 56, ca. 4,6 g

Ring, 585 WG, besetzt mit drei

rund-facettierten Saphiren von
zus. ca. 0,70 ct. und vier Diamanten
im 8/8-Schliff von zus. ca. 0,04 ct.,
RW 56, ca. 2,5 g

Ring, 750 WG

besetzt mit sechs rund-facettierten
Saphiren von zus. ca. 1,20 ct.,
RW 54, ca. 5,5 g, Gebrauchsspuren

Ring, 585 WG, besetzt mit einem

rund-facettierten Saphir von ca. 0,80 ct.
und vier Brillanten von zus. ca. 0,15 ct.,
RW 53, ca. 4,5 g

Collierkette mit Anhänger, 585 WG

besetzt mit einem oval-facettierten
Smaragd von ca. 0,60 ct-, umgebe
von acht Brillanten von zus. ca. 0,16 ct.,
L = 44 cm, ca. 4,4 g

Ring, 585 GG

besetzt mit einem oval-facettierten
Aquamarin von ca. 4 cts., RW 65, ca. 4,2 g

Gliederarmband, 585 GG

teils ornamentiert, L = 19 cm,
ca.. 21,2 g

Collier aus 34 Rutilquarzkugeln

D = ca. 14,0 mm, elf Zwischenelemente
Silber, vergoldet, Schließe in 585 GG,
L = 55 cm
(V)

Anhänger, 18 K GG

besetzt mit einem Brillant von
ca. 0,13 ct., umgeben von
16 rund-facettierten Rubinen,
zus. ca. 0,40 ct., ca. 1,9 g,
dazu Collierkette, 585 GG,
L = 42 cm, ca. 2,6 g

Ring, 14 K RG, WG und GG

stilisierte Schlange, besetzt mit
einem tropfenförmig-facettierten
Saphir von ca. 0,25 ct., umgeben
von zwölf Diamanten, teils im
Brilant-, teils im Alt-, teils im 8/8-Schliff
von zus. ca. 0,50 ct., RW 55, ca. 6,4 g

Ring, 585 WG, besetzt mit einem

rund-facettierten Saphir von ca. 0,15 ct.,
umgeben von sechs Brillanten von
zus. ca. 0,18 ct., RW 55, ca. 2,4 g

Bandring, 18 K WG

besetzt mit einem ovalen Diamant von
ca. 0,55 ct. im mittleren Farb- und Reinheitsgrad,
RW 53, ca. 9,4 g, Gebrauchsspuren

Ring, 14 K GG, besetzt

mit einem rund-facettierten Saphir
von ca. 0,80 ct. und vier Brillanten
von zus. ca. 0,15 ct.,, RW 55, ca. 6,0 g

Kreisbrosche, 18 K GG

ornamentiert, besetzt mit 16 rund-facettierten
Rubinen von zus. ca. 0,30 ct., ca. 4,1 g

Paar Ohrstecker, 585 GG und WG

besetzt mit je einem Saphir-Cabochon
von zus. ca. 6,20 cts., umgeben von
je 14 Brillanten von zus. ca. 1,10 ct.,
ca. 8,5 g

Armband, 585 GG

ornamentiert, L = 19 cm, ca. 26,3 g

Zuchtperlcollier, aus 98 Perlen

D = ca. 7,5 mm, Schließe in
585 WG, besetzt mit sieben
rund-facettierten Saphiren von
zus. ca. 0,20 ct., L = 90 cm
Gebrauchsspuren

Ring, 585 GG

besetzt mit einem rund-facettierten
grünen Turmalin von ca. 0,80 ct.
und einer Zuchtperle, D = ca. 7,0 mm,
RW 60, ca. 4,8 g, Turmalin berieben

Paar Ohrstecker mit Clipmechanik

585 WG, Schauseiten besetzt mit
je einem Smaragd im Tafelschliff
von zus. ca. 2,50 cts., zus.
25 Diamant-Baguetten und
36 Brillanten von zus. ca. 2,05 cts.,
ca. 11,9 g

Armband, 750 Roségold

Flechtdekor mit aufgelegten Ornamenten,
L = 19 cm, ca. 33,5 g

Ring, 14 K GG, Memoire

rundum alternierend besetzt
mit 14 Diamanten im
Prinzess-Schliff von zus.
ca. 0,60 ct. und 14 Rubin-Carrees
von zus. ca. 0,70 ct., RW 53, ca. 2,6 g,
Gebrauchsspuren

Doppelring, 585 WG

besetzt mit fünf rund-facettierten
Rubinen von zus. ca. 0,25 ct.
und fünf rund-facettierten
Saphiren von zus.ca. 0,25 ct.,
RW 57, ca. 6,0 g,
umgearbeitet, Gebrauchsspuren

Paar Ohrstecker, 375 GG

besetzt mit je einer Zuchtperle,
D = ca. 6,8 – 6,9 mm, ca. 1,6 g

Bandring, 18 K GG und WG

eckige Form, geteilter Ringkopf
besetzt mit drei Brillanten von zus.
ca. 0,55 ct. und fünf Brillanten von
zus. ca. 0,12 ct., RW ca. 48,
ca. 7,6 g, Gebrauchsspuren

Collier, 750 Roségold

im Mittelteil mit Halbkugeln
ornamentiert, Sicherungskettchen,
L = 40 cm, ca. 17,8 g

Paar Ohrstecker mit Clipmechanik

750 GG und WG, besetzt mit
je 21 Brillanten von zus. ca. 0,40 ct.,
einem Türkis, D = ca. 15,0 mm,
und einem Türkis-Cabochon,
Unterteile aushängbar,
ca. 34,2 g, Türkise verfärbt

Collier aus 36 Türkismatrixkugeln

D = ca. 10,8 – 12,7 mm, Karabinerschließe
in 585 GG, L = 45 cm (V)

Brosche, 585 GG

stilisierte Schleife, ca. 9,5 g

Collier, 750 WG, Meistermarke Schilling

besetzt mit einem oval-facettierten
Rubin von ca. 4 cts. (beh.),
umgeben von 21 Brillanten
von zus. ca. 0,90 ct., L = 42 cm, ca. 38,0 g,
Rubin bestoßen (V)

Ring, 333 GG, besetzt mit

einem Opal (ca. 11,7 x 9,6 mm)
und vier Diamanten im 8/8-Schliff
von zus. ca. 0,02 ct., RW 56, ca. 4,2 g

Brosche, 585 GG, Meistermarke RB

ornamentiert, besetzt mit vier
Zuchtperlen, D = ca. 4,0 – 4,8 mm,
ca. 7,6 g

Zuchtperlcollier, aus 42 Perlen

D = ca. 9,5 – 9,8 mm, Karabinerschließe
in 585 GG, besetzt mit vier Diamanten
im 8/8-Schliff von zus. ca. 0,04 ct.,
L = 51 cm, Gebrauchsspuren

Panzerarmband, 333 GG

besetzt mit fünf rund-facettierten
synthetischen Korunden, L = 18 cm,
ca. 35,4 g, Gebrauchsspuren

Ring, 585 Roségold

besetzt mit einem rund-facettierten
synthetischen Korund, RW 58, ca. 7,0 g

Collier, 333 Roségold

Gliederdekor, im Mittelteil mit
Schleifenelementen, besetzt mit
fünf rund-facettierten synthetischen
Korunden, L = 39 cm, ca. 17,6 g,
Gebrauchsspuren

Ring, 750 WG, besetzt mit

einem Brillant von ca. 1,05 ct.,
im mittleren Farb- und oberen
Reinheitsgrad, flankiert von
14 Diamant-Baguetten von
zus. ca. 0,50 ct., RW 54, ca. 5,9 g
– Wiederbeschafffungswertgutachten
Gemmologe Görk 08/2012 über
13.500,– Euro liegt vor –

Ring, 585 GG, besetzt mit einem

oval-facettierten Amethyst von
ca. 4 cts., RW 52, ca. 6,9 g,
Oberflächenmerkmale

Ring, 18 K WG

‚Kleeblatt‘, besetzt mit drei
herzförmigen Amethysten
von ca. 1 ct. und drei Brillanten
von zus. ca. 0,015 ct., RW ca. 50,
ca. 3,0 g, Ringschiene restauriert

Ring, 14 K RG, besetzt mit einem

oval-facettierten synthetischen
Korund, RW 51, ca. 5,6 g

Ring, 585 GG, besetzt mit einem

rund-facettierten grünen Dekorstein,
RW 55, ca. 7,2 g, berieben

Collier, 750 WG, im Mittelteil

viersträngig, mit anhängenden
Blütenornamenten, im Vorderteil
voll ausgefasst mit 300
Brillanten von zus. ca. 5 cts.,
durchschnittlich oberer- bis mittlerer
Farb- und Reinheitsgrad, L = 42 cm,
ca. 31,3 g (V)

Armreif, 585 Roségold

ca. 22,0 g,
Gebrauchs- und Kratzspuren

Zuchtperlarmband, zweireihig

aus 48 Perlen, D = ca. 7,0 – 7,2 mm,
Schließe und Zwischenstege in 585 WG,
besetzt beidseitig besetzt mit je sechs
Brillanten von zus. ca. 0,35 ct., L = 20,5 cm,
Gebrauchsspuren

Brosche, 925 Silber, vergoldet

Meistermarke original Fahrner, ‚Blüte‘,
zentral besetzt mit einem
rund-facettierten hellblauen Dekorstein
ca. 9,4 g

Schmuckelement/Anhänger, Ende 19.Jh.

18 K GG und Silber, ‚Schlange‘,
mit farbigem Emailledekor, besetzt mit
einer Diamantplatte, zehn verschiedenen
Farbsteinen in unterschiedlichen
Schliffformen und einer Halbperle,
ca. 12,6 g, restauriert, unvollständig,
mit Ergänzungen

Ring, um 1930-40, 585 GG

geometrisch ornamentierter Ringkopf,
besetzt mit fünf synthetischen
facettierten Saphir-Carrées,
RW 57, ca. 3,3 g, Ringschiene verbogen

Stabbrosche, um 1920-30, 585 GG

Granulatdekor, besetzt mit zwei
Lapislazuli-Kugeln, D = ca. 7,0 mm,
ca. 5,4 g, Gebrauchsspuren

Schlangenring, um 1920-30, 14 K Roségold

besetzt mit einer Diamantrose,
RW 58, ca. 6,1 g, Ringschiene restauriert

Ring, 585 GG

besetzt mit einem oval-facettierten
Turmalin von ca. 1 ct., flankiert von
zwei Zuchtperlen, D = ca. 4,0 mm,
RW 59, ca. 7,8 g, berieben

Brosche, 14 K GG, Ende 19. Jh.

‚Weinlaub‘, ornamentiert, besetzt
mit fünf Altschliff-Diamanten
von zus. ca. 0,15 ct., ca. 8,2 g,
Druckstellen, restauriert

Ring, 14 K GG und WG

besetzt mit drei Brillanten
von zus. ca. 0,30 ct.,
ca. 2,4 g

Anhänger/Brosche, 18 K GG

um 1920-30, ‚Kleeblatt‘
besetzt mit 45 Saatperlchen
und einem rund-facettierten Rubin
von ca. 0,08 ct., dazu
Collierkette,750 GG, L = 44 cm,
zus. ca. 12,8 g

Zuchtperlcollier, vierreihig, aus

172 Perlen, D = ca. 7,0 – 7,4 mm,
Mittelteil als Schließe in 14 K GG,
mit einer Muschelkammee
‚Damenportrait‘, L = 33,5 cm
(V)

Zuchtperlarmband, dreireihig, aus

69 Perlen, D = ca. 6,0 – 6,3 mm,
Schließe und Zwischenstege
in 333 GG, besetzt mit einer
geschnittenen Muschelkammee,
‚Damenportrait ‚, Sicherungskettchen,
L = 17 cm, Gebrauchsspuren
(V)

Siegelring, um 1920-30, 585 GG

legiertes Monogramm AJ,
innen mit Gravurdekor, RW 52,
ca. 4,5 g, Gebrauchsspuren

Ring, 14 K WG und RG

besetzt mit zwei rund-facettierten
Turmalinen von zus. ca. 0,80 ct.,
einem Brillant von ca. 0,28 ct.,
seitlich acht Diamanten im
8/8-Schliff von zus. ca. 0,15 ct.,
RW 53, ca. 7,6 g
– Wiederbeschaffungswert-Gutachten
Goldschmiede Engels 06/2009
über EUR 2.000,- liegt vor –

Ring, England, um 1920-30

22 K GG und WG, besetzt mit
einem oval-facettierten Saphir
von ca. 0,25 ct., flankiert von
zwei Brillanten und vier Diamanten
im 8/8-Schliff von zus. ca. 0,20 ct.,
RW 52, ca. 4,0 g, Gebrauchsspuren

Ring, 585 GG und WG, besetzt

mit einem Brillant von ca. 0,35 ct.,
flankiert von zwei Turmalin-Carrees
von zus. ca. 0,60 ct., RW 52, ca. 4,0 g,
ein Turmalin bestoßen

Brosche/Anhänger, um 1910-20, 8 K RG

‚Schleife‘, ornamentiert, mit
floralem schwarzen Emailledekor,
besetzt mit einer Halbperle,
Nadel in Metall ergänzt ca. 5,2 g,
rückseitig Druckstellen, Emaille minim. bestoßen

Zwei Anstecknadeln, 925 Silber

vergoldet, Meistermarke original Fahrner,
besetzt mit je einer geschnittenen
Muschelkamee, ‚Damenportrait‘,
brutto ca. 4,7 g, restauriert, Schieber
in Metall ergänzt

Ring, 750 GG und Silber

besetzt mit einer Aquamarin-Navette
von ca. 1,38 ct., umgeben von
56 Diamanten im 8/8-Schliff von
zus. ca. 0,55 ct., RW 54, ca. 4,8 g

Ring, 585 GG, besetzt mit einem

rund-facettierten grünen Dekorstein,
flankiert von zwei Diamantrosen,
RW 57, ca. 4,9 g

Anhänger, 2. Hälfte 19. Jh

Silber, teils vergoldet, ‚heiliger
Georg‘, mit farbigem Emailledekor und
Dekorperlchen, ca. 9,5 g, dazu
Anhänger, Silber, mit einem
geschnittenen Lagenachat,
‚heiliger Georg‘, H = 5,2 cm,
brutto ca. 9,3 g,, im Etui (V)
*/zus. mit 22

Collier, um 1920-30, 21,6 K WG oder

Platin, besetzt mit sechs Altschliff-Brillanten
von zus. ca. 1,10 ct., umgeben von
und 16 Altschliff-Diamanten von
zus. ca. 0,45 ct., anhängend eine
ovale Zuchtperle, H = ca. 8,3 mm,
L = 41 cm, ca. 11,9 g,
umgearbeitet, mit Ergänzungen

Ring, 8 K Roségold und Silber

ornamentiert, besetzt mit zwölf
rund-facettierten Rubinen von zus.
ca. 0,30 ct. und neun Diamantrosen,
RW 57, ca. 4,8 g, Ringschiene restauriert,
Gebrauchsspuren

Ring, 14 K GG

ornamentierter Ringkopf,
durchbrochen gearbeitet,
RW 47, ca. 6,1 g, Gebrauchsspuren

Brosche, um 1910-20, 333 GG und Walzgold

besetzt mit einer geschnittenen braunen
Glaskammee ‚Anitkes Damenportrait‘
und zehn Saatperlchen, anhängend eine
tropfenförmige Süßwasserzuchtperle,
H = 9,6 mm,ca. 3,7 g, Gebrauchsspuren

Ring, 14 K GG

ornamentierter Ringkopf,
durchbrochen gearbeitet,
RW 47, ca. 6,1 g, Gebrauchsspuren

Ring, um 1910-20, 750 GG und WG

Meistermarke AF, besetzt mit einem
Altschliff-Brillant von ca. 0,05 ct.,
drei Diamantrosen, einem rund-facettierten
grünen Farbstein von ca. 0,02 ct.,
RW 54, ca. 2,4 g, Ringschiene restauriert

Ring, um 1910-20, 750 GG und WG

besetzt mit drei Altschliff-Diamanten
von zus. ca. 0,20 ct., Ringschiene innen
mit Widmung ‚Christmas 1915‘, RW 55,
ca. 2,7 g, Gebrauchsspuren

Ring, um 1910-20, 18 K GG und WG

besetzt mit zwei Altschliff-Diamanten
und sieben Diamanten im 8/8-Schliff
von zus. ca. 0,25 ct., RW 57, ca. 2,3 g

Ring, um 1940-50, 585 GG

ornamentierter Ringkopf,
besetzt mit einem Turmalin-Carrée
von ca. 0,15 ct., flankiert von
zwei Brillanten von zus. ca. 0,06 ct.,
RW 60, ca. 5,2 g, berieben

Armreif, um 1920-30, 14 K GG

ornamentiert, besetzt mit einem
Altschliff-Brillant von ca. 0,20 ct. und
sechs Diamantrosen, mit Sicherungskettchen,
ca. 26,9 g, mit Ergänzungen,
Gebrauchsspuren

Collierkette mit Kreuzanhänger

750 GG, Meistermarke Gold Bauer,
ornamentiert, L = 42 cm,
ca. 10,2 g

Armband, 14 K Roségold

kreisförmige Elemente,
Sicherungskettchen,
L = 20 cm, ca. 14,3 g,
Schließe ergänzt

Anhänger, 585 GG und RG

Meistermarke HC, florales Ornamentdekor,
durchbrochen gearbeitet, besetzt mit einem
Rauchquarz (ca. 26,0 x 18,8 mm)
und vier Brillanten von zus. ca. 0,12 ct.,
ca. 22,4 g

Anhänger, 585 GG und RG

mit einer Goldmünze, Schweiz,
20 Franken, Vreneli, 1911,
ca. 8,4 g

Ring, 585 GG und RG

mit einer Goldmedaille, John F. Kennedy,
RW 53, ca. 3,5 g, Gebrauchsspuren

Bandring, 750 GG und WG

besetzt mit fünf Saphir-Cabochons
von zus. ca. 1 ct. und 68 Brillanten
von zus. ca. 0,80 ct., RW 55, ca. 7,4 g

Bandring, 750 GG, besetzt mit einem

Saphir-Cabochon von ca. 1,20 ct.,
flankiert von zwei Brillanten von
zus. ca. 0,12 ct., RW 55, ca. 10,0 g,
Saphir mit Oberflächenmerkmalen

Collier, 750 GG

geometrische Glieder, seitlich
filigran ornamentiert, L = 41 cm,
ca. 46,5 g, Druckstelle

Ring, 585 GG und WG

besetzt mit zwei Zuchtperlen,
D = ca. 5,5 mm und zwei Diamanten
im 8/8-Schliff von zus. ca. 0,02 ct.,
RW 65, ca. 2,9 g

Collier, dreireihig, aus 133 Rubinlinsen

D = ca. 4,1 – 6,1 mm, 71 grüne Farbsteinkugeln,
D = ca. 6,0 mm, und 62 Sodalithkugeln,
D = ca. 6,1 – 6,2 mm, zwischengefasst
drei Glieder in Silber, vergoldet, und
vier durchbrochene Kugeln in Metall,
vergoldet, Schließe in 925 Silber,
L = 41 cm
(V)

Bandring, 585 GG und WG

ornamentiert, besetzt mit einem
Brillant von ca. 0,22 ct. im oberen
Farb- und Reinheitsgrad, RW 62,
ca. 8,7 g, Ringschiene restauriert
– Zertifikat Juwelier Christian
05/1987 liegt vor –

Collier, 585 GG und WG

im Mittelteil besetzt mit drei
Diamanten im 8/8-Schliff von
zus. ca. 0,08 ct., anhängend
eine Zuchtperle, D = ca. 7,0 mm,
L = 44 cm, ca. 15,8 g

Gliederarmband, 585 GG und WG

besetzt mit 14 Diamanten im
8/8-Schliff von zus. ca. 0,08 ct.,
L = 19 cm, ca. 11,6 g, Gebrauchsspuren

Paar Ohrstecker, 18 K WG

besetzt mit je einem oval-facettierten
Diamant von zus. ca. 1,20 ct.,
durchschnittlich mittlerer Farb- und
oberer Reinheitsgrad, umgeben
von je 18 Brillanten von zus. ca. 0,40 ct.,
durchschnittlich oberer Farb- und Reinheitsgrad,
ca. 2,6 g
– Wiederbeschaffungswert-Gutachten
Gemmologe Görg 04/2013 über
EUR 10.200,- liegt vor –

Paar Ohrstecker mit Clipmechanik, 585 GG

besetzt mit je einer Halbperle,
D = ca. 13,3 mm, ca. 8,7 g

Ring, 585 GG, besetzt mit einem

Brillant-Solitär von ca. 1 ct.
im mittleren Farb- und geringen
Reinheitsgrad, RW ca. 59,
ca. 3,0 g, Gebrauchsspuren

Rubincollier aus 50 Kugeln

D = ca. 8,5 mm,
Karabinerschließe in 750 GG,
L = 48 cm, Rubine teils berieben,
Oberflächenmerkmale

Ring, Memoire, 750 GG

besetzt mit 24 Brillanten
von zus. ca. 1,33 ct., RW ca. 55, ca. 5,4 g,
dazu zwei verschiedene
Beisteckringe, 585 GG,
RW ca. 55, zus. ca. 1,7 g

Ring, 585 Roségold

besetzt mit einem ovalen Achat
(ca. 20,3 x 13,5 mm), RW 58, ca. 6,4 g,
Gebrauchsspuren

Collier, 750 GG

Panzerdekor, Mittelteil als Schließe,
besetzt mit drei oval-facettierten
gelben Saphiren von zus. ca. 4 cts.,
15 Brillanten und zwei
Diamant-Carrées von zus. ca. 0,88 ct.,
L = 41 cm, ca. 57,8 g

Ring, 18 K GG und WG

besetzt mit einem oval-facettierten gelben
Saphir von ca. 2 cts. und 34 Brillanten von
zus. ca. 0,60 ct., RW 53, ca. 4,8 g,
berieben

Anhänger, 750 GG

mit einer Goldmedaille (999,9),
‚Olympiastadt München‘,
ca. 36,9 g

Paar Ohrstecker mit Clipmechanik, 750 WG

und GG, besetzt mit je 86 Brillanten
von zus. ca. 0,74 ct., anhängend je eine
Tahiti-Zuchtperle, D = ca. 11,8 mm, ca. 12,1 g

Anhänger, 750 GG

mit einer Goldmedaille (999,9),
‚Olympiastadt München‘,
ca. 36,9 g

Armreif, 750 GG

umlaufende Blattornamente,
ca. 17,0 g, Sicherungsachter beschädigt

Zuchtperlcollier, dreireihig

aus 49, 48 und 48 Perlen,
D = ca. 7,1 – 7,8 mm, Schließe in
585 WG, besetzt mit einem rund-facettierten
Smaragd von ca. 0,80 ct., umgeben von
20 Brillanten von zus. ca. 0,60 ct., L = 40 cm,
Smaragd mit Oberflächenmerkmalen

Anhänger, 750 GG

mit einer Goldmünze,
Deutsches Reich, 20 Mark,
Wilhelm II., Deutscher Kaiser
König von Preussen, 1901,
ca. 13,9 g, Gebrauchsspuren

Paar Ohrstecker mit Clipmechanik

als Gehänge, 18 K GG, besetzt mit
je zwei oval-facettierten Smaragden
von zus. ca. 11 cts. und je einem
Brillant von zus. ca. 0,30 ct., ca. 14,3 g,
Smaragde mit Oberflächenmerkmalen

Anhänger, 750 GG

‚Blüte‘, besetzt mit sieben Türkisen,
ca. 6,3 g, teils verfärbt

Gliederarmband, 585 GG

und RG, L = 19 cm, ca. 52,0 g,
Kratzspuren

Paar Ohrstecker mit Clipmechanik, 18 K WG

Oberteile in Form einer plastischen Wildkatze,
mit schwarzem und grünem Emailledekor,
ausgefasst mit je ca. 99 Diamanten im
8/8-Schliff von zus. ca. 0,80 ct., anhängend
je eine Südsee-Zuchtperle, D = ca. 17,2 mm,
ca. 21,8 g

Collier, 14 K GG

rechteckige ornamentierte Glieder,
L = 38 – 44 cm, ca. 27,0 g

Ring, 14 K GG

besetzt mit einem Smaragd im
Tafelschliff von ca. 1,45 ct.,
seitlich zehn Smaragde im facettierten
Baguetteschliff von zus. ca. 0,50 ct.,
umgeben von 106 Brillanten von zus.
ca. 1,20 ct., RW 53, ca. 5,5 g, Smaragd mit
Oberflächenmerkmalen

Ring, 14 K GG

Ringkopf als Blüte,
besetzt mit 19 Türkisen,
RW 56, ca. 6,5 g,
Türkise verfärbt

Panzerarmband, 585 GG

mit einem Münzanhänger,
Fassung in 14 K GG,
mit einer Goldmünze, Mexiko,
2 1/2 Pesos, 1945, L = 19 cm,
ca. 19,0 g, Gebrauchsspuren

Südsee-Zuchtperlcollier, alternierend

aus 20 weißen und 17 goldfarbenen
Perlen, D = ca. 9,8 – 13,9 mm,
Kugelschließe in 585 GG,
L = 44 cm, Schließe berieben

Brosche, 585 GG und RG

stilisierte Schliefe, ornamentiert,
besetzt mit einer Zuchtperle,
D = ca. 4,0 mm, ca. 6,9 g, Druckstelle

Ohrstecker mit Clipmechanik, 750 GG

und WG, besetzt mit je einem
Smaragd-Cabochon von zus.
ca. 3 cts., ausgehängte Anhängeteile,
zus. ca. 23,6 g, Montage unvollständig

Münzanhänger, 585 GG

mit einer Goldmünze, Schweiz,
20 Franken, 1922, ca. 7,9 g

Ring, 585 RG

Halbmemoire, Schauseite besetzt mit
neun Diamanten im 8/8- Schliff von zus. ca.
0,09 ct., RW 49, ca. 3,1 g

Kreisbrosche, 585 GG

florales Dekor, besetzt mit sechs Zuchtperlen,
D = ca. 4,0 mm, ca. 5,4 g

Gliederarmband, 18 K GG

filigran ornamentiert, L = 17,5 cm,
Sicherungskettchen, ca. 10,9 g

Collierkette mit Anhänger, 18 K GG

filigran ornamentiert, L = 54 cm,
ca. 10,2 g

Collier, 18 K GG

im Mittelteil floral besetzt mit
59 Brillanten von zus. ca. 1,70 ct.,
L = 38 cm, ca. 39,5 g
(V)

Ring, 14 K GG

durchbrochen gearbeiteter Rinkopf
mit Kordeldekor, besetzt mit einem
synthetischen Spinell im Tafelschliff,
RW 53, ca. 12,2 g

Anhänger, 18 K GG

besetzt mit einem tropfenförmig-facettierten
Citrin (ca. 29,0 x 18,4 mm), ca. 11,6 g

Collierkette, 585 GG

L = 64 cm, ca. 10,4 g

Ring, 585 GG

besetzt mit einem blütenförmig geschnittenen
Citrin, umgeben von vier Diamanten
im 8/8-Schliff von zus. ca. 0,04 ct.,
RW 56, ca. 3,8 g

Paar Ohrstecker, 750 GG

besetzt mit je vier Brillanten
von zus. ca. 0,15 ct., ca. 1,4 g

Ring, 750 WG

Ringkopf in Form eines Blattes,
besetzt mit sieben Brillanten von zus.
ca. 0,06 ct. und 72 verschiedenfarbenen
rund-facettierten Saphiren von zus. ca. 1 ct.,
RW 53, ca. 6,4 g

Armband, 14 K GG

durchbrochen gearbeitete Kugeln,
zwischengefasst eine Karneolkugel,
eine Aventurinkugel,
vier weiße und eine blaue Dekorsteinkugel,
D = ca. 7,5 mm, Sicherungskettchen, L = 21 cm,
ca. 13,0 g, Gebrauchsspuren

Bandring, 585 GG

Kettengliederdekor,
besetzt mit einem rund-facettierten
Saphir von ca. 0,80 ct., umgeben
von 16 Brillanten von zus. ca. 0,16 ct.,
RW 50, ca. 6,4 g

Ring, 14 K GG

ornamentierter Ringkopf besetzt mit einem
Aventurincabochon (ca. 11,0 x 11,0 x 6,9 mm),
RW 56, ca. 5,4 g, Ringschiene restauriert

Anhänger, 14 K GG

mit einer Goldmünze,
Frankreich, 20 Francs,
1906, ca. 10,3 g, Gebrauchsspuren

Bandring, 585 GG und WG

besetzt mit 15 rund-facettierten
Saphiren von zus. ca. 2 cts.
und 28 Diamanten im 8/8-Schliff
von zus. ca. 0,25 ct., RW 59, ca. 8,1 g

Collier, 750 GG

im Mittelteil anhängend eine
tropfenförmige Zuchtperle, H = ca. 9,1 mm,
L = 44 cm, ca. 19,2 g

Ring, 750 GG und WG

besetzt mit einem Brillant von
ca. 0,24 ct., RW 60, ca. 7,0 g,
Gebrauchsspuren

Ring, 750 WG und GG, blütenförmiger

Ringkopf, besetzt mit vier pinkfarbenen
tropfenförmig-facettierten Turmalinen
von zus. ca. 0,60 ct., RW 49, ca. 3,9 g

Ring, 10 K GG und RG

Weinblattdekor, RW 54, ca. 4,1 g

Gliederarmband, 10 K GG und RG

Weinblattdekor, L = 16,5 cm,
Sicherungskettchen, ca. 15,2 g

Paar Ohrstecker mit Clipmechanik

SeidenGang, 18 K GG,
ornamentiert, besetzt mit je einem
Karneol (ca. 7,7 x 6,0 mm) und
einer geschnittenen Glasplatte ‚Römischer
Zweispänner‘, aushängbar je ein
geschnittenes Glaselement ‚Amphore‘,
brutto ca. 38,1 g (V)

Collierkette, 750 GG

L = 55 cm, ca. 5,1 g,
mit Anhänger, 585 GG,
ornamentiertes Kreisdekor,
besetzt mit sechs Brillanten von
zus. ca. 0,40 ct., ca. 4,0 g, Gebrauchsspuren,
ein Brillant beschädigt

Tahiti-Zuchtperlcollier aus 39 Perlen

D = ca. 9,8 – 12,0 mm, mattierte
Kugelschließe in 585 WG, L = 44 cm

Collier, 585 GG

Gliederdekor mit ovalen Schlaufen,
L = 40 – 46 cm, ca. 24,7 g

Collier aus facettierten Labradoriten

D = ca. 2,7 – 3,1 mm, zwischengefasst
neun Tahiti-Zuchtperlen, D = ca. 10,0 – 11,1 mm,
facettierten grauen Dekorsteinen und Metall,
L = 80 cm (V)

Armreif, 333 Roségold

florales Gravurdekor, ca. 36,5 g

Collierkette mit Anhänger, 585 GG und RG

‚Weltkugel‘, L = 70 cm, ca. 12,6 g

Brosche, 750 WG

besetzt mit einem Brillant von ca. 0,85 ct.,
umgeben von 58 Brillanten und
vier Diamanten im 8/8-Schliff von
zus. ca. 4,20 cts., ca. 12,1 g

Ring, 585 WG

besetzt mit einem blassblauen
Aquamarin im facettierten Tafelschliff
von ca. 4 cts., RW 57, ca. 5,9 g,
Gebrauchsspuren

Ring, 18 K WG

besetzt mit einer Diamant-Navette
von ca. 1,50 ct. im hohen Farb-
und mittleren Reinheitsgrad, umgeben
von 66 Brillanten von zus. ca. 0,60 ct.,
durchschnittlich oberer Farb- und
mittlerer Reinheitsgrad,
RW ca. 53, ca. 4,7 g
– Wiederbeschaffungswert-Gutachten
Gemmologe Görg 01/2011 über
EUR 28.000,- liegt vor –

Ring, 750 WG

besetzt mit einer Zuchtperle,
D = ca. 6,5 mm, flankiert von
zwei Diamanten im 8/8-Schliff
von zus. ca. 0,01 ct., RW 56, ca. 2,7 g

Paar Ohrclips, 750 GG

besetzt mit je einer Zuchtperle,
D = ca. 7,3 mm, ca. 2,8 g

Ring, 750 GG

besetzt mit einer Zuchtperle,
D = ca. 7,7 mm, RW 55, ca. 3,4 g,
Ringschiene restauriert, Perle
berieben

Ring, 585 GG

besetzt mit einem oval-facettierten
Rauchquarz von ca. 5 cts., RW 54, ca. 7,3 g,
Gebrauchsspuren

Zuchtperlcollier, zweireihig

aus 71 und 66 Perlen, im Verlauf,
D = ca. 6,0 – 7,0 mm, Mittelteil
in 750 GG, besetzt mit einem blauen
Dekorstein im facettierten Tafelschliff
Schließe und Zwischenstege in 585 GG,
L = 49 cm, Gebrauchsspuren,
umgearbeitet (V)

Münzanhänger, 14 K GG

mit einer Goldmünze,
Frankreich, 20 Francs,
1910, ca. 10,3 g, Gebrauchsspuren,
Lötstelle

Ring, 750 GG und WG

crossover besetzt mit zwei Brillanten von
zus. ca. 0,08 ct., RW 52, ca. 2,9 g

Paar Ohrstecker, 585 GG und WG

‚Blüten‘, besetzt mit je drei Brillanten
von zus. ca. 0,25 ct., ca. 1,4 g

Ring, 585 GG und WG

besetzt mit drei Diamanten
im 8/8-Schliff von zus.
ca. 0,03 ct., RW 55, ca. 3,8 g

Collierkette mit Anhänger, 585 WG

besetzt mit einem oval-facettierten
Smaragd von ca. 1,37 ct. und
elf Brillanten von zus. ca. 0,25 ct.,
L = 40 cm, ca. 4,2 g,
Smaragd mit Oberflächenmerkmalen

Collierkette mit Anhänger, 585 GG

besetzt mit einem oval-facettierten
Aquamarin von ca. 7 cts., L = 54 cm,
ca. 9,3 g

Armband, 14 K GG

besetzt mit 17 Smaragd-Navetten
von zus. ca. 0,60 ct. und 17 Brillanten
von zus. ca. 0,35 ct., L = 17 cm, ca. 7,0 g,
ein Smaragd bestoßen

Ring, 585 GG und WG, besetzt

mit einem oval-facettierten
Aquamarin von ca. 1 ct. und sechs Brillanten
von zus. ca. 0,10 ct., RW 56, ca. 4,1 g

Collier, 750 GG

zwischengefasst zehn ovale Zuchtperlen,
L = ca. 4,3 – 4,6 mm, L = 37 cm,
dazu Ergänzungsglieder, zus. ca. 6,0 g,
Gebrauchsspuren

Brosche, 19. Jh., 8 K GG und Silber

‚Stern‘, besetzt mit einem Altschliff-
Diamant von ca. 0,30 ct., umgeben von
32 Altschliff-Diamanten von zus.
ca. 0,60 ct., ca. 3,7 g,
restauriert

Brosche, um 1920-30, 8 K GG und Silber

ornamentiert, besetzt mit einer ovalen
Glasplatte und fünf Türkisen,
brutto ca. 5,6 g, seitlich mit Sprüngen,
unvollständig

Bandring, 585 GG

besetzt mit einem Türkis, D = ca. 3,9 mm,
flankiert von zwei Altschliff-Diamantrosen
von zus. ca. 0,20 ct., RW 47, ca. 4,1 g,
Gebrauchsspuren

Ring, um 1920-30, 14 K Roségold

besetzt mit einem oval-facettierten Saphir
von ca. 0,70 ct., umgeben von
zwölf Diamantrosen, RW 50, ca. 2,5 g

Anhänger/Brosche, 14 K RG

verschlungene Form mit augelegten
Kordelelementen, zentral besetzt mit
einer Zuchtperle, D = ca. 4,0 mm,
ca. 8,1 g

Siegelring, 750 GG

legiertes Monogramm ‚TS‘,
RW 58, ca. 7,4 g

Stabbrosche, 585 GG und WG

floral ornamentiert, besetzt mit
einer Zuchtperle, D = ca. 5,5 mm,
flankiert von zwei Diamantrosen,
ca. 4,3 g

Brosche, um 1920-30, 14 K GG und WG

besetzt mit einem Altschliff-Diamant
von ca. 0,45 ct., ca. 4,6 g

Stabbrosche, um 1920-30, 585 GG und WG

besetzt mit einem
hexagonal-facettierten Aquamarin
von ca. 0,50 ct. und vier Diamantrosen,
ca. 1,9 g

Collier, um 1920-30, 14 K GG und Roségold

im Mittelteil floral, besetzt mit 28 Türkisen
und 77 Halbperlchen, L = 40 cm,
ca. 19,0 g

Ring, England, um 1920, 18 K GG

besetzt mit einem Altschliff-Diamat
von ca. 0,04 ct., flankiert von zwei
rund-facettierten Rubinen von zus.
ca. 0,04 ct., RW 50, ca. 3,2 g

Giftring, Mitte 19. Jh., 18 K GG

ornamentiert, mit blauem Emailledekor,
aufklappbares Oberteil besetzt mit
zehn Diamantrosen in Form einer Blume,
innen mit Widmung, dat. 1867,
RW 51, ca. 3,2 g, Emaille unvollständig

Anhänger, Petschaft, 18 K GG

mit einem geschliffenen Karneol, ca. 5,8 g,
Karneol berieben,
dazu Anhänger, um 1900, 18 K GG,
floral durchbrochen gearbeitet,
mit Widmung ‚A toi MA‘, dat. 1898,
mit einer getrockneten Blüte hinter Glas,
brutto ca. 4,5 g

Ring, 18 K GG und WG

besetzt mit zwei Zuchtperlen,
D = ca. 6,0 mm, umgeben von
zehn Brillanten und 14 Diamanten
im 8/8-Schliff von zus. ca. 0,50 ct.,
RW 49, ca. 8,1 g,
Perlen stark berieben,
Gebrauchsspuren

Anhänger, um 1900, 9 K Roseégold

ovale Schildpattplatte mit Schleifenornament,
dazu Collierkette, Metall vergoldet, L = 36 cm,
brutto ca. 4,7 g, Gebrauchsspuren

Ring, um 1930-40, 585 GG und WG

besetzt mit einem Brillant von ca. 0,12 ct.,
flankiert von zwei grünen Turmalin-Carrées
von zus. ca. 0,60 ct., RW 58, ca. 8,2 g,
Ringschiene restauriert, Turmaline berieben

Brosche, um 1920-30, Walzgold und Metall

rückseitig mit Medaillonfach,
ornamentierte Kreisform, zentral besetzt mit
einer Diamantrose, brutto ca. 8,9 g, restauriert,
beschädigt

Ring, um 1930-40, 585 GG und WG

besetzt mit drei Diamanten
im 8/8-Schliff von zus. ca. 0,10 ct.,
RW 55, ca. 3,4 g

Ring, 900 GG

besetzt mit einer ungravierten ovalen
Onyx-Platte, RW 51,
ca. 3,9 g, Gebrauchsspuren

Ring, 14 K GG

runder Ringkopf mit Granulatdekor,
besetzt mit einer Zuchtperle, D = ca. 4,5 mm,
RW 52, ca. 4,2 g

Brosche, um 1900, Silber und 8 K Roségold

besetzt mit 22 Diamantrosen, ca. 7,3 g,
umgearbeitet

Brosche, um 1930-40, 14 K GG und Roségold

besetzt mit einem grünen Dekorstein
im Tafelschliff, ca. 9,5 g, Kratzspuren

Siegelring, 14 K GG

mit einer geschnittenen Lagenkarneolplatte,
Monogramm HH, RW 58, ca. 4,6 g,
Gebrauchsspuren

Siegelring, 585 GG

mit Wappengravur, RW 52, ca. 8,8 g,
Ringschiene restauriert, berieben

Ring, 585 GG und WG

besetzt mit einem Brillant von ca. 0,30 ct.,
seitlich 58 Brillanten von zus. ca. 0,60 ct.,
RW 56, ca. 7,4 g

Zuchtperlarmband, dreireihig, aus

75 Perlen, D = ca. 6,0 – 6,4 mm,
Schließe und Zwischenglieder in
750 WG, besetzt mit einem Diamant
im 8/8-Schliff von 0,01 ct. und sechs
rund-facettierten Smaragden von
zus. ca. 0,35 ct., L = 19 cm,
Smaragde mit Oberflächenmerkmalen,
Gebrauchsspuren

Bandring, 750 GG und WG, Schauseite

verschlungen gearbeitet, besetzt
mit einem tropfenförmig-facettierten
Smaragd von ca. 0,30 ct. und sechs
Brillanten von zus. ca. 0,10 ct., RW 53,
ca. 13,8 g, Gebrauchsspuren,
Smaragd mit Oberflächenmerkmalen

Paar Creolen, 750 GG und WG

teils mattiert, besetzt mit je einem
Brillant von zus. ca. 0,01 ct.,
ca. 4,7 g

Armspange, 750 GG

teils ornamentiert, brutto ca. 37,4 g

Ring, 585 GG

besetzt mit vier Diamanten im
8/8-Schliff von zus. ca. 0,04 ct.,
RW 64, ca. 3,2 g, Gebrauchsspuren

Zuchtperlcollier, aus 71 Perlen

D = ca. 7,0 – 7,4 mm, blütenförmige
Schließe in 750 WG, besetzt mit
einem Diamant im 8/8-Schliff von
ca. 0,05 ct., umgeben von sechs
rund-facettieten Smaragden von
zus. ca. 0,15 ct., L = 60 cm,
Gebrauchsspuren

Ring, 18 K Roségold, besetzt mit

einem synthetischen Stern-Saphir,
flankiert von acht Brillanten von
zus. ca. 0,16 ct., RW 51, ca. 5,9 g

Collier, vierreihig, aus Malachitzylindern

Lapislazulizylindern und -bohnen, im
Mittelteil gehalten von je einem Lapislazuli-
und Lapislazuli-Malachit-Ring,
Karabinerschließe und 19 Zwischenelemente
in 585 GG, L = 47 cm
(V)

Collierkette mit Münzanhänger

585 GG, mit einer Goldmedaille,
Maria Theresia, L = 58 cm,
zus. ca. 25,6 g

Paar Ohrhänger, 585 GG und WG

‚Löwen‘, besetzt mit je einem
Brillant von zus. ca. 0,01 ct.,
ca. 4,0 g

Brosche, 750 Roségold

Blütenform, ca. 8,9 g

Collier aus geschliffenen Fluoriten und

Amethysten, im Mittelteil zwischengefasst
ein Boulder-Opal (ca. 44,0 x 18,9 mm),
L = 80 cm (V)

Ring, 14 K GG

besetzt mit einem Mondstein,
D = ca. 8,9 mm, und drei rund-facettierten
Rubinen von zus. ca. 0,06 ct,
RW 54, ca. 4,6 g, Gebrauchsspuren,
Mondstein berieben

Paar Ohrstecker, 750 GG

besetzt mit je einem Brillant von
zus. ca. 0,12 ct., ca. 0,6 g

Ring, 585 GG und WG

ornamentiert, besetzt mit einem
Altschliff-Diamant von ca. 0,10 ct.,
RW 61, ca. 4,7 g

Collierkette mit Anhänger, 18 K WG

besetzt mit einem kissenförmig
facettierten hellblauen Topas von
ca. 10,20 cts. und 20 Brillanten von
zus. ca. 0,15 ct., L = 44 cm, ca. 6,1 g

Panzercollier, 750 GG

L = 50 cm, ca. 22,3 g

Paar Ohrstecker, 750 GG

‚Knoten‘, besetzt mit je einer
Zuchtperle, D = ca. 4,10 mm,
ca. 2,8 g

Paar Ohrhänger, 750 GG

herzförmig, im Mittelteil anhängend
je ein facettierter Rubin-Tropfen von
zus. ca. 2 cts., besetzt mit je drei Brillanten
von zus. ca. 0,24 ct. im hohen Farb- und
oberen Reinheitsgrad, ca. 4,5 g
– Wiederbeschaffungswert-Gutachten
Goldschmied Pocksch 12/2011 über
EUR 4.650,- liegt vor –

Ring, 585 GG, ornamentiert

besetzt mit einer Halbperle,
D = ca. 7,0 mm, RW 57, ca. 2,5 g

Paar Ohrstecker, 585 GG

‚Herzen‘, besetzt mit je drei
Diamanten im 8/8-Schliff von
zus. ca. 0,03 ct., ca. 0,6 g

Ring, 750 GG, besetzt mit

acht rund-facettierten Granaten,
RW 56, ca. 5,3 g

Armband, 800 GG

Flechtdekor, besetzt mit 21 türkisfarbenen
Dekorsteinen, L = 19 cm, ca. 40,8 g,
Gebrauchsspuren

Collier, 750 WG

Stab- und Gliederdekor,
L = 53 cm, dazu Verlängerungsglieder,
zus. ca. 6,4 g

Brosche, 18 K GG, 'Orchidee'

ca. 5,1 g

Collierkette mit Münzanhänger

585 GG, mit einer Goldmünze,
1/2 Sovereign, 1982, L = 58 cm,
ca. 12,4 g

Anhänger, 18 K GG

‚galoppierendes Pferd‘,
ca. 3,4 g

Bettelarmband, 585 GG

mit sieben Anhängern, wie:
Ornament mit Wappen, 18 K GG;
Ornament mit Zahlen, 14 K GG;
’13‘, 14 K GG, ‚Pilz‘, 8 K GG,
Emaille unvollständig;
‚Sternzeichen Fische‘ und ‚Ornamente
und Wappen‘, 8 K GG,
‚Dackel‘, Silber, Emaille unvollständig;
L = 18,5 cm, ca. 11,5 g,
Gebrauchsspuren

Zuchtperlcollier, aus 46 Perlen

D = ca. 8,0 – 9,5 mm, Karabinerschließe
in 585 GG und WG, besetzt mit
sechs Diamanten im 8/8-Schliff von
zus. ca. 0,06 ct., L = 47 cm,
Gebrauchsspuren

Dreifach-Armreif, 585 GG, WG

und RG, ornamentiert, ca. 13,1 g,
Gebrauchsspuren

Anhänger, 18 und 21,6 K GG

‚Kartusche mit Hieroglyphen‘,
ca. 5,2 g

Collierkette mit Anhänger, 14 K WG

‚Stern‘, besetzt mit 13 Brillanten
von zus. ca. 0,13 ct., L = 44 cm,
ca. 4,6 g

Zuchtperlcollier, dreireihig aus

176 Perlen, D = ca. 6,5 – 6,9 mm,
Schließe in 585 GG, besetzt mit
einem oval-facettierten Rubin von
ca. 0,30 ct. und zwei oval-facettierten
Saphiren von zus. ca. 0,50 ct.,
L = 46 cm

Armband, 585 GG

teils ornamentiert, L = 18 cm,
ca. 40,4 g, Knickstellen

Collierkette, 750 GG

L = 38 cm, ca. 4,2 g

Paar Ohrstecker, 585 GG und WG

besetzt mit je einem Brillant von
zus. ca. 0,10 ct., ca. 2,3 g

Ring, 750 GG, besetzt mit einem

oval-facettierten blassgelben
Dekorstein, RW 53, ca. 8,6 g,
Dekorstein berieben

Zuchtperlcollier, dreireihig

aus 96, 89 und 86 Perlen im Verlauf,
D = ca. 3,7 – 7,5 mm, Schließe
in 14 K WG, besetzt mit einer
Zuchtperle, D = ca. 4,3 mm,
zwei Stränge gerissen

Ring, 585 GG und RG

besetzt mit einem rund-facttierten
Citrin, RW 54, ca. 4,9 g,
Citrin bestoßen

Anhänger, 585 GG

besetzt mit 13 rund-facettierten
Granaten, ca. 4,9 g

Armband, 333 GG

ornamentiert, L = 19 cm,
ca. 16,4 g

Ring, 14 K Roségold

besetzt mit einem Türkis,
RW 60, ca. 5,5 g,
Türkis verfärbt, Oberflächenmerkmale

Ring, 585 Roségold und WG

Rillendekor, Schauseite besetzt
mit 14 Brillanten und zwei Diamanten
im 16/16- und 8/8-Schliff von
zus. ca. 0,40 ct., RW ca. 54,
ca. 6,9 g
– Wiederbeschaffungswert-Gutachten
Goldschmiede Engels 06/2009
über EUR 1.050,- liegt vor –

Brosche, 585 GG

besetzt mit 13 rund- und zwei
tropfenförmig-facettierten
Granaten, ca. 3,2 g

Ring, 585 WG, um 1940-50

besetzt mit fünf Brillanten
von zus. ca. 0,15 ct,,
RW 50, ca. 3,0 g,
Ringschiene restauriert

Siegelring, um 1900, 14 K GG

ornamentiert, RW 57, brutto ca. 4,2 g,
restauriert

Ring, 333 GG

besetzt mit einem oval-facettierten Citrin
von ca. 8 cts., RW 56, ca. 7,6 g,
Gebrauchsspuren

Anhänger, um 1920-30, 8 K Roségold

besetzt mit einem oval-facettierten
Amethyst von ca. 8 cts., ca. 4,0 g

Anhänger, um 1920, 585 GG

besetzt mit einer Halbperle,
D = ca. 5,9 mm, zwei rund-facettierten
Rubinen von ca. 0,01 ct., ca. 0,7 g,
eine leere Fassung

Collierkette, 9 K Roségold

ornamentiert, L = 38 cm,
brutto ca. 3,0 g,
Schließe in 18 K GG und Metall,
beschädigt

Brosche, 585 GG

besetzt mit einer Zuchtperle, D = ca. 4,0 mm,
ca. 2,8 g, Gebrauchsspuren

Zwei Anhänger, Silber

‚Fische‘, mit farbigem Emailledekor,
bewegllich gearbeitet, ca. 11,1 g,
unvollständig

Ring, 8 K GG

besetzt mit zwei rund-facettierten
Rubinen und einer Diamantrose,
RW 55, ca. 2,0 g, Ringschiene restauriert

Bandring, um 1920-30, 585 GG

besetzt mit einem Smaragd-Baguette
von ca. 0,10 ct., RW 57, ca. 4,0 g,
Gebrauchsspuren

Brosche, 585 Roségold

geometrisch ornamentiert, besetzt
mit einer Zuchtperle, D = ca. 4,5 mm,
ca. 2,7 g

Ring, 585 GG und WG

besetzt mit drei Brillanten von
zus. ca. 0,25 ct., RW 59,
ca. 4,2 g

Ring, 14 K GG, mit einer roséfarbenen

geschnittenen Koralle, ‚Lockenkopf‘,
RW 53, ca. 5,3 g

Brosche, 18 K GG

in Form einer Sicherheitsnadel,
besetzt mit acht Korallkugeln,
D = ca. 4,2 – 4,7 mm,
ca. 2,5 g, Gebrauchsspuren

Paar Ohrhänger, 14 K GG

mit je einer boutonförmigen
Koralle, D = ca. 7,5 mm,
ca. 1,4 g, Gebrauchsspuren,
eine Koralle seitlich gesprungen

Brosche, 8 K GG und Metall

Eichblattdekor, besetzt mit
zwei Grandeln, brutto ca. 4,2 g

Abendtasche, um 1900, Österrich

Silber, filigran, ca. 121,4 g,
Schließe schwergängig

Konvulut, Silber, filigran, um 1900

bestehend aus Armband, Brosche,
Haarnadel und zwei Reversknöpfen,
zus. ca. 93,5 g

Collierkette aus facettierten Labradoriten

D = ca. 2,5 mm, zwischengefasst neun
Tahiti-Zuchtperlen, D = ca. 10,5 – 10,7 mm,
und facettierte Dekor- und Metallteile,
mattierte Kugelschließe in 585 WG,
L = 80 cm

Zuchtperlcollier, aus 96 Perlen

im Verlauf, D = ca. 5,9 – 8,9 mm,
Schließe in 585 WG, besetzt mit
einer Zuchtperle, D = ca. 6,7 mm,
L = 74 cm

Collierkette mit Medaillonanhänger

333 GG, Rillendekor,
L = 58 cm, netto ca. 8,4 g

Ring, 585 GG und WG

Ringkopf in Blattform, besetzt mit
18 Brillanten von zus. ca. 0,50 ct.,
RW 53, ca. 4,8 g

Gliederarmband, 750 GG und WG

besetzt mit 14 rund-facettierten
Saphiren von zus. ca. 2,80 cts.,
L = 18 cm, ca. 28,5 g,
Gebrauchsspuren

Ring, 585 WG, besetzt mit

drei rund-facettierten Smaragden
von zus. ca. 1 ct., umgeben von
24 Brillanten von zus. ca. 0,50 ct.,
RW 54, ca. 7,8 g, Ringschiene
restauriert, Smaragde mit
Oberflächenmerkmalen

Ring, 585 WG, besetzt mit einer ovalen

Lapislazuliplatte und sieben farblosen
Spinellen, RW 56, ca. 5,5 g

Ring, 14 K WG

besetzt mit sechs Smaragd-Baguetten
von zus. ca. 0,50 ct. und 26 Brillanten
von zus. ca. 0,30 ct., RW ca. 51,
ca. 10,6 g, ein Smaragd bestoßen,
Gebrauchsspuren, mit Innenschiene

Collier, 750 GG und WG

geschwungenes Mittelteil
besetzt mit 23 Diamanten im
8/8-Schliff von zus. ca. 0,20 ct.
anhängend eintropfenförmig-facettierter
Smaragd von ca. 0,20 ct.,
L = 39 cm, ca. 4,7 g,
Gebrauchsspuren

Zuchtperlcollier aus 35 silbergrauen

Süßwasserzuchtperlen, D = ca. 11,4 – 15,0 mm,
Kugelschließe in 925 Silber, L = 44 cm,
Oberflächenmerkmale
(V)

Zuchtperlcollier aus 143 dunkelgrau

gefärbten Süßwasserperlen,
endlos geknotet, L = 158 cm
(V)

Collierkette, 585 GG

L = 50 und 60 cm, ca. 9,7 g

Medaillon, 14 K Roségold

‚Herz mit Schlüssel‘, besetzt mit
neun rund-facettierten Rubinen
von zus. ca. 0,40 ct. und zwei
rund-facettierten Saphiren von
zus. ca. 0,08 ct.,
dazu Collierkette, 585 GG,
L = 30 cm, zus. ca. 18,1 g,
Gebrauchsspuren

Bergkristallcollier, mit geschliffenem

Dekor, Schließe in Silber
(V)

Collierkette mit Anhänger, 585 GG

besetzt mit einem oval-facettierten
Amethyst von ca. 4 cts., L = 50 cm,
ca. 8,3 g, Gebrauchsspuren

Zuchtperlcollier aus 78 Perlen

D = ca. 7,0 – 7,5 mm, Schließe in
750 WG, besetzt mit drei rund-facettierten
Smaragden, umgeben von zehn
Zuchtperlen, D = ca. 2,6 mm, L = 60 cm

Collierkette mit Münzanhänger, 750 GG

mit einer Goldmünze, Schweiz,
10 Franken, 1922, L = 48 cm,
ca. 10,5 g, Gebrauchsspuren

Paar Ohrstecker, 585 GG

Goldschmiedearbeit, besetzt mit
je einem Brillant von zus. ca. 0,06 ct.,
ca. 4,3 g, ohne Schrauben

Anhänger, 333 GG und WG.

besetzt mit einem oval-facettierten
Amethyst von ca. 4 cts., ca. 3,4 g,
dazu Collierkette, 585 GG,
L = 48 cm, ca. 5,6 g

Paar Ohrstecker mit Clipmechanik

750 WG, besetzt mit je einem
rautenförmig-geschliffenen
Chrysopras, ca. 15,2 x 13,7 mm,
und je sieben Brillanten von
zus. ca. 0,45 ct., ca. 10,4 g,
Gebrauchsspuren

Paar Ohrstecker, 750 GG, besetzt

mit je einem Brillant von zus.
ca. 0,08 ct., ca. 0,5 g

Collier aus facettierten und polierten

Tansanitlinsen, D = ca. 3,1 mm,
zwischengefasst sieben Südsee-Zuchtperlen,
D = ca. 10,6 – 12,2 mm, Zwischenelemente in
Metall, Kugelschließe in 585 WG,
L = 57 cm

Anhänger, 583 RG, mit einem

ovalen Bernstein (ca. 44,0 x 35,0 mm),
ca. 11,6 g
– Rechnung Juwelier Ebert 03/1990
595,– liegt vor –

Ring, 585 GG, Goldschmiedearbeit

besetzt mit einem oval-facettierten
grünen Dekorstein, RW 53,
ca. 5,9 g, Dekorstein berieben

Strang aus 55 Akoya-Zuchtperlen

D = ca. 7,0 – 7,4 mm

Panzerarmband, 18 K GG

Namensgravur, L = 22,5 cm,
ca. 48,7 g, starke Gebrauchsspuren

Goldmünze, Frankreich, 20 Francs

1851A, ca. 6,4 g

Goldmünze, Frankreich, 20 Francs

1855A, ca. 6,4 g

Goldmünze, Frankreich, 20 Francs

1895A, ca. 6,4 g

Goldmünze, Frankreich, 20 Francs

1913, ca. 6,4 g

Goldmünze, Frankreich, 20 Francs

1909, ca. 6,4 g

Goldmünze, Frankreich, 20 Francs

1907, ca. 6,4 g

Goldmünze, Frankreich, 20 Francs

1909, ca. 6,4 g

Goldmünze, Frankreich, 20 Francs

1914, ca. 6,4 g

Goldmünze, Frankreich, 20 Francs

1907, ca. 6,4 g

Goldmünze, Frankreich, 20 Francs

1909, ca. 6,4 g

Goldmünze, Frankreich, 20 Francs

1897A, ca. 6,4 g

Goldmünze, Frankreich, 20 Francs

1895A, ca. 6,4 g

Goldmünze, Frankreich, 20 Francs

1908, ca. 6,4 g

Goldmünze, Schweiz, 20 Franken

1935, ca. 6,4 g

Goldmünze, Schweiz, 20 Franken

1908, ca. 6,4 g

Goldmünze, Schweiz, 20 Franken

1935, ca. 6,4 g

Goldmünze, Schweiz, 20 Franken

1915, ca. 6,4 g

Goldmünze, Schweiz, 20 Franken

1935, ca. 6,4 g

Goldmünze, Schweiz, 20 Franken

1935, ca. 6,4 g

Goldmünze, Schweiz, 20 Franken

1935, ca. 6,4 g

Goldmünze, Schweiz, 20 Franken

1935, ca. 6,4 g

Goldmünze, Schweiz, 20 Franken

1935, ca. 6,4 g

Goldmünze, Schweiz, 20 Franken

1922, ca. 6,4 g

Goldmünze, Schweiz, 20 Franken

1922, ca. 6,4 g

Goldmünze, Schweiz, 20 Franken

1930, ca. 6,4 g

Goldmünze, Deutsches Reich, 20 Mark

Johann König von Sachsen, 1872E,
ca. 7,9 g

Goldmünze, USA, 5 Dollars

Coronet Head, 1887, San Francisco, ca. 8,3 g

Goldmünze, Frankreich, 20 Francs

1850A, ca. 6,4 g

Goldmünze, Österreich, 20 Kronen

Franz Joseph I., 1893, ca. 6,8 g

Goldmedaille (900), Jugoslawien

ca. 8,0 g

Goldmedaille (900), Jugoslawien

1989, ca. 3,5 g

Goldmedaille (900), in Münzfassung

750 GG, 1973, zus. ca. 16,7 g

Goldmünze, USA, 10 Dollars, 1987, ca. 8,5 g

Goldmünze, USA, 5 Dollars, 1990, ca. 3,4 g

Goldmünze, Belgien, 20 Francs

Leopold II., 1877, ca. 6,5 g

Goldmünze, Schweiz, 10 Franken

1922, ca. 3,3 g

Goldmünze, USA, 20 Dollars

1904, Philadelphia,
mit Münzanhänger, 750 GG,
ornamentiert, zus. ca. 39,7 g

Goldmünze, Südafrika, 1 Krügerrand

1983, ca. 33,9 g

Silbergedenkmünze, BRD, à 5 DM

Germanisches Nationalmuseum, 1952

3 Silbermünzen, Deutsches Reich, à 5 Mark

Freie und Hansestadt Hamburg, 1876

Silbermünze, Deutsches Reich, 3 Mark

Ernst Ludwig, Großherzog von Hessen, 1910,
beschädigt

Silbermedaille, Leopold I.

‚Sieg bei Mohacs‘, ca. 31,1 g,
mit angelöteter Öse, restauriert

Drei Silbermedaillen, Deutschland:

Ernst August König von Sachsen,
Hindenburg und Taufmedaile

Silbermünze, Deutsches Reich

1 Mark, Neu-Guinea, 1894

Serie von drei Münzen, Drittes Reich

1 Mark, 30 und 50 Pfennig, Opferspenden

Silbermünze, USA, 1 Dollar, 1998, 1 Unze

Fünf Münzen, Schweiz, à 5 Franken

Münzen, DDR:
4 x 5 Mark, 1 x 20 Mark;
Münze, BRD, 2 Mark, 1951;
Münze, Deutsches Reich, 2 Reichsmark,
Hindenburg;
vier Kleinmünzen, Deutsches Reich;
Medaille, ‚Stadt Frankfurt‘, versilbert;
Münze, USA, 5 Cents;
Kupfermedaille, mit Anhängeöse

Medaille, Danzig, 16.Jh.

Bronze, ‚Pax cum Justicia‘,
D = 5,6 cm, ca. 34,3 g;
dazu ein Band:
Kurzer Entwurf eines Münz-Lexici,
Frankfurt am Main 1748, n.coll.

Abkürzung im Glossar nachschlagen
Abb. Abbildung
aufgezogen der Bildträger ist auf einen festen Untergrund aufgebracht
B Breite
bezeichnet (bez.) nach unserer Meinung von anderer Hand gekennzeichnet
Blatt Blattgröße
col. coloriert
collationieren prüfen der Vollständigkeit eines Buches
ct./cts. Karat (Gewicht)
D Durchmesser
Darst. Darstellungsgröße
dat. datiert
doubliert eine Leinwand ist auf einer zweiten Leinwand aufgebracht
erw. erwähnt
geb. geboren
GG Gelbgold
Größe H x B x T, bei Graphiken die Darstellung, ggf. Plattenrand
H Höhe
h.f. high fill
handsig. handsigniert
i. d. Pl. in der Platte
i. St im Stein/im Stock
i.n. into neck
im PP im Passepartout, Objekt ist nicht gerahmt
Jh. Jahrhundert
K Karat (Legierung)
Ktn. Karton
L Länge
l. links
Lebensdaten angegeben unserer Meinung nach handelt es sich um den genannten Künstler
Lebensdaten nicht angegeben unserer Meinung nach handelt es sich nicht um ein Original des genannten Künstlers
Lwd. Leinwand
m. mittig
m.s. mid shoulder
mon. monogrammiert
n. coll. nicht collationiert
netto Gewicht ohne gefüllte Teile, bei Armbanduhren ohne Werke
NL Nachlass
o. oben
o. G. ohne Goldrand
o. J. ohne Jahr
o. R. ohne Rahmen
o. S. ohne Schlüssel
o. T. ohne Titel
o.A. ohne Auflage
orientalisches Silber Silberlegierung von Feinsilber bis hin zu geringem Silberanteil
ortsbezeichnet (ortsbez.) dargestellter Entstehungsort oder Wohnort ist auf dem Objekt erwähnt
PP Passepartout
PP-Ausschnitt (PP-A.) Objekt wurde nur im PP gemessen. Wir messen immer die Darstellung, wenn nicht anders angegeben (Blatt oder PP-A.)
r. rechts
Restant nicht verkauftes Objekt
RG Rotgold
signiert (sig.) nach unserer Meinung eigenhändig vom Künstler signiertes oder autorisiertes Objekt
T Tiefe
T. n. G. Trinkfähigkeit nicht gewährleistet
t.s. top shoulder
teilcol. teilcoloriert
u. unten
u.s. upper shoulder
undeutl. undeutlich
VK Verkaufspreis
WG Weißgold
zus. zusammen